Ars (Charente)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ars
Ars (Frankreich)
Ars
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Cognac
Kanton Cognac-2
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Grand Cognac
Koordinaten 45° 39′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 45° 39′ N, 0° 23′ W
Höhe 5–58 m
Fläche 11,40 km2
Einwohner 736 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km2
Postleitzahl 16130
INSEE-Code

Ars ist eine französische Gemeinde mit 736 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Charente. Die Einwohner nennen sich Les Arsais.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Grenze zum Département Charente-Maritime, acht Kilometer südwestlich der Stadt Cognac, weiträumiger gesehen etwa auf halbem Wege zwischen Angoulême und der Atlantikküste. Auf Höhe von Ars beginnt der Canal du Né, der kanalisierte Abschnitt des Flusses .

Die Nachbargemeinden sind Salignac-sur-Charente im Norden, Merpins im Nordosten, Gimeux im Osten, Celles im Süden, Coulonges im Südwesten und Pérignac im Westen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château d’Ars, ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Historischer Gebäudekomplex, der die Kirche Saint-Maclou aus dem 7. Jahrhundert und die Gemeindeverwaltung (Mairie) einschließt; der Glockenturm ist auf das Jahr 1596 datiert
  • Kriegerdenkmal
Kirche und Mairie

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 404 417 482 639 750 746 725

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ars (Charente) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien