Braydon Coburn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Braydon Coburn Eishockeyspieler
Braydon Coburn
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. Februar 1985
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Größe 196 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #55
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 1. Runde, 8. Position
Atlanta Thrashers
Spielerkarriere
2000–2005 Portland Winter Hawks
2005–2007 Atlanta Thrashers
2007–2015 Philadelphia Flyers
seit 2015 Tampa Bay Lightning

Braydon Coburn (* 27. Februar 1985 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit März 2015 bei den Tampa Bay Lightning in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des NHL Entry Draft 2003 wurde Braydon Coburn als insgesamt achter Spieler von den Atlanta Thrashers ausgewählt. Als Juniorenspieler war der Verteidiger von 2000 bis 2005 insgesamt fünf Jahre für die Portland Winter Hawks aus der Western Hockey League aktiv. Gegen Ende der Saison 2004/05 wurde er vom Farmteam der Thrashers, den Chicago Wolves aus der American Hockey League, berufen um in den Playoffs zu spielen. Dies stellte für Coburn sein Debüt im professionellen Eishockey dar. Gegen Ende der Saison 2005/06 kam Coburn erstmals in der National Hockey League für Atlanta zum Einsatz.

Am 24. Februar 2007 wurde Coburn im Tausch für Alexei Schitnik an die Philadelphia Flyers abgegeben. Ein abgefälschter Puck verletzte ihn am 11. Mai 2008 über dem Auge, so dass er die gesamte restliche Saison nicht mehr spielen konnte.

Nach acht Jahren und über 500 NHL-Einsätzen in Philadelphia gaben ihn die Flyers im März 2015 an die Tampa Bay Lightning ab. Im Gegenzug transferierten die Lightning Radko Gudas sowie ein Erst- und ein Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2015 nach Philadelphia.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Kanada nahm Coburn auf Juniorenebene an der U18-Weltmeisterschaft 2003 sowie den U20-Weltmeisterschaften 2004 und 2005 teil, wobei er in beiden Altersklassen Goldmedaillen gewann. Für die Seniorenauswahl stand er erstmals bei der Weltmeisterschaft 2009 auf dem Eis, bei der Coburn mit dem Team Canada die Silbermedaille errang.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004 WHL West First All-Star Team
  • 2005 WHL West First All-Star Team
  • 2005 CHL Second All-Star Team

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2000/01 Portland Winter Hawks WHL 2 0 1 1 ±0 0 14 0 4 4 +5 2
2001/02 Portland Winter Hawks WHL 68 4 33 37 +3 100 7 1 1 2 –1 9
2002/03 Portland Winter Hawks WHL 53 3 16 19 –15 147 7 0 1 1 +3 8
2003/04 Portland Winter Hawks WHL 55 10 20 30 –19 92 5 0 1 1 –1 10
2004/05 Portland Winter Hawks WHL 60 12 32 44 +9 144 7 1 5 6 +1 6
2004/05 Chicago Wolves AHL 3 0 1 1 –1 5 18 0 1 1 +1 26
2005/06 Chicago Wolves AHL 73 6 20 26 +12 136
2005/06 Atlanta Thrashers NHL 9 0 1 1 –2 4
2006/07 Chicago Wolves AHL 15 1 10 11 +3 36
2006/07 Atlanta Thrashers NHL 29 0 4 4 +1 30
2006/07 Philadelphia Flyers NHL 20 3 4 7 –2 16
2007/08 Philadelphia Flyers NHL 78 9 27 36 +17 74 14 0 6 6 +4 14
2008/09 Philadelphia Flyers NHL 80 7 21 28 +7 97 6 0 3 3 +2 7
2009/10 Philadelphia Flyers NHL 81 5 14 19 –6 54 23 1 3 4 –2 22
2010/11 Philadelphia Flyers NHL 82 2 14 16 +15 53 11 1 2 3 ±0 6
2011/12 Philadelphia Flyers NHL 81 4 20 24 +10 56 11 0 4 4 ±0 8
2012/13 Philadelphia Flyers NHL 33 1 4 5 –10 41
2013/14 Philadelphia Flyers NHL 82 5 12 17 –6 63 7 0 3 3 –6 4
2014/15 Philadelphia Flyers NHL 39 1 8 9 –1 16
2014/15 Tampa Bay Lightning NHL 4 0 2 2 +3 9 26 1 3 4 –6 21
2015/16 Tampa Bay Lightning NHL 80 1 9 10 +12 53 17 0 2 2 ±0 12
2016/17 Tampa Bay Lightning NHL 80 5 7 12 –1 50
WHL gesamt 238 29 102 131 –22 483 40 2 12 14 +7 35
AHL gesamt 91 7 31 38 +14 177 18 0 1 1 +1 36
NHL gesamt 778 43 147 190 +37 616 115 3 26 29 –8 94

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2001 Canada West WHC 4. Platz 6 0 0 0 2
2002 Canada West WHC 7. Platz 5 0 7 7 0
2003 Kanada U18-WM Goldmedaille 7 0 0 0 +4 12
2004 Kanada U20-WM Silbermedaille 6 2 1 3 +5 2
2005 Kanada U20-WM Goldmedaille 6 0 2 2 +8 8
2009 Kanada WM Silbermedaille 5 0 1 1 ±0 4
2014 Kanada WM 5. Platz 8 0 0 0 –4 8
Junioren gesamt 30 2 10 12 24
Herren gesamt 13 0 1 1 –4 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Braydon Coburn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien