Bondoufle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bondoufle
Wappen von Bondoufle
Bondoufle (Frankreich)
Bondoufle
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Évry
Kanton Ris-Orangis
Gemeindeverband Grand Paris Sud Seine-Essonne-Sénart
Koordinaten 48° 37′ N, 2° 23′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 2° 23′ O
Höhe 77–95 m
Fläche 6,76 km2
Einwohner 9.132 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.351 Einw./km2
Postleitzahl 91070
INSEE-Code

L’Hôtel de ville.

Bondoufle ist eine französische Gemeinde mit 9132 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Kanton Ris-Orangis im Arrondissement Évry, im Département Essonne und in der Region Île-de-France. Sie liegt etwa 25 Kilometer südlich von Paris und vier Kilometer westlich von Évry.

Die Seine fließt östlich in sechs Kilometer Entfernung. Die Essonne, ein Nebenfluss der Seine, verläuft südöstlich vier Kilometer entfernt.

Seit 1987 besteht eine Städtepartnerschaft mit der niedersächsischen Gemeinde Nörten-Hardenberg.

Im Süden der Gemeinde unterhält der Golf Club de Bondoufle einen 18-Loch-Platz. [1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl von Bondoufle ist in den 1970er Jahren von etwa 300 (1968) auf etwa 9100 (1982). Heute beträgt sie rund 9150.

1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
285 2.097 8.120 7.719 9.129 9.477 9.152

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, S. 375–376, ISBN 2-84234-126-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bondoufle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Bondoufle bei annuaire-mairie.fr (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.1golf.eu