Yvré-l’Évêque

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yvré-l’Évêque
Wappen von Yvré-l’Évêque
Yvré-l’Évêque (Frankreich)
Yvré-l’Évêque
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement Le Mans
Kanton Changé
Gemeindeverband Le Mans Métropole
Koordinaten 48° 1′ N, 0° 16′ OKoordinaten: 48° 1′ N, 0° 16′ O
Höhe 44–118 m
Fläche 27,61 km2
Einwohner 4.254 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 154 Einw./km2
Postleitzahl 72530
INSEE-Code
Website http://www.ville-yvreleveque.fr/

Rathaus von Yvré-l’Évêque

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Yvré-l’Évêque ist eine französische Gemeinde mit 4254 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Yvré-l’Évêque ist Teil des Arrondissements Le Mans und des Kantons Changé. Die Einwohner nennen sich „Yvréens“.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yvré-l’Évêque liegt am Fluss Huisne und wird vom Vive Parence durchflossen. Umgeben wird Yvré-l’Évêque von den Nachbargemeinden Savigné-l’Évêque im Norden, Saint-Corneille und Fatines im Nordosten, Champagné im Osten, Changé im Süden und Südosten, Le Mans im Südwesten sowie Sargé-lès-le-Mans im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A28. Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Paris–Brest.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 802 wird der Ort als Eviriaco erwähnt. Die römische Brücke über den Huisne deutet auf eine länger zurückreichende Geschichte hin.

Bevölkerungsentwicklung[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
2.718 2.666 2.597 3.306 3.682 4.230 4.383 4.336

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kloster L’Épau aus dem 13. Jahrhundert, 1229 begründet, 1790 aufgelöst, Monument historique
Kirche Saint-Germain
  • Kirche Saint-Germain, in Teilen aus dem 13. Jahrhundert, mit späteren Umbauten. Der Chor ist als Monument historique klassifiziert.
  • Römische Brücke über den Huisne
  • Croix de Boëssé, Monumentalkreuz, seit 1966 Monument historique
Römische Brücke

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yvré-l'Évêque – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle: http://www.insee.fr/fr/ffc/docs_ffc/psdc.htm