Audeville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Audeville
Audeville (Frankreich)
Audeville
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Pithiviers
Kanton Pithiviers
Gemeindeverband Pithiverais
Koordinaten 48° 17′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 48° 17′ N, 2° 14′ O
Höhe 120–137 m
Fläche 12,71 km2
Einwohner 186 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 45300
INSEE-Code

Audeville ist eine französische Gemeinde mit 186 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie war bis zur Neuordnung der französischen Kantone eine der 17 Gemeinden des Kantons Malesherbes im Arrondissement Pithiviers. Sie wurde dem Kanton Pithiviers zugeschlagen. Die Bewohner nennen sich Audevillois.

Sie grenzt im Nordwesten an Sermaises, im Norden an Blandy, im Nordosten an Le Malesherbois mit Mainvilliers, im Südosten an Césarville-Dossainville, im Süden an Engenville, im Südwesten an Intville-la-Guétard und im Westen an Thignonville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 198 159 132 121 173 161 168 185

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Sulpice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Audeville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00098679 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)