Antti Niemi (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Antti Niemi Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. August 1983
Geburtsort Vantaa, Finnland
Spitzname Nemo
Größe 187 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #31
Fanghand Links
Spielerkarriere
bis 2005 Kiekko-Vantaa
2005–2008 Pelicans Lahti
2008–2009 Rockford IceHogs
2009–2010 Chicago Blackhawks
seit 2010 San Jose Sharks

Antti Niemi (* 29. August 1983 in Vantaa) ist ein finnischer Eishockeytorwart, der seit September 2010 bei den San Jose Sharks in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Niemi begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Geburtsstadt bei Kiekko-Vantaa. Für das Team spielte er von den Junioren an. Bereits im Alter von 15 Jahren hütete er erstmals das Tor der A-Junioren der Mannschaft, obwohl er eigentlich zum Kader der B-Jugend gehörte. Bis in den Sommer 2004 hinein, spielte der Finne in den Jugendmannschaften des Teams. Dennoch hatte er in der Saison 2002/03 als 19-jähriger sein Debüt in der Profimannschaft gefeiert, die zu diesem Zeitpunkt in der zweitklassigen Mestis spielte. Gleich in dieser Spielzeit gelang ihm mit dem Team sein bis dato größter Erfolg, als er die Vizemeisterschaft feiern konnte. Niemi verblieb noch zwei weitere Jahre bei Kiekko-Vantaa, ehe er im Sommer 2005 von den Pelicans Lahti aus der SM-liiga verpflichtet wurde.

Niemi im Trikot der Chicago Blackhawks

Bei den Pelicans bildete er in den folgenden drei Jahren ein Gespann mit Tommi Satosaari, wobei Niemi stets den Posten der Nummer 1 innehatte. Nach 40 Partien in seiner ersten Saison steigerte er sich in den folgenden beiden Spielzeiten auf 48 und 49 Begegnungen, die er bestritt. Von Jahr zu Jahr verbesserte der Schlussmann dabei seine Statistiken und führte die Mannschaft in den Spieljahren 2006/07 und 2007/08 in die erste Playoff-Runde. Niemi bestritt in den drei Jahren in Lahti insgesamt 137 Hauptrunden- und zwölf Playoff-Begegnungen für die Mannschaft. Dabei erreichte er einen soliden Gegentorschnitt von 2,54.

Niemi beim Warmup

Die Leistungen des ungedrafteten Torwarts in der SM-liiga machten natürlich auch die Scouts der National Hockey League auf ihn aufmerksam. So sicherten sich die Chicago Blackhawks am 5. Mai 2008 die Dienste des Free Agents. In seiner ersten Spielzeit in Nordamerika setzten die Blackhawks den Finnen hauptsächlich in ihrem Farmteam, den Rockford IceHogs, in der American Hockey League ein. Dort sollte er sich an die Eigenheiten der verkleinerten Eisflächen in Nordamerika gewöhnen. In Rockford teilte sich der Finne die Einsätze im Tor mit Corey Crawford. Während Niemi auf 38 Spiele kam, stand Crawford in 47 Begegnungen zwischen den Pfosten. Im Februar 2009 wurde Niemi erstmals in den NHL-Kader Chicagos berufen und kam am 27. Februar gegen die Pittsburgh Penguins zu seinem Debüt. Bis zum Saisonende stand er in insgesamt drei Partien auf dem Eis. In der folgenden Saison schaffte der Torhüter den dauerhaften Sprung in die NHL. Da sich die Blackhawks kurz vor Saisonbeginn von Nikolai Chabibulin trennten, nahm Niemi den vakanten Platz neben dem Franzosen Cristobal Huet ein. Niemis Leistungen im Saisonverlauf - darunter ein Shutout bei seinem ersten Saisoneinsatz - führten schließlich dazu, dass er sich die Einsätze mit Huet teilte. In den folgenden Playoffs löste der Finne den Franzosen endgültig als Nummer 1 ab, dazu trugen auch seine respektable Stastistik von 26 Siegen, sieben Niederlagen und vier Niederlagen nach Overtime bei. Auch aufgrund Niemis Leistungen gewannen die Chicago Blackhawks am Ende der Playoffs erstmals seit 1961 den prestigeträchtigen Stanley Cup.

Nach diesem Erfolg lief Niemis Vertrag aus und der Restricted Free Agent konnte sich im Juli 2010 mit den Blackhawks nicht auf dessen Verlängerung einigen. Nachdem Chicago im August den ihm zugesicherten und mit 2,75 Millionen US-Dollar dotierten Vertrag des Schlichters nicht akzeptierte, war Niemi in der Lage als Unrestricted Free Agent zu jedem anderen Team der Liga zu wechseln. Stattdessen sicherten sich die Hawks die Dienste des erfahrenen Marty Turco für 1,3 Millionen US-Dollar. Anfang September 2010 fand schließlich auch Niemi ein neues Team. Er unterzeichnete einen auf ein Jahr befristeten Vertrag bei den San Jose Sharks, der mit zwei Millionen US-Dollar dotiert war.[1] Dort bildete er ein Duo mit seinem Landsmann Antero Niittymäki. Da Niemi schwach in die Spielzeit 2010/11 teilten sich die beiden in der ersten Saisonhälfte die Einsätze. Erst nach einer langwierigen Verletzung seines Konkurrenten steigerte sich der Cup-Gewinner und sicherte sich den Stammplatz im Tor. Dies wurde am 1. März 2011 mit der vorzeitigen Verlängerung seines auslaufenden Vertrages um vier weitere Jahre belohnt. In diesen vier Jahren verdient er durchschnittlich 3,8 Millionen US-Dollar.

International[Bearbeiten]

Niemi kam bisher bei keinem internationalen Turnier für sein Heimatland zu Einsätzen. Lediglich im Rahmen der Euro Hockey Tour bestritt er in der Saison 2007/08 drei Spiele für Finnland. Finnland belegte am Ende der vier Turniere umfassenden Serie den zweiten Platz hinter Russland. Bei den Olympischen Spielen 2014 gewann er mit der finnischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptrunde   Playoffs/-downs
Saison Team Liga GP W L T MIN GA SO GAA GP W L T MIN GA SO GAA
1998–99 Kiekko-Vantaa A-Jr. I-divisioona 2
1999–00 Kiekko-Vantaa B-Jr. I-divisioona
2000–01 Kiekko-Vantaa A-Jr. SM-liiga 4 6.86
Kiekko-Vantaa A-Jr. I-divisioona 1
Kiekko-Vantaa B-Jr. SM-sarja
2001–02 Kiekko-Vantaa A-Jr. I-divisioona 24 3
2002–03 Kiekko-Vantaa Mestis 6 2.63
Kiekko-Vantaa A-Jr. I-divisioona
2003–04 Kiekko-Vantaa Mestis 19 1048 47 1 2.52
Kiekko-Vantaa A-Jr. SM-liiga 19 1095 58 2 3.18
2004–05 Kiekko-Vantaa Mestis 38 13 9 2261 95 1 2.52 3 0 1 187 13 0 4.17
2005–06 Pelicans Lahti SM-liiga 40 12 17 8 2263 103 3 2.73
2006–07 Pelicans Lahti SM-liiga 48 18 21 7 2780 119 3 2.57 6 2 4 371 9 1 1.46
2007–08 Pelicans Lahti SM-liiga 49 26 14 6 2778 109 4 2.35 6 2 3 327 21 0 3.85
2008–09 Rockford IceHogs AHL 38 18 14 3 2095 85 2 2.43 2 0 2 115 7 0 3.65
Chicago Blackhawks NHL 3 1 1 1 141 8 0 3.40
2009–10 Chicago Blackhawks NHL 39 26 7 4 2190 82 7 2.25 22 16 6 1322 58 2 2.63
2010–11 San Jose Sharks NHL
Mestis gesamt 63 2.53 3 0 1 187 13 0 4.17
SM-liiga gesamt 137 56 52 21 7821 331 10 2.54 12 4 7 698 30 1 2.58
AHL gesamt 38 18 14 3 2095 85 2 2.43 2 0 2 115 7 0 3.65
NHL gesamt 42 27 8 5 2331 90 5 2.33 22 16 6 1322 58 2 2.63

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cup Winning Goaltender Coming To San Jose

Weblinks[Bearbeiten]