Boussy-Saint-Antoine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boussy-Saint-Antoine
Wappen von Boussy-Saint-Antoine
Boussy-Saint-Antoine (Frankreich)
Boussy-Saint-Antoine
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Évry
Kanton Épinay-sous-Sénart
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Val d’Yerres Val de Seine
Koordinaten 48° 41′ N, 2° 32′ OKoordinaten: 48° 41′ N, 2° 32′ O
Höhe 39–90 m
Fläche 2,9 km²
Einwohner 6.928 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 2.389 Einw./km²
Postleitzahl 91800
INSEE-Code
Website www.corbeil-essonnes.com

Rathaus

Boussy-Saint-Antoine ist eine französische Gemeinde des Départements Essonne in der Region Île-de-France. Administrativ ist sie dem Kanton Épinay-sous-Sénart und dem Arrondissement Évry zugeteilt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleinstadt mit 6928 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) liegt 23 Kilometer südöstlich von Paris im nord-östlichsten Zipfel des Département Essonne direkt an der Grenze zum Département Val-de-Marne am Rand des Waldes Forêt de Sénart. Das kleine Gemeindegebiet schmiegt sich an die Yerres, deren Lauf vor Ort ein spiegelverkehrtes „S“ bildet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, S. 263–271, ISBN 2-84234-126-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Boussy-Saint-Antoine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien