Benutzer Diskussion:FritzG/Archiv2008 8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Benutzer Diskussion:FritzG/Archiv2008 8#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:FritzG/Archiv2008_8#Thema_1

Verständnisfrage

Hi Fritz, wie kommst Du zu dieser Meinung? Wenn alle Option 1 wählen (theoretische Annahme), dann haben Opt.2 und Opt.3 keine Chance. Wo ist da etwas für die GV gesichert? --tsor 19:43, 5. Aug. 2008 (CEST)

Ich habe es noch nicht komplett durchgerechnet. Geht auch schwer, weil ich nicht weiß bzw. erst abzählen müßte, wieviel Prozent der Abstimmenden ihre Zweitstimme nutzen und wie. Aber vereinfacht gesagt ist es so: Wenn von 1000 Abstimmern sagen wir 50% für die GV sind und 50% dagegen, können erstere 1000 Stimmen aufbringen (weil im Extremfall alle bei Option 2 UND Option 3 abstimmen können), letztere nur 500. Also ergibt sich das falsche Bild 500:500:500, also 2:1 für die GV in irgendeiner Form (Annahme war aber 1:1). Diese Schieflage zugunsten der GV besteht immer, auch wenn es natürlich bei einer deutlichen Mehrheit der Gegner trotzdem zu einem ablehnenden Ergebnis kommen könnte. Insofern ist "gesichert" natürlich nicht ganz korrekt.
Ich habe es (leider) nicht verfolgt, aber es ist mir unverständlich, warum man hier nicht (wie neuerdings auch bei BS-Verfahren) mehrere unterschiedlich "scharfe" Optionen angeboten hat und die "gewinnt", die als erste eine wie auch immer geartete Mehrheit erreicht. Dann wäre mein Beispiel vielleicht 500:250:250 ausgegangen, und die Option 2 wäre, genau das angenommene Meinungsverhältnis wiederspiegelnd, mit 50% gewählt (oder auch nicht) worden.
Nehmen wir an, was wohl realistischer ist, es gibt eine 2/3-Mehrheit für die gesichteten Versionen in der einen oder anderen Form, dann hätten wir eine Verteilung von vielleicht 333:333:334, und der "Kompromiß" hätte, die Stimmen von Option 3 dazugezählt, genau die angenommene 2/3-Mehrheit. Warum also so kompliziert und undurchschaubar? Gruß, Fritz @ 20:21, 5. Aug. 2008 (CEST)
Ich verstehe nicht, dass viele es nicht verstehen. Es werden doch keine Stimmen addiert! Es gibt 3 Otionen. Und bei 500:500:500 gewinnt Option 1 (lies nochmal "Ablauf und Optionen", letzter Absatz). - Es ist dumm gelaufen, dass die Bedingungen noch bis kurz vor Beginn des MBs geändert wurden. --tsor 20:38, 5. Aug. 2008 (CEST)
Ok... ich hab's nochmal genau gelesen. Du hast wohl Recht, bei (exakt) 500:500:500 würde Option 1 gewinnen. Aber dann würde schon bei einer Stimme mehr für Option 3 (etwa 499:500:501) nicht der Kompromiß, sondern Option 3 gewinnen? Das kann es doch auch nicht sein, oder? Aber ich übersehe vermutlich wieder etwas, und das dürfte wohl sein, daß das MB nicht davon ausgeht, daß Option 2 ein Kompromiß ist, sondern einfach nur irgend ein anderer Vorschlag. --Fritz @ 20:50, 5. Aug. 2008 (CEST)
Alle 3 Optionen sind gleichwertig und haben prinzipiell die gleichen Chancen. --tsor 21:07, 5. Aug. 2008 (CEST)

Schreibwettbewerb

Hallo FritzG, hättest du evtl. Lust, als Juror beim kommenden Schreibwettbewerb teilzunehmen? Ich habe dich in der Sektion III (auf Anraten von Liesel) nominiert, wäre schön, wenn du das bestätigen würdest. Gruß -- Achim Raschka 21:53, 5. Aug. 2008 (CEST)

Danke der Nachfrage, aber so wie es im Moment aussieht, werde ich fast den gesamten September außer Haus und z.T. internetfrei im Ausland sein. Ich werde also auch als Autor (wieder einmal) nicht teilnehmen können. Ich vermerke es auf der SW-Seite. Gruß, Fritz @ 21:58, 5. Aug. 2008 (CEST)
Naya, so richtig aktiv wird die Jury ja erst im Oktober ;O) Gruß -- Achim Raschka 22:09, 5. Aug. 2008 (CEST)
Hmmm... auch wieder wahr. Aber nach vier Wochen Abwesenheit fürchte ich, daß ich (als Selbständiger!) dann erst recht keine Zeit habe. Aber mal sehen. Interesse hätte ich schon (zumal ich wie gesagt definitiv nicht selbst teilnehmen kann), aber das Thema Sport könnte mich möglicherweise davon abhalten. Ich verstehe bis heute nicht, warum dieses Thema zu den technischen Themen gepackt wird, es hat ja wohl eher was mit Wirtschaft (oder Medizin?) zu tun! Aber ich überlege es mir noch einmal, ich habe ja noch ein paar Tage Zeit.
Müßte ich eigentlich (z.B. für die Gesamtwertung) alle Artikel lesen oder nur die aus meiner Sparte? Gruß, Fritz @ 22:27, 5. Aug. 2008 (CEST)

Vorlage:Infobox Person

Hallo, ich war gerade dabei eine Personenvorlage zu erstellen um sie für einen Eintrag verwenden zu können da alle anderen Vorlagen in der Kategorie Personen nur auf bestimmte Personengruppen zugeschnitten sind und nicht allgemein verwendet werden. Mitten während des Erstellens wurde nun die Seite mit der kryptischen Bemerkung genug ist genug gesperrt, was vieleicht dem Schreiber einiges sagen mag, mir allerdings nicht. Die Frage also : was ist falsch an einer Infobox Person. --Larzan 18:09, 8. Aug. 2008 (CEST)

"Genug ist genug" heißt, dass diese Box schon mehr als genug angelegt, diskutiert, abgelehnt und gelöscht wurde (das war das fünfte Mal [1]). Kurz: Sie ist nicht erwünscht. Personen sind Menschen, und diese sollte man nicht wie Maschinen mit einem Datenblatt versehen. --Fritz @ 18:24, 8. Aug. 2008 (CEST)
Dasist ja eine sehr löbliche Herangehensweise, allerdings wie mir scheint ziemlich einmalig, da in den meisten anderen WikIs so eine allgemeine Box existiert. [2] Tatsache ist doch, das jeder Mensch ein Datenblatt hat und diese schnelle Übersicht durchaus hilfreich sein kann, bei historischen Perönlichkeiten z.B. Ist es also nun besser eine Box zu haben die Historische Persönlichkeit heisst und nicht Person?!
Im übrigen wäre es sehr nett einfach einen Platzhalter an die Stelle der Vorlage:Person zu setzen, mit einer kurzen Erklärung warum das ganze nun so sein soll, damit sich nicht noch mehr die vergebliche Mühe machen eine neue Box zu programmiere, das würde den Frust sicher erheblich einschränken.
Wer hat den entschieden das es nicht wie anderswo üblich ein Datenblatt für Personen geben soll? Kann man sich an der Diskusion noch beteiligen? --Larzan 18:38, 8. Aug. 2008 (CEST)
Ich weiß nicht, wann und wo es dazu mal eine Lösch- und/oder Grundsatzdiskussion gegeben hat, aber wenn, dann muß das schon sehr lange her sein. Seit ich dabei bin (April 2005) hatte jedenfalls kein Versuch, diese Box einzuführen, eine wesentlich längere Lebensdauer als deiner, was zeigt, daß es eine gewisse Einigkeit zu diesem Punkt gibt. Nur bei Sportlern wird es, wegen der vielen "technischen" Daten, akzeptiert.
Der Grund mag sein, daß die üblichen Personendaten (Geburts- und Sterbedatum bzw, -ort, Nationalität) so gut wie immer bereits im ersten Satz enthalten sind, eine weitere Zusammenfassung in Form einer Box deshalb unnötig ist. Und was die en-WP auf dem Gebiet der Infoboxen und anderer "Artikelzusätze" macht, interessiert hier allenfalls am Rande.
Nebenbei bemerkt: Wir haben übrigens mehr als 225.000 Personenartikel... Gruß, Fritz @ 18:58, 8. Aug. 2008 (CEST)

Benutzer:Wolfgang_Wallroth

Hallo FritzG - wie geht man denn damit um? Account sperren? Garnix machen? Gruß KeiWerBi Anzeige? 19:04, 8. Aug. 2008 (CEST)

Nix machen. Derjenige, der das geschrieben hat, ist im Wikimedia-Verein und damit sicher kein Scherzkeks. Stefan Kühn hat die Seite außerdem geschützt. --Fritz @ 19:07, 8. Aug. 2008 (CEST)
ah, das meinte ich ja auch.... danke schön. KeiWerBi Anzeige? 19:11, 8. Aug. 2008 (CEST)

Wunsch

Tust du mir nen Gefallen und zählst bis hundert? :) --Ureinwohner uff 22:13, 9. Aug. 2008 (CEST)

Ah, ich nehms zurück. Dachte du hättest mir den Öztürk das zweite Mal unter den Fingern weggelöscht :) --Ureinwohner uff 22:14, 9. Aug. 2008 (CEST)

Hmmmm? Was? Wie? Was hab ich getan? --Fritz @ 22:14, 9. Aug. 2008 (CEST)

Chemotaxis related keywords

Dear FritzG, would you so kind and inform me what had happened to the Wiki stubs 'Haptotaxis', 'Chemorepellent', 'Chemoattractant' and 'Chemokinese'? It seems to me that you and some other persons had discussions about these pages and perhaps, you have idea about the removal of these pages. I have to underline the followings: 1. The scientific merit of these small articles is certified by a professional group working on the field of chemotaxis research. 2. The pages are persisting on 5 other Wiki languages without any complications. 3. The lenght of the articles is might be never a problem in an encyclopedia, as short terms make the major part of these kind of databases not the long ones. 4. The group working on the pages collected up to now mainly positive reflections, therefore we hope that scientific level of the text (popularity) is good enough not to speak about the figures attached. I am sorry to write you in English, however the other members of the group are from Germany - and my German is also good enough - but my English is better.

Thank you for your help and informations in advance. Best regards from Kohidai Richter Schwabe 22:30, 9. Aug. 2008 (CEST)

All four have been deleted because the "quality control" of Redaktion Medizin decided to do so; it was not my decision. I can't find any discussion about it, and I think, the best thing would be, if you ask on this page, the "experts" who made the decision should be there. --Fritz @ 23:18, 9. Aug. 2008 (CEST)

MB

Hi Fritz, da ich mich über deine Stimme bzgl. Ablehnung des Meinungsbilds etwas wundere, würde ich gerne mal wissen was denn bei einer anderen Abstimmungsform besser gewesen wäre? Insbesondere, würde ein anderes Verfahren wirklich etwas am Ergebnis ändern? Das richtige Verfahren wurde ja ausführlich auf der Diskussionsseite besprochen, aber es hat sich noch nicht mal annähernd irgend ein Konsens herauskristallisiert. Ich frage mich wie MB, insbesondere bei wichtigen Fragen, in Zukunft überhaupt noch funktionieren sollen. Nur damit du es nicht falsch verstehst, ich will dich nicht beeinflussen oder so etwas, mich würde nur deine Haltung/Meinung interessieren. Viele Grüße, Christian2003 22:28, 5. Aug. 2008 (CEST)

Nun, ich bin schon dreieinhalb Jahre bei der WP, aber ein MB mit so einem Abstimmungsmodus hatten wir noch nie. Mag sein, daß das Verfahren tatsächlich nicht die GV bevorzugt, aber es entsteht zumindest auf den ersten Blick der Eindruck. Schon die zahlreichen Diskussionen, Fragen und z.T. Fehleinschätzungen der Auswirkungen dieses Modus (auch durch mich, obwohl Mathematik nicht gerade eine Schwäche von mir ist) zeigen, daß das Verfahren sehr unglücklich ist (siehe dazu auch oben die Diskussion mit Tsor). Besser wäre es m.E. gewesen, mehrere abgestufte Optionen zu nehmen, so wie es in ähnlichen Fällen bisher üblich war. Gruß, Fritz @ 22:38, 5. Aug. 2008 (CEST)
Stimmt, in dieser Form hatten wir so etwas wohl noch nie. Allerdings, nach dem entsprechenden Diskussionsverlauf, wäre wahrscheinlich auch jedes andere Verfahren von nicht wenigen abgelehnt worden (kann man nur mutmaßen). Und auch bei jedem anderen Verfahren gab es mehr oder wenig gute Argumente dafür und dagegen. Ich frage mich einfach wie man so etwas in Zukunft besser machen könnte. Ich habe inzwischen das Gefühl, dass man nur noch mit ausgestreckten Ellenbogen irgendetwas durchsetzen kann, bspw. ein Meinungsbildverfahren, Sperrverfahren usw. Hätte Achim das Meinungsbild nicht einfach begonnen würden die Leute wahrscheinlich noch in 2 Jahren über das richtige Verfahren und die Auswertung diskutieren. Das ist schon irgendwie bedauerlich. Grüße, Christian2003 22:57, 5. Aug. 2008 (CEST)
Da will ich dir nicht widersprechen. Aber man kann auch nicht ernsthaft erwarten, daß bei (zu Beginn des MB) mehr als 200 KB Diskussionen irgend jemand außer denen, die es initiiert haben und denen, die sowieso den ganzen Tag nichts anderes machen als diskutieren, einen Durchblick haben, was alles Diskutiert wurde und welches Verfahren welche Vor- und Nachteile hat.
Was man besser machen kann? Keine Ahnung. Dieses MB zeigt mal wieder sehr gut, warum wir in Staaten ein Parlament haben, aber in der Wikipedia wird es sowas wohl nie geben. Basisdemokratie funktioniert vielleicht in kleinen Projekten (oder Vereinen), aber nicht mehr in einem so großen Projekt, selbst wenn man die Sockenpuppenproblematik mal außer Acht läßt. Jedes MB wird (bei vergleichbarer Bedeutung für das Projekt) noch größer (in Diskussions-Kilobytes) als das Vorangegangene, schon weil es mehr Benutzer gibt als früher. Die meisten Benutzer ignorieren die Diskussionen logischerweise und lesen sich vielleicht das MB, vielleicht sogar nur die Einleitung und die Überschriften der Abstimmoptionen durch, wenn es startet. Daß viele dann eher weniger Durchblick haben, um was es geht, ist die logische Folge.
Gesichtete Versionen? Klingt gut, verhindert Vandalismus, hat auf den ersten Blick kaum Nachteile – also wird mit Ja abgestimmt! Was daran alles hängt, wie es die Adminarbeit erschwert, wie es die Software verkompliziert, wie es neue Benutzer und IPs verwirrt, wie schwer es ist "offensichtlichen Vandalismus" zu definieren, das dürfte nur ein Bruchteil der Ja-Stimmer überblicken. Und mich würde mal interessieren, wie viele von denen überhaupt schon bewußt ihren Status als Sichter genutzt oder ihn zumindest beantragt haben... Gruß, Fritz @ 23:24, 5. Aug. 2008 (CEST)
Sorry, etwas verspätete Antwort ... Naja, ich glaube wir liegen gar nicht so weit auseinander. Allerdings werden die Abgeordneten eines Parlaments ja auch von Personen gewählt, die häufig wenig Ahnung haben oder sich bspw. nicht die Parteiprogramme durchgelesen haben. Und zu deinem letzten Absatz: ich kann das alles schon nachvollziehen, aber wie man die Konsequenzen bewertet bzw. die Vorteile und Nachteile abwägt, da gibt es offensichtlich unterschiedliche Ergebnisse. Und man kann ja nun nicht behaupten, dass bei den Befürwortern der GV nur Neulinge dabei sind, welche die Wikipedia-Interna nicht kennen oder die über die Kritikpunkte nicht nachdenken. "Lebbe geht weider" (Dragoslav Stepanović), egal wie es ausgeht ;-) Gruß, Christian2003 22:44, 10. Aug. 2008 (CEST)

Chemoatxis

Dear FritzG, Thanks for your help to find the very point of the problem. I have sent the mail to the "experts" - if they are in the relation of chemotaxis :-) (You know, I would never touch to your fine short or long articles about locomotives, even if I were a locomotive engineer, maximum I would send you a mail about a problem. And they are still not "locomotive engineers"...!) Thanks for your help again.

Best regards from, Kohidai Richter Schwabe 19:49, 12. Aug. 2008 (CEST) (Prof. Laszlo Kohidai MD,PhD)

Alexander Schachner + Dominik Pürcher

Hallo. Du hast heute um ca. halb sieben abends die Artikel dieser beiden Spieler gelöscht. Nun wollte ich fragen, ob Einsätze in einer der österreichischen Regionalligen nicht als Relevanzkriterium angesehen werden. Beide Spieler haben schon Erfahrungen bei den jeweiligen Mannschaften gemacht. Schachner ist u.a. im Kader des Bundesligisten, dem KSV. Auch ist er der Sohn des ziemlich bekannten Walter Schachners, eines ehemaligen Topspielers und jetzigen Trainers. Und auch Pürcher hat schon viel Erfahrung sammeln können. Pürcher war ebenfalls im Kader eines Bundesligisten (SK Sturm) und hat in der Regionalliga schon bei einer Vielzahl von Spielen mitgespielt und auch immer mit der Bundesligamannschaft, also mit der Kampfmannschaft, mittrainiert. Ich möchte jetzt nur wissen, ob man das nicht rückgängig machen kann und diese Artikel schon als solche stehen lassen kann. Wenn nicht, bitte ich höflichst um Stellungnahme. Außerdem möchte ich wissen, falls diese Spieler mal in der Bundesliga spielen, ob man dann mein Geschriebenes wieder rückgängig machen kann, sodass mein Artikel wieder vorhanden ist. Hoffe, du verstehst was ich meine. ;) ||| Gruß, --SK Sturm Fan 22:11, 5. Aug. 2008 (CEST)

Die Relevanzkriterien verlangen Profieinsätze der Spieler, das dürfte in den österreichischen Regionalligen ebensowenig der Fall sein wie in Deutschland. Es reicht auch nicht, für eine Profimannschaft auf der Bank zu sitzen. Sollte sich dieser Zustand bei einem Spieler ändern, ist es selbstverständlich möglich, einen gelöschten Artikel wiederherzustellen! Gruß, Fritz @ 22:32, 5. Aug. 2008 (CEST)
Wolte schon sagen, dass wir das jetzt auch erledigt haben. Hab dann aber grad noch was gefunden! Relevankriterien/Mannschaftssport/Fußball (Männer)/Österreich Hier steht geschrieben, dass die 1., 2., sowie die RL als relevant zu erachten sind. Ist das bei meinen Artikeln nicht auch der Fall? Hoffe, du kannst mir da weierhelfen. Kenn mich da bei diesen Kriterien auch nicht so aus. :( ||| Gruß, --SK Sturm Fan 22:39, 5. Aug. 2008 (CEST)
Da geht es um Vereine, nicht um Spieler! --Fritz @ 22:47, 5. Aug. 2008 (CEST)
Achso ist das. Naja. Dann sag ich mal danke und geh dann mal. Tschüss und 'nen schönen Abend noch. ||| Gruß, --SK Sturm Fan 23:50, 5. Aug. 2008 (CEST)

Hallo! Wollte dir mitteilen, dass Dominik Pürcher seinen ersten Profi-Einsatz absolviert hat. In der Ersten Liga im Spiel SV Grödig gegen DSV Leoben. Er hat 90 Minuten durchgespielt. Achja. Das Spiel war am 08. August 2008. Wär toll, wenn du das rückgängig machen könntest. Das soll heißen, meinen Artikel zurückholen, und wenn möglich das gerade eben von mir Erwähnte auch im Artikel zu erwähnen. Wär wirklich nett. Hab leider keine Ahnung, was ich da klicken muss, damit mein Artikel wieder zurückkommt. Da steht anscheinend nirgends "rückgängig" bzw. "zurücksetzen". :( Hoffe, du kannst mir weiterhelfen. ;) ||| Liebe Grüße, SK Sturm Fan 01:24, 12. Aug. 2008 (CEST)

Antwort bei dir. --Fritz @ 19:32, 13. Aug. 2008 (CEST)
Dankeschön. Werd dann gleich mal weiterarbeiten. ||| Gruß, SK Sturm Fan 00:50, 14. Aug. 2008 (CEST)

Entlinkung auf Benutzerseiten?

Hallo =), ich entlinke gerade Thomas Kramer (Literaturwissenschaftler) wegen Verschiebung nach Thomas Kramer. Muss ich da auch Benutzerseiten entlinken? Gruß --sibQ ¿! 15:06, 16. Aug. 2008 (CEST)

Noch was, alle wie viel Minuten werden die Seiten, die anzeigen welche Seiten auf andere verlinken, aktualisiert? --sibQ ¿! 15:09, 16. Aug. 2008 (CEST)
Mußt du nicht, aber als netter Service für die Betroffenen wäre es auch kein Fehler. Ob ich es bei solchen Gelegenheiten mache oder nicht, hängt von meiner Laune bzw. Tagesform ab. In Bot-Logs oder auf Diskussionssseiten bzw. -archiven ist es jedoch nicht nötig. Aktualisiert wird es eigentlich sofort, vorausgesetzt, derjenige, der es macht, hat Sichterrechte. --Fritz @ 15:11, 16. Aug. 2008 (CEST)

Idarbach - BKL (SLA)

Hallo Fritz,

Antwort auf deine Frage: Für zwei Artikel braucht es keine BKL, das kann man wie im Beispiel der Artikel Idarbach (Hahnenbach) und Idar (Fluss) auch gleich in den Artikeln machen. Wenn ihr aber anderer Meinung seit, dann lasst das Löschen eben.

Gruß -- SteveK ?! 17:20, 16. Aug. 2008 (CEST)

Ich hab den SLA nicht entfernt. Aber es gibt keine Regel, wonach BKLs mindestens drei Einträge haben müssen. Die Verlinkung innerhalb der Artikel ("BKH", Begriffsklärungshinweis) sollte nur dann gewählt werden, wenn einer der beiden Artikel die eindeutig wichtigere Bedeutung beschreibt. Im Zweifelsfall ist eine BKL besser. In Idarbach (Hahnenbach) ist der BKH übrigens sinnlos, weil das Lemma ja schon den Hahnenbach enthält, hier also nie jemand landen wird, der die andere Idar sucht. Gruß, Fritz @ 17:26, 16. Aug. 2008 (CEST)
Das habe ich ja eben erst so gemacht. Eigentlich gehört Idar (Fluss) ja nach Idarbach (Nahe) verschoben, aber ich habe dazu erstmal eine Frage zum Lemma auf der Disk. gestellt, weil ich nicht sicher bin. In den Karten steht aber auch Idarbach. Wenn du dir meine Änderungen an den Artikeln anschaust, dann wirst du erkennen, warum ich den BKL-Hinweis in die Artikel eingebaut habe. -- SteveK ?! 17:40, 16. Aug. 2008 (CEST)

WNC4

Die richtige Abkürzung für "Winnecke 4" ist - wenn überhaupt - "WNC 4", also mit Leerzeichen. WNC ist in allen 7267 (!) Online-Katalogen des Centre de Données astronomiques de Strasbourg nicht als Suchbegriff vorhanden. Nur unter http://www.seds.org gibt es eine Liste mit den gerade mal 7 Doppelsternen in diesem Mini-Katalog. Daher macht das Redirekt keinen Sinn. Cäsium137 (D.) 19:02, 16. Aug. 2008 (CEST)

Nun, zum Zeitpunkt meines Reverts stand WNC4 noch als Lemma in der Einleitung. Und jetzt tut es das immer noch. --Fritz @ 19:03, 16. Aug. 2008 (CEST)

Aha. Ich ändere das sofort. Cäsium137 (D.) 19:05, 16. Aug. 2008 (CEST)

[3]

Du bist in Ordnung. Danke. Weissbier 21:38, 16. Aug. 2008 (CEST)

Ich fühle mich in meinen Anliegen

durchaus nicht ernst genommen. Entlinkt bezieht sich auf einen völlig anderen Difflink als den, den ich moniert habe, und Du würgst meine (in meinen Augen berechtigte, wie auch sonst) Anfrage kurzerhand ab. Gute Nacht. --Port(u*o)s 01:14, 17. Aug. 2008 (CEST)

Du hast diesen Diff. beanstandet. Aber irgendwie kann ich darin keinen speziell an dich gerichteten Sockenpuppenvorwurf erkennen. "Abgewürgt" hatte es vor mir übrigens schon Tsor, und auch er hatte es sinnvoll begründet. --Fritz @ 01:20, 17. Aug. 2008 (CEST)
Und feba hat die Sache jetzt auf seiner Disk klargestellt und mich entlastet. Evtl. lege ich das, was ich eigentlich wollte, morgen noch einmal verständlich dar, für heute gute Nacht! --Port(u*o)s 01:23, 17. Aug. 2008 (CEST)
Alles klar. Gute Nacht! --Fritz @ 01:25, 17. Aug. 2008 (CEST)

Vollsperrung Sixtyplant

Hallo Fritz, welche konkreten Gründe gibt es für die Vollsperrung von Sixtyplant? Mit dem Begriff "schwuppikal" kann ich leider nichts anfangen. mfg,Gregor Helms 00:00, 14. Aug. 2008 (CEST)

Komisch, daß du dich für diese Socke interessierst...
„Schwuppikal“ ist ein Begriff, dessen Urheber mir entfallen ist, der sich aber auf den schwul-evangelikalen Wikipedia-Zirkus bezieht. Damit dürfte die Sperre auch schon begründet sein, und dabei spielt es gar keine Rolle, ob es die wasweißichwievielte Hansele-Socke ist oder „nur“ die eines anderen Teilnehmers an diesem Zirkus. --Fritz @ 00:17, 14. Aug. 2008 (CEST)
Ich frage nur deshalb, weil Benutzer:GLGermann hinter Sixtyplant Benutzer:Bene16 vermutet. Zwischen Hansele und Bene16 liegen nämlich Welten. Außerdem: Wo ist Sixtyplant im "schwuppikalen" Bereich besonders aufgefallen? Seine - zugegeben wenigen Edits lassen m.E. hier ein besonderes Engagement nicht vermuten. mfg,Gregor Helms 00:28, 14. Aug. 2008 (CEST)
ich finde es erstens auch komisch, dass Gregor Helms sich so sehr für das gesperrte Konto Sixtyplant interessiert. Zweitens arbeitet hier Gregor Helms mit einer klaren Lüge, wenn er hier schreibt, dass ich hinter Sixtyplant Bene16 vermute. Das habe ich nirgendwo auf der Wikipedia geschrieben und GregorHelms sollte bei einer solchen Behauptung bitte hier den Beleg für seine Äußerung liefern. Wie kommst du eigentlich zu einer solchen Äußerung, Gregor ? GLGermann 22:14, 14. Aug. 2008 (CEST)
Bene16 sagt mir spontan gar nichts. Wie gesagt, ich verdächtige niemanden konkret, aber daß es eine Socke ist, dürfte spätestens beim ersten Hinsehen klar sein. Schon der Benutzername... glaubst du, jemand, der neu ist und ernsthaft mitarbeiten will, nimmt den Captcha-Text als Benutzernamen? Und das ist einer der schwuppikalen Artikel schlechthin, geradezu ein Klassiker (siehe auch Seitenschutzlogbuch). Und der Edit ist ganz bestimmt nicht der eines Neulings! --Fritz @ 00:45, 14. Aug. 2008 (CEST)
sorry, ich kenne mich da nicht so aus. Ich habe Sixtyplant nur im Zusammenhang von Vereinigte Bibelgruppen wahrgenommen und dabei fesgestellt, dass es zwischen ihm/ihr und GLGermann Dissonanzen gab. Benutzer:GLGermann hat sowohl auf der Disku-Seite Sixtyplants als auch auf der Disku-Seite von Benutzer:Bhuck die indirekte Behauptung aufgestellt, dass Sixtyplant eine Sockenpuppe von Benutzer:Bene16 sei. Deshalb meine Nachfrage(n). mfg,Gregor Helms 00:54, 14. Aug. 2008 (CEST)
klare Lüge, Gregor, denn ich habe eine solche Behauptung nicht aufgestellt. Möchtest du jetzt aus einem Gruß eine solche Behauptung entnehmen ?
"Dann grüße ich jetzt Dich und Bhuck"; wahrscheinlich unterstellst du mir jetzt, dass ich Bhuck als eine Sockenpuppe von Dir ansehe.
Es ist einfach unfassbar, wie Du hier Äußerungen anderer Personen verdrehst und Dir deine "eigene Welt" daraus bastelst. GLGermann 22:14, 14. Aug. 2008 (CEST)
Ach, GLGermann, inzwischen bist du hier als der "Sockenpuppenvermuter vom Dienst" und Untersteller (zB Benutzer:Irmgard = weder Frau noch Methodistin) hinreichend bekannt. Deine Sperrliste spricht Bände! mfg,Gregor Helms 01:45, 15. Aug. 2008 (CEST)
Ach, Gregor, wenn man die letzten zwei Jahre sich anschaut und wieviele der Konten bereits gesperrt wurden, dann hatte ich größtenteils vollkommen Recht. Das ist mir eine Ehre zu sehen, dass jede Menge an Konten auf diesem Sektor gesperrt wurden und ich meinen Teil bei der Aufdeckung dieser Konten beitragen konnte. Besonderem Dank gilt hier aber Franz, der hier gut mitarbeitet. Aber es sind noch jede Menge weitere Konten unterwegs, da besteht kein Zweifel.
Und dich ärgert es anscheinend sehr, das jetzt Benutzer:Sixtyplant zu Recht gesperrt wurde. Was die Sperrliste angeht, lieber Gregor: warst du es nicht, der mir bereits zu Anfang mitteilte, dass ich keine drei Monate hier sein werde und jetzt sind es schon über zwei Jahre und unzählige neue Artikel, die ich geschrieben habe. Wenn ich mir anschaue, wie "wenig" Du leistest, was das Schreiben neuer Artikel angeht, so bedarf es noch viel Fleiß und Arbeit, wenn Du dies aufholen willst. Die meiste Zeit bist du nur am "Diskutieren". Wahrscheinlich "ärgert" dich am Meisten, die Schreibflut an Artikeln, die ich zur Wikipedia beigetragen habe und ich natürlich häufig gerade Themen/Biographien aufgegriffen habe, die "du anscheinend nicht gut verträgst". GLGermann 11:54, 17. Aug. 2008 (CEST)

Deine Sperre

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dir klar ist, dass deine Sperre ein klassicher Beweis für den Mißbrauch von Adminrechten darstellt. Ein einziger Blick auf die Artikeldisk hätte die klarmachen können, warum die meine Revertierungen zu dem Zeitpunkt keinen Vandalismus darstellten. Wenn du das anders siehst, offenbarst du Befangenheit, und hättest die Bearbeitung anderen Admins überlassen sollen. Ebenso empfinde ich die nachrägliche Lesung der Artikeldisk, die du ja vorgenommen hast, als zusätzlichen Affront. Weil dir dann eigentlich endgültig bewußt hätte werden müssen, dass ich hier die Revertierer deutlich auf die laufende Disk hingewiesen habe. Also, habe ich sicher nicht einen Editwar begonnen, sondern einen eingegrenzt und auf der Disk daraufhingewiesen. Deine ganze Aktion wirft ein merkwürdiges Licht auf die de-wp. Schade, dass du es offensichtlich nicht mal für nötig erachtet hast, meine Disk zum Fall zu lesen.

Arroganz, oder mangelndes Problembewußtsein? --MARK 23:18, 16. Aug. 2008 (CEST)

Lesen bildet: Ich habe nicht dir Vandalismus vorgeworfen, sondern bemängelt, daß du deinen Editwargegnern Vandalismus vorgeworfen hast (hier). Insofern ist der Vorwurf der Befangenheit vollkommen an den Haaren herbeigezogen. Und die Disk. hatte ich schon gestern erstmals gelesen, also geht auch dieser Vorwurf ins Leere. Aber wenn einem die Argumente ausgehen, fängt man an, welche zu erfinden...
Du hast den Editwar gegen mehrere andere Benutzer geführt, nicht ich, und die Diskussion war für dich genauso laufend wie für die anderen. Insofern war es bei mir weder Arroganz noch mangelndes Problembewußtsein, sondern der Versuch der Duchsetzung gewisser Grundregeln (in diesem Fall WP:WAR und WP:KPA).
Ja, und natürlich war die Sperre Mißbrauch der Adminrechte. Das ist sie aus der Sicht der Betroffenen nämlich immer. Und natürlich wirft es ein merkwürdiges Licht auf die böse de-WP, wie alles, was irgendwelchen Problembenutzern nicht in den Kram paßt. --Fritz @ 23:34, 16. Aug. 2008 (CEST)
Dieser Artikel ist kein Nebenkriegsschauplatz des Meinungsbildes zur Verwendung nationalsozialistischer Synbole in der de-wp, nur weil dieser Artikel auf der dortigen Disk verlinkt ist. Weder geht es hier um solche Symbole noch wurde die laufende Diskussion auf der Artkeldisk beachtet.
OK, du hast mich also gesperrt, weil ich anderen Vandalismus vorwerfe. Was ist denn daran kein Vandalismus, wenn eine aktuelle Version (mit Bild) Gegenstand eines eigenen threads auf der Artikeldisk ist, wo ein einzener user gegen fünf (!) weitere eine Ändereung und Durchsetzung seiner Version (ohne Bild) durchdrücken will, ignoriert wird und einfach die in der Debatt befindliche Änderung per Edit durchzieht und dass dann noch, ohne sich auch ohne sich in der Disk zu beteiligen. Dies zurückzusetzten ist doch normale Vorgehen, Dies dann wider zu ändern Vandalismus, was soll das denn sonst sein? Nur weil das drei verschieden Leute machen, beibt es doch dass, was es ist, Vandalismus. Ein Ergebnis einer laufenden Disk einfach zu editieren (die debattierte Änderung) anstatt sich dort zu beteiligen, wie würdest du das denn dann nennen, wen das kein Vandalismus ist? genauso die Sperrung des Artikels jetzt, natürlich in der andiskutierten neuen Textvariante, nimmt eine Disk zu dem Thema vorweg und schafft so tatsachen, ohne diese begründet zu haben. Sperrung des Artikel ja, aber dann bitte in der ursprünglichen Version. *kopfschüttel*
Und mein Befangenheitsvermutung bezieht sich in erster Linie darauf, dass du mich in Echtzeit sperrst, und anschließend die offensichtlich von dir favoriserte Version einfrierst per Artikelsperre. Für mich ist sowas tendenzielles Vorgehen, kein neutrales. --MARK 10:42, 17. Aug. 2008 (CEST)
Ich habe den Artikel gesperrt? In meiner Version? Spinnst du jetzt völlig? Weder habe ich den Artikel gesperrt [4], noch habe ich irgendwo erkennen lassen, welche Version ich bevorzuge (ehrlich gesagt ist es mir reichlich egal). Mein Kompromißvorschlag ist eher aus dem Wunsch heraus entstanden, die Lage zu beruhigen, als aus eigenem Interesse. Bevor du mir hier alles Mögliche vorwirfst, solltest du erstmal lernen, Logs zu lesen! --Fritz @ 13:48, 17. Aug. 2008 (CEST)

Du hast recht, das warst du gar nicht, dafür entschuldige ich mich. Ich würde mich dennoch in Zukunft freuen, wenn man mich wenigstens hört, bevor man zum Hammer greift. Bis dann und frohes Schaffen. ;-) --MARK 16:38, 17. Aug. 2008 (CEST)

Ok, akzeptiert. Danke gleichfalls! --Fritz @ 17:42, 17. Aug. 2008 (CEST)

Vorlage:Infobox Asteroid

Erledigt. Cäsium137 (D.) 01:11, 17. Aug. 2008 (CEST)

Hm. Findest du das wirklich sinnvoll? In anderen Infoboxen haben wir eine solche Doppelüberschriften auch nicht. --Fritz @ 01:16, 17. Aug. 2008 (CEST)

Ja. Mir ist aufgefallen, dass man nicht immer sofort sieht, was das eigentlich ist, besonders wenn kein Bild drin ist. Bei den Monden ist es leicht zu erkennen. Dort ist das nicht notwendig. Aber Objekte wie Asteroiden, Sternhaufen, Galaxien etc. sind nicht immer mit eindeutigem Bild. Cäsium137 (D.) 01:20, 17. Aug. 2008 (CEST)

Ähm... aber die Box steht in einem Artikel, oder? Bei unseren Bahn-Infoboxen steht ja auch nicht jedesmal "Lokomotive" darüber [5], weil das ja aus dem Artikel hervorgehen sollte. Ist deine Änderung im Astronomieportal diskutiert worden? --Fritz @ 01:23, 17. Aug. 2008 (CEST)

Beispiel: 2004 FH. Trotz bild kann man sich fragen, was das ist. (gehört zum "OMA-Test") Cäsium137 (D.) 01:23, 17. Aug. 2008 (CEST)

Klar steht die in einem Artikel. In einigen Boxen ist das schon länger drin. Bisher hat keiner was dagegen gesagt, obwohl verschiedene User daran arbeiten. Ich gehe davon aus, dass es bekannt ist. Eine Alternative wäre die Angabe im gleichen Feld wie der Name und nur ein Zeilenumbruch. Cäsium137 (D.) 01:27, 17. Aug. 2008 (CEST)

"Bisher" ist gut, es ist mitten in der Nacht. Aber "Asteroid XYZ" in einer Zeile würde m.E. deutlich besser aussehen. Ich versuche immer, die Größe der Infoboxen so gut wie möglich in Grenzen zu halten, weil das besonders bei kurzen Artikeln besser aussieht. --Fritz @ 01:35, 17. Aug. 2008 (CEST)

"Bisher" ist bei der Box für Kugelsternhaufen schon seit dem 10. August. Zum Thema eine Zeile: Dann besteht die Gefahr, dass bei den bisherigen Einbindungen (wegen blank statt nbsp) mitten im zusammengesetzten Objektnamen ein Umbruch stattfindet oder die Box (bei der Alternative nowrap) zu breit wird. Ich habe jetzt mal die Variation mit gesetztem Umbruch geschrieben. Findest du es so besser ? Cäsium137 (D.) 01:45, 17. Aug. 2008 (CEST)

Ja, ohne die Trennlinie ist es auf jeden Fall schöner. Bei langen Asteroidennamen könnte man mit einigen nbsp übrigens einen Umbruch nach "Asteroid" erzwingen, aber jetzt lassen wir es erstmal so. Ich sperre die Vorlage wieder. Gruß, Fritz @ 13:54, 17. Aug. 2008 (CEST)

Prestos

Bitte entsperre noch die Benutzerdisk., damit ich ihn ansprechen kann! --Port(u*o)s 14:03, 17. Aug. 2008 (CEST)

Vorlage:Signaturhinweis

Moin moin Fritz,

ich nehme mal an, die Vorlage oben war ein Redirect auf eine neue Vorlage, da sie von dir mit der Begründung „Verschieberest“ gelöscht wurde. Kannst du mir sagen, wie die Vorlage jetzt heißt und wo ich sie finde? Vielen Dank, -- Ǽ Diskutiere! 20:07, 18. Aug. 2008 (CEST)

Es war was Privates, und Benutzer C-M hatte es mit dem Hinweis "Privatvorlagen haben nichts im Vorlagennamensraum zu suchen" nach Benutzer:Sven Pauli/Signatur verschoben. Gruß, Fritz @ 20:14, 18. Aug. 2008 (CEST)
Danke!-- Ǽ Diskutiere! 20:24, 18. Aug. 2008 (CEST)

Seite von Benutzer:Ulitz

Ich hatte die Seite von Benutzer:Ulitz unter Beobachtung und sehe, dass sie plötzlich von dir gelöscht wurde. Was ist der Grund dafür? Gab es dazu eine Abstimmunng? Warum ist die Historie der Seite nicht mehr zugänglich? Die Methode, Kritik durch ihre spurlose Vernichtung zum Verstummen bringen zu wollen, erweckt doch wirklich sehr unangenehme Assoziationen. -- HerbertErwin 00:37, 19. Aug. 2008 (CEST)

Schau mal ganz unten auf WP:VM. Auf der Seite wurde nicht nur Kritik geübt, es wurdem auch schwere (und falsche) Vorwürfe gegen andere Benutzer erhoben. Und zwar so, daß man sie auch auf Mißtrauensseiten, solange diese noch "erlaubt" waren, nicht toleriert hätte. --Fritz @ 00:41, 19. Aug. 2008 (CEST)
Danke für den Hinweis. Ohne jetzt die Konflikt-Historie auf Anhieb abschließend beurteilen zu können, bedeutet es auf jeden Fall einen sehr schwerwiegenden Eingriff, die Benutzerseite eines langjährigen Mitarbeiters eigenmächtig zu löschen. Der Respekt gegenüber der Arbeit des Kollegen hätte es auf jeden Fall geboten, hierüber erst den Konsens der Community zu erwirken. -- HerbertErwin 01:03, 19. Aug. 2008 (CEST)
Der Herbert Erwin hat Recht. imho eine klar falsche Entscheidung. FritzG, du bist lange genug dabei, dass du es besser wissen müsstest. Was nun? Das übliche? Oder kommt hier noch eine genauere Begründung nach als "Hetzseite"? --...bΓ∪mMf∪∫ζ... 01:08, 19. Aug. 2008 (CEST)
Es steht euch zu, eine andere Meinung zu haben. Dennoch vertreten die Admins auf Wikipedia das Hausrecht, ein Konsens über eine Löschung einer Seite ist weder vorgesehen, noch erwünscht. Erwartet etwa auch eine Volksabstimmung über Beschlagnahmungen der Polizei? --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 01:25, 19. Aug. 2008 (CEST)

Ich habe die Seite wiederhergestellt. Die falschen Vorwürfe kann man auch entfernen, ohne gleich die ganze Seite zu löschen. Oder noch besser: man bittet zuerst einmal den Autor der falschen Vorwuerfe um eine Richtigstellung. Wenn der sich weigert, kann man sie immer noch selbst entfernen. --Elian Φ 01:46, 19. Aug. 2008 (CEST)

Danke. Es hat ja nur einige Monate gedauert, bis endlich mal jemand eingegriffen hat, die Hetze wird also garantiert nur noch ein paar Jahre weiter dort verbleiben. Ich stelle mal wieder fest: Als Admin muss man sich wirklich alles bieten lassen, inklusive ständiger, verklausulierter Diffamierung als Nazi. 84.139.89.190 08:39, 19. Aug. 2008 (CEST)

Ulitz schreibt dort:

  • „Ein Klüngel, der zu meinen scheint, er hätte eine Art Hoheitsstatus über das Projekt,“

Hier liegt schon sein grundsätzlicher Irrtum: Zwar handelt es sich selbstverständlich bei den Wiki-Administratoren um ein Soziales Netzwerk, aber dieser „Klüngel“ meint nicht nur, er hat auch den Hoheitsstatus über das Projekt. Admins sind Root, sie dürfen das. Man gab ihnen das Recht dazu. Und das ist auch gut so. --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 02:15, 19. Aug. 2008 (CEST)

Ulitz verlinkt auf seiner Seite ungeniert auf einen Blog, der Hetze und nichts als Hetze gegen unser Projekt enthält. Reihenweise werden wir dort als „Nazis“ beleidigt. Originaltext Ulitz dazu: Der Titel mag wohl etwas provozierend und für das gesamtprojekt auch übertrieben sein, aber alles in allem gut beobachtet, bringen einige beiträge die oben angesprochene Problematik IMO durchaus treffend auf den Punkt. Wenn Beleidigung und üble Nachrede, also strafrechtlich relevante Delikte, das Mittel sein sollen, „um eine Problematik ... durchaus treffend auf den Punkt“ zu bringen, dann frage ich mich tatsächlich, was der „Spruch“ unseres Schiedsgerichts, der daran gemessen harmlose Mißtrauenslisten verbietet, noch wert ist. Muß man nur möglichst wortreiche Schmähungen verbreiten, um unser Projekt und seine Teilnehmer in den Schmutz zu ziehen? (Empörung darüber wird übrigens regelmäßig als gespielt oder vorgeschoben abgetan.) Was muss eigentlich noch passieren? --Hardenacke 09:15, 19. Aug. 2008 (CEST)

"So ist ein Teil der Wikipedia in den genannten Bereichen (v.a. in weniger frequentierten Nischenbereichen) zu einer Arena für ideologisch zunehmend von braun (an)gefärbten Dummbeuteln dominierte Schlammschlachten geworden - mit dem Ergebnis, dass das Projekt verstärkt zum Schlagwort-Sprachrohr des deutschen Verfassungsschutzes, des neurechten “Junge Freiheit“-Lesezirkels oder von noch ekligerem verkommt. - Das steht meines Wissens schon lange auf der Seite von Ulitz; ähnliche Äußerungen ebenso. Es ist nichts weiter als Hetze, die auch die Diskussionen zu Artikeln vergiftet. Wer ihm widerspricht, muß eine JF-Socke sein, weshalb dessen Argumente auch nicht ernstzunehmen seien. Wer Erkenntnisse des Verfassungsschutzes anbringt oder deren Sichtweise in Artikeln erwähnen will (aber soweit es sich um linke Gruppen handelt), gilt als neurechts, denn auch der Verfassungschutz ist in dem verqueren und paranoiden Weltbild von Ulitz eine neurechte Organisation, die mit der Jungen Freiheit unter einer Decke steckt. Wer politisch der Mitte angehört, gilt nach diesem Weltbild ebenfalls als rechts. Ulitz mißbraucht hierfür den Begriff des "Extremismus der Mitte". Das verbreitet Ulitz auf seiner Benutzerseite und auf Diskussionsseiten schon über lange Zeit. Am liebsten würde er alle seine Gegner als Nazis bezeichnen; um nicht gesperrt zu werden, macht er es, worauf schon Hardenacke hingewiesen hat, nur andeutungsweise, aber so, daß trotzdem klar ist, wen er meint (z.B. Hardenacke). -- 217.229.49.229 10:24, 19. Aug. 2008 (CEST)

Klar kann man Leute in große Schubladen Säcke packen und draufrumschlagen. Aber was beweist das? Doch nur, dass man inhaltlich nichts entgegenzusetzen hat: Die Geschlagenen stellen sich als Opfer dar und die Schläger haben nur die Schublade als Rechtfertigung. --Liberaler Freimaurer (Diskussion) 10:36, 19. Aug. 2008 (CEST)

Was heißt das jetzt konkret: „Die Geschlagenen stellen sich als Opfer dar“? Ich sehe mich durchaus als Opfer von Beleidigungen und übler Nachrede. --Hardenacke 10:39, 19. Aug. 2008 (CEST)

Johann Grander

Du hast diesen Redirect dereinst (2006) gelöscht. Da er mancherorts als Person erwähnt wird (etwa hier), hielte ich einen Redirect auf Belebtes Wasser#Grander schon für sinnvoll. Hast du Einwände gegen eine Neuanlage? --KnightMove 10:46, 19. Aug. 2008 (CEST)

Damals war ich noch jung und unerfahren! ;-)
Spaß beiseite. Entweder die Person ist relevant genug für einen eigenen Artikel, dann sollte das Lemma "rot" bleiben, um auf den fehlenden Artikel hinzuweisen, oder die Person ist nicht relevant genug. In letzterem Fall kann der Redirect m.E. nicht schaden, dann sollte aber der Link im Artikel Belebtes Wasser entfernt werden. Es ist nämlich ziemlich frustrierend, auf einen vermeintlich weiterführenden Link zu klicken und wieder im gleichen Artikel zu landen! Gruß, Fritz @ 20:20, 19. Aug. 2008 (CEST)
Die Entfernung in diesem Falle ist klar. Tja... ob Grander relevant ist... Grenzfall. Ich tendiere eher zu nein. Umsatz, Veröffentlichungen, das Ehrenzeichen, reicht alles nicht grundsätzlich, aber in Summe wäre es ein spannender Fall auf einer Löschdiskussion. --KnightMove 00:16, 20. Aug. 2008 (CEST)

Bild:Administratorencollage der deutschen Wikipedia.jpg

Hallo FritzG

das oben verlinkte Bild wirst du sicher schon kennen. Da es inzwischen nicht mehr aktuell ist, wollte ich es aktualisieren. Nun ist mir aufgefallen, dass du darin gar nicht vertreten bist, obwohl du in der letzten Zeit aktiv warst. Wenn du Interesse hast, kann ich auch ein Bild von dir aufnehmen. Dazu solltest du das Bild unter Benutzer:Euku/Admingalerie#Benutzer:FritzG bei deinem Namen, verlinken, damit alles übersichtlich bleibt. Bitte beachte, dass das Bild unter GFDL oder "PD" veröffentlicht sein muss. Um den Rest kümmere ich mich. Wenn du kein Interesse daran haben solltest, tut es mir Leid deine Zeit hiermit verschwendet zu haben. Gruß --Euku: 13:12, 19. Aug. 2008 (CEST)

Danke der Nachfrage, aber ich habe kein Interesse, auf dem Bild zu erscheinen. So schön bin ich auch wieder nicht, daß es eine Bereicherung wäre. ;-) Gruß, Fritz @ 20:22, 19. Aug. 2008 (CEST)

Liste der Bischöfe von Regensburg

Hallo FritzG mich regt auf, das in der Liste der Regensburger Bischöfe bei der Nennung: Bischof Konrad der II. ein LINK mit einem raitenbuch.de dran ist, dabei dieses Raitenbuch keine Verbindung zu Konrad dem II. hat.Der LINK ist falsch. Konrad der I. von Raitenbuch und Konrad der II. von Raitenbuch stammen vom Adelsgeschlecht der Raitenbucher aus Oberpfalz bei Hohnfels. Ich habe die Geschichte mal momentan in www.raitenbuch-oberpfalz eingestellt. Meine Geschichte muss ja nicht in Wikipedia sein, aber dieser falsche "raitenbuch.de" LINK sollte raus, mehr will ich gar nicht. Vielleicht können Sie das berichtigen, mir ist das zu kompliziert. Vielen Dank! MfG Reinhard Spangler --||²

Ich hab den Link entfernt. Es war übrigens kein de-Link, sondern ein interner Wikipedia-Link auf den Artikel Raitenbuch. Gruß, Fritz @ 20:29, 19. Aug. 2008 (CEST)

myKoWi.net

Hallo,

sie haben meinen verfassten Artikel, wie sie meinen, wegen fehlender lexikalischer Relevanz wieder gelöscht. Nun, dies bestreite ich vehement. Schließlich wurden auch über StudiVZ und Facebook Artikel akzeptiert. myKoWi.net ist im Google-Pagerank bereits mit Stufe 5 bewertet und in der Kommunikationswissenschaft in ganz Deutschland eine Institution. Namhafteste Köpfe bilden den Beirat. Ich möchte gern von ihnen erfahren, warum die Seite keine lexikalische Relevanz besitzt.

Bitte die Relevanzkriterien lesen sowie Richtlinien für Websites. Da ist z.B. von einem PageRank ab 6 bis 7 die Rede. Der Hinweis auf andere nicht gelöschte Seiten ist übrigens immer ein schlechtes Argument. Nur mal zum Nachdenken: StudiVZ: 1.970.000 Google-Treffer, myKoWi: 1.750 Treffer. Wenn das nicht überzeugt, verweise ich auf die Löschprüfung. --Fritz @ 23:32, 19. Aug. 2008 (CEST)

Musty Basement

Wieso wurde diese Seite gelöscht? In dem ganzen Link Wirrwarr habe ich verzweifelt nach einer Begründung gesucht. Die Seite sollte Informationen und Details der Band "Musty Basement" bieten. Für eine Antwort danke ich im Vorraus.

Bitte die Relevanzkriterien lesen! Die Band ist schlicht und einfach viel zu unbedeutend für die Aufnahme in eine Enzyklopädie. --Fritz @ 23:34, 19. Aug. 2008 (CEST)

Diese Band kann gepresste Tonträger vorweisen, einen Artikel in dem Szenemagazin Lifestyle aus Düsseldorf und arbeitet bei ihrer aktuellen Platte mit Künstlern wie "Olli Banjo", "Italo Reno & Germany" und "Roey Birdie" zusammen. Weiterhin wurde das Intro von Olli Banjos "Sparring 3" plus ein Skit von Das K., Mitglied von "Musty Basement" gesprochen. In der Rapszene ist es nicht unbedingt nötig öffentlich komerziellen Erfolg zu haben, um deutschlandweit bekannt zu sein.

Bahnhof Berlin Heidelberger Platz u. a.

Moin, ich habe eben auf meiner Beobachtungsliste gesehen, dass Du einige Änderungen revertiert hast, beispielsweise hier. Die Änderung der IP erscheint mir aber durchaus sinnvoll zu sein: Bei 800x600 beispielsweise ist Deine Version fasst nicht darstellbar (die Infobox schluckt 2/3 der effektiven breite), während die von der IP geänderte Version einwandfrei ist. Bei höheren Auflösungen kann ich ja in meinen Voreinstellungen eine andere Grö0e für die Standarddarstellung einstellen (default=180px), und dann klappt es auch. Mich interessiert, warum Du das revertiert hast (und warum ohne Kommentar). Besten Dank und LG --BC237B 23:48, 19. Aug. 2008 (CEST)

Ich habe die IP, die das massenweise gemacht hat, angesprochen, weil Thumbnails (mit eigenem Rahmen) in Infoboxen unschön und unüblich sind. Da die IP nicht reagiert hat, wurde sie gesperrt, und ich habe alle Änderungen (bestimmt 20 oder 30) per Adminrollback (und deshalb kommentarlos) zurückgesetzt.
Was stimmt ist, daß die Infobox zu breit ist (breiter als das Bild, anders als im Triebfahrzeugbereich, z.B. LNER Klasse A3). Was genau der Unterschied zwischen beiden Boxen ist, müßte man herausfinden können. --Fritz @ 23:55, 19. Aug. 2008 (CEST)
Danke. Schau Dir mal Bahnhof Ahrensfelde an. Ich habe mal in der Infobox die Breite auf 0 gesetzt (wie die IP), dann skaliert die Box vernünftig. Das Bild habe ich erstmal auf 200px festgesetzt. Gibt es keine Möglichkeit, ein Thumb ohne Rahmen anzuzeigen? --BC237B 00:05, 20. Aug. 2008 (CEST)
Besser, ja, wobei die Box jetzt für meinen Geschmack zu schmal ist. Die Triebfahrzeug-Boxen sind auf 310px festgelegt (class="prettytable float-right" style="font-size:95%; width:310px;), und das Bild paßt sich automatisch an die Box an. Bei deiner Box ist es jetzt umgekehrt; in vielen Fällen würde die Breite der Box jetzt wohl durch den enthaltenen Text festgelegt werden und nicht durch das Bild.
Und ein Thumb ohne Rahmen ist genau das, was du gemacht hast! :-) Gruß, Fritz @ 00:11, 20. Aug. 2008 (CEST)
Leider nicht ganz: Das Bild ist jetzt fest in der Grö0e (die kann also nicht mehr mittels Einstellungen->Dateien angepasst werden). --BC237B 00:43, 20. Aug. 2008 (CEST)
Ach so meinst du das. Nein, das geht nicht, aber in einer Infobox ist das eigentlich auch unnötig, weil die Länge der Texte ja nicht von dieser Einstellung abhängt. --Fritz @ 00:53, 20. Aug. 2008 (CEST)
Nun ja, die texte werden aber automatisch umgebrochen... Und bei der "normalen" Infobox sollte IMHO statt "(class="prettytable float-right" style="font-size:95%; width:310px;)," etwas in der Art "(class="prettytable float-right" style="font-size:95%; width:30%)" stehen. Dann passen sich die Boxen an die gewählte Auflösung an. Ansonsten sieht es mir so aus, als wäre bei dieser Infobox hier der Parameter "Breite" für die Größe zuständig: 0 = automatisch (längstes Wort/Breite des Bildes), xxx = Pixel oder xy% = releativ. LG --BC237B 00:58, 20. Aug. 2008 (CEST)

Miniinfo

Moin Fritz, hier nur ganz kurz ein Verweis auf eine kleine Diskussion mit Prestos vorhin. Ich hab da in Bezug auf Dich ein klein bisserl „ins Blaue“ vermutet; nicht, dass Dir das entgeht und Du Dich später mal wunderst :-) --:bdk: 04:19, 20. Aug. 2008 (CEST)

Von dem CU wußte ich gar nichts, sonst hätte ich mich da schon geäußert. Ich habe den Benutzer gesperrt, weil ich nach einer plausiblen VM von DasBee zwei Accounts gesehen habe, die nicht viel gemacht haben, darunter aber exakt den gleichen fragwürdigen Edit Das Einfügen solcher Herstellerlisten ist auch nichts, was zum "täglichen Brot" eines die VM beobachtenden Admins gehört, was einen Zufall unwahrscheinlich gemacht hat. Da mir wegen der wenigen Edits nicht gleich aufgefallen ist, daß Prestos ein relativ alter Account ist, habe ich ihn als "Gesperrter Benutzer Emctest" gesperrt. Hätte ich das Alter bemerkt, hätte ich möglicherweise trotzdem gesperrt, aber eher mit der Begründung "Sockenpuppenmißbrauch".
Da mir seine Behauptung in der Sperrprüfung, er sei nicht Emctest, glaubwürdig erschien (frag bitte nicht, warum! ;-) ) und sich einige Benutzer betreuend um ihn kümmern wollten, habe ich ihn dann am nächsten Tag ohne lange zu zögern entsperrt. Schön, daß das nun geklärt ist. Gruß, Fritz @ 18:43, 20. Aug. 2008 (CEST)

Früher und Jetzt

Es geht zwar um das Hier und Jetzt, aber dennoch dürfte uns allen klar sein, daß Ulitz (wie auch Brummfuss) längst infinit gesperrt wäre, wenn es dieses Füher nicht gäbe, das zumindest zeigt, daß die Benutzer zu echter enzyklopädischer Arbeit fähig sind, wenn sie wollen. [6] Du kannst gerne einen VA einberufen.

Früher, früher waren noch jene Admins maßgebend, die weder mobben noch pöbeln mussten und sich trauten, offen ihre Meinung zu sagen. Jetzt aber hat sich hier eine kleine diffuse Clique gebildet, die nicht mehr so recht mitbekommt, was sie eigentlich selber tut; welche sozialen Dimensionen hier eigentlich das Problem sind. Und die Mehrheit hat sich noch nicht so ganz dazu positionieren können. Daher habe ich meine Mitarbeit hier auf das Notwendigste beschränkt. Zum besseren Verständnis empfehle ich dir, dich mal ernsthaft mit den Meinungen bzw. wissenschaftlichen Arbeiten Dritter über die WP zu beschäftigen.
Das mag dir misfallen, aber dein Gefallen daran ist Gottseidank nebensächlich. Es gibt hier nämlich Regeln. Die WP ist kein Darkroom. Man darf keinesfalls auch trotz allen Erfolgen der Schleim-und-Bullying-Technologie der Versuchung erliegen, nach dem Schema Nacht: Einer steht Schmiere, ein anderer klingelt, zwei dringen in die Wohnung ein und schleifen den Delinquenten raus - des nächtens einem nach dem anderen der diffusen Clique unbequemen Benutzer (Projektschädling, um es mit dem Wikipedia-Neusprech auszudrücken) unauffällig zu entfernen.
Auch wiederholte falsche Behauptungen und Mobbing dieser Art sind da keine Alternative. Damit kommt niemand auf Dauer durch.
Und übrigens: Nicht alles, was jemand als persönlichen Angriff empfindet, ist auch einer. --...bΓ∪mMf∪∫ζ... 00:23, 21. Aug. 2008 (CEST)

Wäre die WP ein Darkroom, wäre sie erträglicher. --Complex 00:25, 21. Aug. 2008 (CEST)

Grazer Kunstverein

Danke, nicht zuletzt für die ausführliche Löschbegründung. Mir begann das gerade auf die Nerven zu gehen. Gute Nacht --WAH 00:51, 21. Aug. 2008 (CEST)

hallo FritzG, was war denn am Artikel zum Grazer Kunstverein so schlecht, dass du ihn gelöscht hast? ich hatte ihn ja versucht, zu verbessern - nach dem ersten löschantrag, hast du diese version (ohne daten/kontakte etc.) eigentlich noch gelesen... der artikel war ja keine stunde überhaupt da? ein hinweis darauf, was besser zu tun ist, wäre nett gewesen, für einen erstling hier in wikipedia. mfg grazerkunstverein

Schlecht ist ein Punkt, besser sollte man hier vielleicht sagen "unenzyklopädisch". Dazu sollte man als Neuling am besten mal die Seiten Wikipedia:Artikel und Wikipedia:Wie schreibe ich gute Artikel? lesen, auch Wikipedia:Neutraler Standpunkt und im speziellen Fall (schließe ich aus deinem Benutzernamen!) auch Wikipedia:Eigendarstellung.
Unabhängig von der Qualität eines Artikels stellt sich immer die Frage nach der Relevanz. Ist der Verein bedeutend genug für die Aufnahme in eine Enzyklopädie? Hinweise dazu finden sich in Wikipedia:Relevanzkriterien#Vereine. Und Relevanz (z.B. aufgrund eines überregionalen Presseechos oder einer hohen Mitgliederzahl) muß nicht nur vorhanden sein, sondern sie muß auch aus dem Artikel hervorgehen und belegt sein (siehe dazu Wikipedia:Belege). Die Vereinshomepage reicht dafür in der Regel nicht aus, da sie nicht neutral und unabhängig ist.
Im speziellen Fall kam aber noch ein entscheidendes Problem dazu: Der Artikel war vom einer Webseite kopiert, also möglicherweise eine Urheberrechtsverletzung. Es wäre zwar möglich, daß der Verein den Artikel per E-Mail für die Wikipedia freigibt, aber da der Text in dieser Form nicht zu gebrauchen war, wäre das ein unnötiger Aufwand. Der Artikel darf nicht nach Werbung aussehen, und deshalb ist die Übernahme eines Texts von der Homepage grundsätzlich keine gute Idee.
Gruß, Fritz @ 23:11, 21. Aug. 2008 (CEST)

Paul Belous

Hallo FritzG, Du hast den Artikel zu Paul Belous nach SLA gelöscht. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/4._April_2008#Paul_Belous_.28schnellgel.C3.B6scht.29 ) Nun frage ich mich - falls ich einen Artikel über diesen Mann schreiben möchte - ob es möglich den Alten, gelöschten Artikel zu sehen um nicht die gleichen Fehler zu machen? Danke und MfG! --Hoosic06 15:50, 10. Aug. 2008 (CEST)

Ich fürchte, diese Person ist sowas von vollkommen irrelevant, daß auch ein exzellenter Artikel kein Schutz vor einer Löschung wäre. Der Herr ist weder als Sportler noch als Unternehmer noch als sonst irgend etwas bemerkenswert. Vergiß es am besten ganz schnell wieder! Gruß, Fritz @ 19:27, 13. Aug. 2008 (CEST)
Hallo nochmals FritzG, aber ich kann Dir leider nicht zustimmen und frage mich wie du so einfach meinst beuerteilen zu können welcher Mensch relevant und welcher irrelevant ist. Und nur weil dieser Mann (noch-)nicht in der Wiki steht und auch kaum im Internet vorhanden ist, heißt es noch lange nicht, dass er irrelevant oder unbemerkenswert ist :-)
Dieser Mann gehört zu den Jiu-Jitsu-Pionieren in Deutschland und hat nicht umsonst seinen 10. Dan im Jiu Jitsu. Weiterhin hat er als "Unternehmer" jahrelang kölner Polizeieinheiten im Nahkampf unterrichtet und hat eine eigene Sportschule in Köln, die er mit über 80 immer noch aktiv leitet. Also, wenn das nicht bemerkenswert und enzyklopädisch relevant ist, dann können wir ja 99% der Wiki löschen :-/ Nochmals also zu meiner Nachfrage: Ist es möglich den vormaligen Artikel einzusehen und ggf mit Quellen zu belegen? Vielen Dank also für Deine Mühe und Antwort! MfG! --Hoosic06 18:15, 17. Aug. 2008 (CEST)
Sorry, ich hatte diesen Beitrag von dir ganz übersehen. Auch nach deinen erweiterten Angaben halte ich diese Person für unwichtig, aber wenn du möchtest, kannst du den Fall auf der Löschprüfungsseite vorstellen, so daß sich auch andere Administratoren eine Meinung bilden können. Gruß, Fritz @ 00:42, 24. Aug. 2008 (CEST)

Beschneidung/Verstümmelung

So gehts auch. Danke für die Idee, für das Eingreifen und für das Vereisen. --Atomiccocktail 00:37, 24. Aug. 2008 (CEST)

War nicht meine Idee, und daß das Lemma ein Kompromiß ist, habe ich erst nach dem Sperren bemerkt! :-) --Fritz @
Wie dem auch sei - gut gemacht. Und Gutes muss gelobt werden. --Atomiccocktail 00:46, 24. Aug. 2008 (CEST)
Die Idee war die meinige, um dem Vorzubeugen, dass Schreibvieh seinen Willen bekommt "Verstümmelung" zu vereisen und gleichzeitig mich nicht am Verschiebe-War zu beteiligen. Bitte packe es zurück auf "Beschneidung weiblicher Genitalien". Siehe auch hier. Es ist nicht zu akzeptieren, dass Schreibvieh ohne Diskussion den Artikel verschiebt. Die Ausgangsversion vor seiner Verschieberei ist wiederherzustellen. --ZDragon 00:53, 24. Aug. 2008 (CEST)
Versuchs beim nächsten mal bitte in einem anderen Ton als ist wiederherzustellen! Ich darf als Unbeteiligter in jeder Version sperren, die nicht offensichtlich POV oder falsch ist; ich habe keine Verpflichtung, auf die Version vor dem Editwar zurückzusetzen (zumal es hier nicht einfach um ein Hin-und-Her ging). Und du kennst das ja sicher mit der "falschen Version"... --Fritz @ 00:56, 24. Aug. 2008 (CEST)
Tut mir leid. Ehrlich, ich bin sauer über diese ganze Aktion von Schreibvieh, besonders wenn dann hier gelobt wird, wo es nichts zu loben gibt. Aber das in dir Auszulassen ist natürlich nicht fair. --ZDragon 01:20, 24. Aug. 2008 (CEST)
Falls es dich interessiert oder deine Meinung zu Schreibviehs Vorgehen ändern könnte: Ich hatte den Artikel nach einer Anfrage im Chat (nicht von Schreibvieh oder einem der anderen Beteiligten) gesperrt, ohne die VM dazu überhaupt gesehen zu haben. --Fritz @ 01:23, 24. Aug. 2008 (CEST)

Huhu Fritz

hast grad ne IP (Telekom-Range) unbeschränkt gesperrt; ist nicht besser, nur 2h? Herzlich, --Felistoria 22:14, 24. Aug. 2008 (CEST) P.S.: Diese: 22:10, 24. Aug. 2008 FritzG (Diskussion | Beiträge | Sperren) sperrte „87.177.240.97 (Diskussion)“ für den Zeitraum: Unbeschränkt (nur Anonyme, Erstellung von Benutzerkonten gesperrt) ‎ (Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennbar)

Ich hatte es schon selbst bemerkt und auf 7h korrigtert. Gruß, Fritz @ 22:15, 24. Aug. 2008 (CEST)
Flott!:-) --Felistoria 22:16, 24. Aug. 2008 (CEST)

Löschung von Mega drome

Was soll der scheiß? So ein verdammter Artikel macht Arbeit und wäre noch ausbaufähig gewesen! Naja was ist den schon Enzyklopisch wertvoll.... . Ihr werds schon wissen. Das war mein erster und letzter Artikel für euch! Ihr seit echt entäuschend.

Auf nimmer wieder sehen. (nicht signierter Beitrag von Embargo85 (Diskussion | Beiträge))

Falls du dich doch nochmal hierher verirren solltest: Solche Enttäuschungen erleben Neulinge leider immer wieder, aber leider liest fast niemand zuerst Wikipedia:Dein erster Artikel. Dort steht, was für Probleme auftreten können und auf was man achten sollte, und daraus ergeben sich auch die Gründe für die Löschung. --Fritz @ 21:25, 25. Aug. 2008 (CEST)

Karten und SLA

Hallo FritzG. Du hattest die Diskussionsseite Bild Diskussion:Markgraftschaft Meissen 1000.PNG gelöscht mit der Begründung "SLA Bild auf Commons". Nun sehe ich allerdings weder einen SLA auf Commons noch in de.wikipedia und bei beiden beide Bilder. Das führt unter anderem dazu, dass User auf meiner Diskussionsseite fragen, warum ich die Bilder rausgekickt habe, ich aber nicht mehr auf meine Begründung verweisen kann. Könnten entweder die Bilder gelöscht oder aber die Diskussionsseite wiederhergestellt werden? Danke! --Krtek76 17:56, 25. Aug. 2008 (CEST)

Hmm... SLA heißt nur "Schnellöschantrag", also daß jemand anderer die Diskussionsseite zur Löschung beantragt hat. Das Bild liegt auf Commons [7], also sollten Diskussionen dazu auch dort geführt werden. Was du mit Bilder rauskicken meinst, verstehe ich nicht ganz. Wo genau liegt das Problem? Die Diskussionsseite könnte ich theoretisch auf Commons anlegen, das Problem dabei ist aber, daß die Signaturen dort wegen anderer Benutzernamen nicht mehr passen würden. Gruß, Fritz @ 21:30, 25. Aug. 2008 (CEST)
Hat jetzt jemand bei den Bildern einen SLA gestellt oder nur bei der Diskussionsseite? Wenn letzteres, würde mich die Begründung für den SLA und die Begründung für die Löschung doch sehr interessieren, weil ich den Antrag nicht mitbekommen habe. Das Problem liegt daran, dass ich dort länger erklärt habe, warum die Bilder unbrauchbar sind und warum ich darum bitte, sie nicht mehr zu verwenden. Jetzt ist genau die Begründung weg. Ich würde also gern wissen warum, um zur Not einen Wiederherstellungsantrag stellen zu können. Krtek76 22:32, 25. Aug. 2008 (CEST)
Langsam begreife ich das Ganze. Und ich bin versucht, für "das Ganze" Kraftausdrücke zu nutzen, kann mich aber noch zügeln. Falls die Begründung für die Löschung tatsächlich sein sollte, dass das Bild auf Commons liegt und die Diskussion dort geführt werden sollte, weise ich Dich freundlich daraufhin, dass die Artikel in der deutschen Wikipedia das Bild eben von Commons, sondern von Bild:Markgraftschaft_Meissen_1000.PNG einbinden. Hinweise in deutscher Sprache, warum das möglichst nicht mehr geschehen sollte, stehen entsprechend auch bei der deutschen Diskussionsseite zu dem eingebundenen Bild. Ich bitte Dich also um Wiederherstellung von Bild Diskussion:Markgraftschaft Meissen 1000.PNG und Bild Diskussion:Mark lausitz 1000.PNG. Außerdem bitte ich Dich, mir mitzuteilen, wer den SLA gesetzt hat. Ich würde mich gern mal mit dem- oder derjenigen austauschen. Krtek76 22:44, 25. Aug. 2008 (CEST)
Hast ja Recht, ich habe übersehen, daß es sich um aktuelle Diskussionen handelt. In den meisten Fällen handelt es sich bei solchen SLAs um längst erledigte Diskussionen von Bildern, die erst später nach Commons verschoben wurden. Ich habe die Seiten erstmal wiederhergestellt (der SLA-Steller geht aus der History hervor), aber die Frage ist, ob man die Karten nicht lieber löschen sollte als auf ihre Fehlerhaftigkeit hinzuweisen. Gruß, Fritz @ 23:01, 25. Aug. 2008 (CEST)
Die Karten zu löschen wäre wohl die beste Lösung, aber das habe ich mir nicht getraut, nachdem schon der Hinweis auf die Fehlerhaftigkeit nicht nur positive Kommentare nach sich zog. Ich werde das gerne unterstützen und kann auch Argumente liefern, aber werde das selbst nicht anregen. Danke für die Wiederherstellung der Diskussionsseiten. Krtek76 23:22, 25. Aug. 2008 (CEST)

043 196-5

Bin einigermaßen schockiert über den Artikel. Allerdings würde ich gerne daraus Die letzte Dampflok der DB machen. (Einleitung etwas umschreiben, etwas anders gliedern etc.) Beim Anschauen der Links auf diese Seite bin ich auf deine Diskussionsseite gestoßen. Kannst Du mir zeigen, was da früher mal diskutiert wurde ? Wurde darüber eventuell bereits eine Löschdiskussion geführt ?. Danke im Voraus --Sam Gamdschie 21:37, 21. Aug. 2008 (CEST) Nachtrag: Gerade habe ich es oben auf der Seite gesehen. Aber ich habe vorher lange in deinem Achiv gewühlt. bin wohl schon zu müde. ... Also werde ich morgen mal schieben. Und dann schauen wir mal was das Portal meint bzw wer einen Löschantrag stellt. Sorry war falscher Alarm --Gruß Sam Gamdschie 21:45, 21. Aug. 2008 (CEST)

So was sollte in den Artikel zur BR 44. Artikel zu einzelnen Lokomotiven sind unnötig, weil dies letztendlich nur zu redundanten Informationen führt. Während dann meist der Artikel zur Baureihe durch Nichtinformation glänzt, ergeht sich der Lokartikel in Belanglosigkeiten. Naja das einfachste wäre es, die notwendigen Infos in den Baureihenartikel einzuarbeiten und denn Rest auf dem kurzen Dienstweg zu entsorgen. Diskussionen im Bahnportal neigen in letzter Zeit zu zeitintensiven Debatten zu geraten die letztendlich zu nichts führen, vor allem nicht zu besseren Artikeln. 84.180.252.79 22:54, 21. Aug. 2008 (CEST)
Richtig, genau das hatte ich vor (deswegen hatte mich Liesel angeschrieben, siehe ersten Abschnitt ganz oben auf dieser Seite). Ich habe es noch nicht gemacht, weil beide Artikel einander widersprechen; es scheint entweder ein Fehler vorzuliegen, oder die "letzte Dampflok der DB" scheint sich doch nicht so klar feststellen zu lassen. Ich hatte noch keine Zeit/Lust, das genauer zu recherchieren, deshalb habe ich den erwähnten Abschnitt als Erinnerung aus dem Archiv zurückgeholt. Gruß, Fritz @ 22:57, 21. Aug. 2008 (CEST)
Jetzt habe ich Letzter Dampflokeinsatz der Deutschen Bundesbahn daraus gemacht. So kann man sich mit der ursprünglichen Absicht des Autors arrangieren. Im übrigen gibt es im Grunde keinen Widerspruch: die 043 903 ist zuletzt gefahren, und die 043 196 hatte länger Betriebsbereitschaft, daher ist sie die letzte Lok, welche die Bundesbahn außer Dienst gestellt hat. Spitzfindig, wie ich meine, aber nicht zu widerlegen, zumal auch Quellen angeführt sind. Das mit dem Zusammenlegen lassen wir besser. Gruß --Sam Gamdschie 00:22, 23. Aug. 2008 (CEST) P. S. Ich würde von selbst nie auf die Idee kommen, solche Artikel zu schreiben.
Hm. Ich halte das für ein unglückliches und auch unenzyklopädisches Lemma. Man könnte zigtausende solcher Artikel konstruieren, nicht nur, daß es einen letzten Dampflokeinsatz bei sehr vielen Bahnen weltweit gegeben hat, auf der gleichen Relevanzebene könnte man auch Artikel zu den ersten und letzten Diesel- und Elektrolokeinsätzen diverser Bahnen schreiben. Hinzu kommt, daß der letzte Dampflokeinsatz schwer definierbar ist. Besitzt nicht so manche Bahn noch heute einsatzfähige Dampfloks, die auf Sonderfahrten eingesetzt werden oder - z.B. in einigen afrikanischen Ländern - ausnahmsweise auch noch als Ersatz für ausgefallene Diesellkos?
Dazu kommt das Problem der Redundanz, denn die betroffenen Triebfahrzeugartikel wären unvollständig, würde man diese Besonderheit dort nicht erwähnen. Diese Informationen gehören deshalb in die Lokartikel und (abgespeckt) auch in die Geschichte der jeweiligen Bahngesellschaft.
Wir haben übrigens noch einen Artikel, der in diesem Bereich zusätzliche Redundanz schafft: Dampflokverbot. Gruß, Fritz @ 15:03, 23. Aug. 2008 (CEST)
PS: Ich sehe gerade, daß bereits ein LA gelaufen ist und der erste Witzbold schon einen entsprechenden Artikel zu einer anderen Bahn angelegt hat. Letzteres war zu befürchten! Ich habe ein grundsätzliches Problem mit der Aufsplittung von Informationen auf haufenweise (formal vielleicht sogar relevante) Artikel. Muß wirklich alles, was relevant ist, auch einen eigenen Artikel haben? Ich behalte mir vor, das Thema nach einer gewissen "Beruhigungsphase" wieder aufzugreifen (LA, Redundanz etc.), heute wäre es BNS. --Fritz @ 15:29, 23. Aug. 2008 (CEST)

Bauen wir lieber den DRG Baureihe 44 aus. Übersichtlich ist der nicht. Im übrigen weis ich, das war keine Ideal- sondern eine Notlösung. Und ich schreibe lieber soetwas, bevor in der Wikipedia so unvollständige und falsche Dinge über die angeblich wirklich letzte Dampflok der Bundesbahn einfach stehen bleiben. --Sam Gamdschie 23:15, 23. Aug. 2008 (CEST)

Jetzt lassen wir es erstmal so, als Notlösung, die Zeit drängt ja nicht. Ich muß mir bei Gelegenheit mal die beiden infrage kommenden Artikel Deutsche Bundesbahn und DRG Baureihe 44 ansehen, wobei ich auch ehrlich sagen muß, daß ich lieber an meinen südafrikanischen Loks arbeite, nicht weil mich die deutschen weniger interessieren, sondern weil ich da der Einzige bin, der was schreibt, während es sicher zig Autoren gibt, die sich im die deutschen Loks kümmern. Gruß, Fritz @ 23:22, 23. Aug. 2008 (CEST)
Ich reibe mir gerade die Augen: " ... es sicher zig Autoren gibt, die sich um die deutschen Loks kümmern. " .... Irgendwie hast du völlig recht. Und wenn ich mir dazu die Überschrift unserer Diskussion anschaue, finde ich diese Aussage recht witzig. ;-) Mir fällt nur noch das Sprichwort ein: Viele Köche verderben den Brei. Aber ich will immer noch probieren, ob man da auf Dauer doch zur Qualität kommt. Nur wird hier nicht jeder User meine Vorgehensweise verstehen. Und ab und zu brauche ich auch mal eine Pause. Also, man liest sich wieder, bis dann, Tschüß --Sam Gamdschie 18:54, 25. Aug. 2008 (CEST)
Um im Bilde zu bleiben, es fehlt leider an Köchen, dafür gibt es viele Hilfskräfte die das Essen anbrennen lassen und die Suppe versalzen. Oder um mal im Klartext zu reden, die Autoren die sich um deutsche Loks kümmern, kann man leider an einer Hand abzählen. 84.180.219.26 19:02, 25. Aug. 2008 (CEST)
Lieber Ex-Koch, das kam gut ;-) Und wieviele IP's drücken bei mir auf den Butten Benutzerbeiträge ? Ich wüßte es irgendwie gern. -Sam Gamdschie 21:17, 26. Aug. 2008 (CEST)

DB Baureihe 181

Hilfst Du mit beim Verschieben ? - Ich wollte das bei Dir vorbringen, weil Du 1. mit dem Thema vertraut bist und 2. die Admin-Rechte hast. Gruß Sam Gamdschie 18:01, 30. Aug. 2008 (CEST)

Hat sich bereits erledigt Gruß Sam Gamdschie 18:36, 30. Aug. 2008 (CEST)

Ok, alles klar. Gruß, Fritz @ 18:48, 30. Aug. 2008 (CEST)

Mengele Agrartechnik

Hallo FritzG, wieso gibt es für Mengele Agrartechnik keine ordentliche Löschdiskussion? Du hast den Artikel am 31. Aug. 2008, 01:14 schnellgelöscht ohne dass die darüber nötige Diskussion stattfinden kann. Ich vermute, dass ein Zusammenhang zwischen dem Schwerverbrecher und der Firma hergestellt worden war. Allerdings ist ein solcher Zusammenhang aufgrund der Verwandtschaft der beteiligten Personen und der Mithilfe von Angehörigen der Firma bei der Ermöglichung der Flucht von Josef Mengele historische Tatsache und kann nicht von vornherein als Rufmord eingestuft werden. Ich beantrage daher eine Wiederherstellung des Artikelentwurfs. Und über die angeblich fehlende Relevanz des Unternehmens können dann ja auch die entsprechenden Zahlen herangezogen werden. Gruß, --Sir Boris 07:46, 31. Aug. 2008 (CEST)

  • Mengele ist nicht nur relevant, der Landmaschinenhandel gehört seinen Eltern. Bitte wieder herstellen. --Matthiasb 14:19, 31. Aug. 2008 (CEST)
Ich möchte mich dem anschließen. Die Firma war erstens ein relevantes Unternehmen im Bereich Agrartechnik und zweitens macht die Verbindung zum SS-Arzt JM es umso wichtiger, dass über den Artikel in einem normalen Verfahren entschieden wird. Danke.--Engelbaet 14:45, 31. Aug. 2008 (CEST)

Ok, mach ich. --Fritz @ 18:47, 31. Aug. 2008 (CEST)

Fallen...

...dir noch ein paar ein: Wikipedia:WikiProjekt_Begriffsklärungsseiten/Arbeitslisten/Kategorisiert/Ignorieren. Catscan habe ich schon durch. Liesel 15:46, 31. Aug. 2008 (CEST)

Mhm. Mir ist zwar noch nicht ganz klar, um was es bei dem Projekt geht, aber im Prinzip müßte man natürlich alle Unterkategorien von Kategorie:Dampflokomotive und Kategorie:Triebfahrzeug nach Staat aufführen und nicht nur die paar schon vorhandenen (von letzterer Kategorie auch alle Unter-Unterkategorien etc. Reicht es nicht, die jeweiligen Oberkategorien zu nennen? Gruß, Fritz @ 18:57, 31. Aug. 2008 (CEST) (PS: Schön, daß du wieder da bist! :-) )
So wie ich das verstanden habe, scant ein Bot die BKLs und alle die zusätzliche Kats haben kommen in eine Liste, damit diese dann bereinigt bzw. überarbeitet werden. Damit dass nicht mit den Loks oder anderen derartigen BKLs passiert, halt diese Ausnahmeliste. Man könnte auch sagen der "Ritterschlag" für unsere BKLs ;-) Btw. wenn ich das Treiben von Matthiasb & Co. sehe, würde ich gleich wieder denn Koffer packen, was natürlichen diesen Triebtäter freuen würde. Liesel 19:43, 31. Aug. 2008 (CEST)

Grüße aus dem Paralleluniversum

Wachstum wp.png

Guten Morgen Fritz, vielleicht kannst Du das das hier gebrauchen, ich habe es ausdrücklich für die Nutzung innerhab der WP freigegeben. Guter Gruß --80.142.249.234 06:53, 28. Aug. 2008 (CEST)

Danke! Aber falls ich es verwende, wie soll ich es lizenzieren? FWL "gilt" hier wahrscheinlich nicht. Gruß, Fritz @ 15:54, 30. Aug. 2008 (CEST)
Bitteschön ;-) Die Daten liegen übrigens hier --80.142.198.237 11:40, 31. Aug. 2008 (CEST)
Danke! :-) --Fritz @ 19:37, 31. Aug. 2008 (CEST)
Schon gesehen? In den Archiven schlummern noch mehr solche ungeschliffenen Diamanten, bald darft Du Deine Seite umbenennen in Megabytes im Dienste der Erstellung einer Enzyklopädie. Schau Dir mal die Tätigkeit von Benutzer:ArchivBot an, ohne dessen Hilfe wäre diese Schätze gar nicht anzuhäufen ;-) --80.142.199.135 09:54, 5. Sep. 2008 (CEST)

Schönes Beispiel: Wikipedia Diskussion:Relevanzkriterien. Vom 01.08.2007 bis 31.07.2008 immerhin 4.042.334 Byte = 3,86 MByte. Absoluter Spitzenreiter dürfte allerdings die Löschkandidaten sein. Da sind bei den heutigen Diskussionsgepflogenheiten durchaus 70 MByte im Jahr drin, die zudem auch noch zwischen den beteiligten Benutzern und den Servern der Foundation hin und her transportiert werden müssen. --80.142.199.135 10:38, 5. Sep. 2008 (CEST)