Pithiviers-le-Vieil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pithiviers-le-Vieil
Wappen von Pithiviers-le-Vieil
Pithiviers-le-Vieil (Frankreich)
Pithiviers-le-Vieil
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Pithiviers
Kanton Pithiviers
Gemeindeverband Pithiverais
Koordinaten 48° 10′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 48° 10′ N, 2° 13′ O
Höhe 98–132 m
Fläche 33,68 km2
Einwohner 1.826 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 45300
INSEE-Code
Website http://www.pithiviers-le-vieil.fr/

Pithiviers-le-Vieil ist eine französische Gemeinde mit 1.826 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Pithiviers und zum Kanton Pithiviers. Die Einwohner werden Pithivériens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pithiviers-le-Vieil liegt etwa 36 Kilometer nordöstlich von Orléans am Fluss Oeuf. Umgeben wird Pithiviers-le-Vieil von den Nachbargemeinden Guigneville im Norden und Nordwesten, Engenville im Norden, Pithiviers im Osten und Nordosten, Dadonville im Osten, Ascoux im Südosten, Laas im Süden, Escrennes im Süden und Südwesten, Jouy-en-Pithiverais im Westen und Südwesten sowie Greneville-en-Beauce im Westen und Nordwesten.

Die frühere Route nationale 152 (heutige D2152) führt an der westlichen Gemeindegrenze entlang. Im Gemeindegebiet liegt der Flugplatz Pithiviers.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.269 1.262 1.445 1.677 1.713 1.823 1.890 1.823
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gervais-et-Saint-Protais
  • gallorömische Thermen aus dem 3. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pithiviers-le-Vieil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien