Radko Gudas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TschechienTschechien  Radko Gudas Eishockeyspieler
Radko Gudas
Geburtsdatum 5. Juni 1990
Geburtsort Kladno, Tschechoslowakei
Spitzname Gudy
Größe 183 cm
Gewicht 87 kg
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2010, 3. Runde, 66. Position
Tampa Bay Lightning
Karrierestationen
bis 2009 HC Kladno
2006–2009 HC Berounští Medvědi
2009–2010 Everett Silvertips
2010–2012 Norfolk Admirals
2012–2013 Syracuse Crunch
2013–2015 Tampa Bay Lightning
2015–2019 Philadelphia Flyers
seit 2019 Washington Capitals

Radko Gudas (* 5. Juni 1990 in Kladno, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2019 für die Washington Capitals in der National Hockey League (NHL) spielt. Sein Vater Leo war ebenfalls Eishockeyspieler und ist heute als Trainer in Tschechien aktiv.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radko Gudas stammt aus dem Nachwuchs des HC Kladno, für dessen U18-Team er ab 2004 in der U18-Extraliga aktiv war. In seiner zweiten Saison in der U18-Spielklasse sammelte er als 15-Jähriger 29 Scorerpunkte in 51 Saisonspielen und erhielt dabei 186 Strafminuten. Damit war er der meist-bestrafte Spieler der gesamten Liga. Während der Saison 2006/07 erhielt er erste Einsätze in der U20-Extraliga, zudem kam er in neun Partien beim HC Berounští Medvědi in der zweiten Spielklasse Tschechiens, der 1. Liga, zum Einsatz. Ab Herbst 2007 spielte er dann auf Leihbasis beim HC Berounští Medvědi, ehe er in der Extraliga-Playoffs 2008 für seinen Stammverein in der höchsten Spielklasse debütierte. In der Saison 2008/09 kam er sowohl beim HC Kladno, als auch beim HC Berounští Medvědi zum Einsatz – dabei brachte er es auf insgesamt 14 Einsätze in der Extraliga.

Radko Gudas (re.) im Faustkampf mit Jarred Tinordi, November 2012

Im Sommer 2009 entschied er sich zu einem Wechsel nach Nordamerika, um seine Chancen auf eine gute Platzierung im NHL Entry Draft 2010 zu erhöhen. Mit den Everett Silvertips spielte er in der Western Hockey League und sammelte in 68 Saisonspielen 155 Strafminuten. Jedoch war er nicht nur defensiv, sondern auch offensiv auffällig, in dem er als Verteidiger 39 Scorerpunkte sammelte. Daher wurde er am Saisonende in das Second All-Star-Team der WHL gewählt. Während des NHL Entry Drafts wurde Gudas von den Tampa Bay Lightning an 66. Stelle ausgewählt und von diesen in der folgenden Saison in der American Hockey League bei den Norfolk Admirals eingesetzt. Dabei überzeugte er erneut als Offensivverteidiger mit 54 Scorerpunkten aus 76 Spielen, wobei er 165 Minuten auf der Strafbank saß. Auch in der Saison 2011/12 war er für die Admirals aktiv und bekam im Saisonverlauf insgesamt 209 Strafminuten zugesprochen. Mit den Admirals gewann er am Saisonende den Calder Cup. Während der durch den Lockout verkürzten Saison 2012/13 debütierte er am 11. März 2013 für die Lightning in der National Hockey League.[1] Insgesamt kam er in der Folge auf 22 NHL-Partien und spielte ansonsten für das neue Farmteam der Lightning, die Syracuse Crunch. Im Saisonverlauf nahm er am AHL All-Star Classic teil und wies am Saisonende mit +32 die beste Plus/Minus-Bilanz aller AHL-Spieler auf.

Im Mai 2013 erhielt Gudas einen Dreijahresvertrag von den Tampa Bay Lightning, der nur für die NHL galt und ihm insgesamt knapp 3 Millionen Dollar einbringt.[2] Aufgrund des Lockout stand er in der Saison 2012/13 zunächst im Kader des Farmteams Syracuse Crunch in der AHL, bevor er im März 2013 in das NHL-Aufgebot der Lightning berufen wurde. Die folgende Spielzeit 2013/14 bestritt er vollständig für die Lightning in der NHL und markierte 22 Scorerpunkte aus 77 Saisonspielen. Im März 2015 gaben ihn die Lightning samt einem Erst- und Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2015 an die Philadelphia Flyers ab und erhielten im Gegenzug Braydon Coburn. Der Tscheche verbrachte schließlich drei Spielzeiten bis zum Juni 2019 in Philadelphia, ehe er im Tausch für Matt Niskanen an die Washington Capitals abgegeben wurde.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radko Gudas spielte für Tschechien bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2008 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2009 und 2010.

Im Januar 2014 wurde er für die Olympischen Winterspiele in Sotschi nominiert, obwohl er zuvor kein Spiel für die Nationalmannschaft Tschechiens absolviert hatte. Im September 2016 sollte er zum tschechischen Aufgebot beim World Cup of Hockey 2016 gehören, sagte jedoch verletzungsbedingt ab.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gudas im Trikot der Tampa Bay Lightning (2013)

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 HC Kladno U18-Extraliga 46 1 5 6 70 7 0 0 0 10
2005/06 HC Kladno U18-Extraliga 46 12 14 26 178 5 1 2 3 8
2006/07 HC Kladno U18-Extraliga 16 6 7 13 34 7 4 1 5 14
2006/07 HC Kladno U20-Extraliga 15 0 1 1 18 1 0 0 0 0
2006/07 HC Berounští Medvědi 1. ČHL 9 0 1 1 6
2007/08 HC Berounští Medvědi 1. ČHL 43 1 5 6 90
2007/08 HC Geus Okna Kladno Extraliga 1 0 0 0 0
2008/09 HC Kladno U20-Extraliga 2 0 1 1 0
2008/09 HC Berounští Medvědi 1. ČHL 32 1 6 7 110
2008/09 HC Geus Okna Kladno Extraliga 14 0 1 1 10
2009/10 Everett Silvertips WHL 65 7 30 37 151 3 0 2 2 4
2010/11 Norfolk Admirals AHL 76 11 43 54 165 6 0 0 0 7
2011/12 Norfolk Admirals AHL 73 7 13 20 195 16 0 3 3 14
2012/13 Syracuse Crunch AHL 57 4 16 20 207 12 2 0 2 34
2012/13 Tampa Bay Lightning NHL 22 2 3 5 38
2013/14 Tampa Bay Lightning NHL 73 3 19 22 152 3 0 1 1 9
2014/15 Tampa Bay Lightning NHL 31 2 3 5 34
2015/16 Philadelphia Flyers NHL 76 5 9 14 116 6 0 0 0 18
2016/17 Philadelphia Flyers NHL 67 6 17 23 93
2017/18 Philadelphia Flyers NHL 70 2 14 16 83 6 0 0 0 9
2018/19 Philadelphia Flyers NHL 77 4 16 20 63
1. ČHL gesamt 84 2 12 14 206
U18-Extraliga gesamt 108 19 26 45 282 19 5 3 8 32
AHL gesamt 206 15 42 57 567 34 2 3 5 55
NHL gesamt 416 24 81 105 579 15 0 1 1 36

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Tschechien bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2008 Tschechien U18-WM Div. I 1. Platz 5 1 1 2 12
2009 Tschechien U20-WM 6. Platz 6 2 1 3 8
2010 Tschechien U20-WM 7. Platz 6 0 2 2 14
2014 Tschechien Olympia 6. Platz 3 0 0 0 4
2017 Tschechien WM 7. Platz 8 2 1 3 6
2018 Tschechien WM 7. Platz 8 0 2 2 4
2019 Tschechien WM 4. Platz 10 1 3 4 8
Junioren gesamt 17 3 4 7 34
Herren gesamt 29 3 6 9 22

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Radko Gudas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lightning recall defenseman Radko Gudas from Syracuse. lightning.nhl.com, 11. März 2013, abgerufen am 24. Januar 2014.
  2. Lightning signs D Radko Gudas to 3-year, $2.975 million deal. (Nicht mehr online verfügbar.) Tampa Bay Times, 6. Mai 2013, archiviert vom Original am 2. Februar 2014; abgerufen am 24. Januar 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tampabay.com