Bever (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bever
Armoiries Biévène.png Bevervlag.png
Bever (Flämisch-Brabant)
Bever
Bever
Staat: Belgien
Region: Flandern
Provinz: Flämisch-Brabant
Bezirk: Halle-Vilvoorde
Koordinaten: 50° 43′ N, 3° 56′ OKoordinaten: 50° 43′ N, 3° 56′ O
Fläche: 19,78 km²
Einwohner: 2151 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte: 109 Einwohner je km²
Postleitzahl: 1547
Vorwahl: 054, 02
Bürgermeister: Luc Deneyer (CD&V)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Gemeentehuis
Plaats 10
1547 Bever
Website: www.bever-bievene.be
lblelslh

Bever (franz.: Biévène) ist eine belgische Gemeinde in der Provinz Flämisch-Brabant. Sie gehört zu den niederländischsprachigen Gemeinschaften mit französischen Fazilitäten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bever wurde erstmals im Jahre 946 in einer Akte der Abtei Gembloux urkundlich erwähnt. Vom 11. bis in das 19. Jahrhundert gehörte Bever zur Grafschaft Hennegau, die nach der Unabhängigkeit Belgiens 1830 in der Provinz Hennegau aufging.

1963 wurde Bever Teil der Provinz Brabant (seit 1995 Flämisch-Brabant).

Der Name der Gemeinde ist wahrscheinlich keltischen Ursprungs (beven = Grenze; beber = Bieber).

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Im silbernen gevierten Wappen in ersten und vierten Feld drei rote Balken und in den anderen Feldern je drei rote Bartenspitzen auf roten Stielen (2,1) gestellt. Die unteren zeigen nach rechts

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bever, Belgium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien