Augerville-la-Rivière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Augerville-la-Rivière
Wappen von Augerville-la-Rivière
Augerville-la-Rivière (Frankreich)
Augerville-la-Rivière
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Pithiviers
Kanton Malesherbes
Gemeindeverband Communauté de communes du Pithiverais-Gâtinais
Koordinaten 48° 15′ N, 2° 26′ OKoordinaten: 48° 15′ N, 2° 26′ O
Höhe 72–120 m
Fläche 4,03 km2
Einwohner 233 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 45330
INSEE-Code

Augerville-la-Rivière ist eine Gemeinde mit 233 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) in Frankreich, etwa 80 km von Paris und 30 km von Fontainebleau entfernt. Sie liegt am Ufer des Flusses Essonne. Verwaltungstechnisch gehört Augerville-la-Rivière zum Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Olivier Citron ist seit März 2008 Bürgermeister der Gemeinde Augerville-la-Rivière.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1882 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005
264 177 165 165 164 170 197 226

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château d'Augerville – heute ein Golf-Hotel.
  • Village de Barbizon – berühmt für seine impressionistischen Maler.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende der 1920er Jahre kaufte Alva Vanderbilt Belmont (1853–1933) das Loire-Schloss Château d'Augerville, erbaut von König Karl VII. für seine Mätresse Agnès Sorel, in Augerville-la-Rivière. Im Sommer 1932 erlitt sie während einer Autofahrt einen Schlaganfall und war daraufhin halbseitig gelähmt. Am 26. Januar 1933 starb sie an den Folgen einer Bronchitis-Erkrankung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Augerville-la-Rivière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien