Ballon-Saint Mars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ballon-Saint Mars
Ballon-Saint Mars (Frankreich)
Ballon-Saint Mars
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement Le Mans
Kanton Bonnétable
Gemeindeverband Maine Cœur de Sarthe
Koordinaten 48° 11′ N, 0° 14′ OKoordinaten: 48° 11′ N, 0° 14′ O
Höhe 53–130 m
Fläche 31,61 km2
Einwohner 2.230 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km2
Postleitzahl 72290
INSEE-Code

Ballon-Saint Mars ist eine französische Gemeinde im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Le Mans und im Kanton Bonnétable.

Am 1. Januar 2016 wurde Ballon-Saint Mars als Commune nouvelle aus den Gemeinden Ballon und Saint-Mars-sous-Ballon gebildet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ballon-Saint Mars liegt etwa 17 Kilometer nördlich von Le Mans. Umgeben wird Ballon-Saint Mars von den Nachbargemeinden Lucé-sous-Ballon und Congé-sur-Orne im Norden, Mézières-sur-Ponthouin im Osten und Nordosten, Courcemont im Osten, Beaufay im Südosten, Courcebœufs und Souligné-sous-Ballon im Süden, Montbizot im Südwesten sowie Teillé im Westen.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Ballon (Verwaltungssitz)00 72023 13,41 1.356
Saint-Mars-sous-Ballon 72301 18,20 .0855

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ballon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Ballon (11. und 14. Jahrhundert, Monument historique)
  • Kirche Saint-Georges
  • Pavillon de Lansac (Hospiz, 1735)

Saint-Mars-sous-Ballon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Médard aus dem 13. Jahrhundert
  • Mühle von Thouars
  • Burg Thouars aus dem 13. Jahrhundert

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der britischen Gemeinde Billinghay in Lincolnshire (England) pflegte bisher Ballon eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ballon-Saint Mars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016