Caro Cult

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caro Cult auf der Team-Premiere von Justice in Zürich (2018)

Caro Cult (* 27. Juni 1994 in Hannover) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caro Cult wuchs in der Nähe von Hannover auf. Sie besuchte zuerst eine Schule in Isernhagen, bis sie als 14-Jährige mit ihren Eltern nach Bad Nenndorf zog und dort aufs Gymnasium ging.[1] Sie besuchte eine freie Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

2012 brach sie ihre Schulausbildung ab, um nach Berlin zu ziehen und ihrer Künstlerkarriere zu folgen. Sie drehte erste Musikvideos und Kurzfilme sowie den Independent-Film Teens on Age mit Henning Gronkowski und wurde die Muse des Starfotografen Oliver Rath.[2] Daraus entstand eine jahrelange Zusammenarbeit und Freundschaft. Außerdem zierte sie sein Buchcover Berlin Bohème,[3] womit sie erstmals die Aufmerksamkeit der internationalen Künstlerszene erlangte.

Es folgten erste Nebenrollen in Filmproduktionen wie Fucking Berlin, Gut zu Vögeln, LOMO – The Language of Many Others, Fikkefuchs sowie Mini-Serien-Hauptrollen in Wait for Me und Smell the Spell der französischen Regisseure Michel Reilhac und Stephane Barbato. Smell the Spell wurde auf den Internationale Filmfestspiele von Cannes gezeigt.[4]

2016 übernahm sie ihre erste große Hauptrolle in dem Film High Society der Regisseurin und Drehbuchautorin Anika Decker, was ihr 2017 zum Durchbruch im deutschen Kino verhalf. Im gleichen Jahr spielte sie weitere Hauptrollen in dem Thriller Justice, der Kiffer-Komödie Fette Kumpelz und dem Piloten der Serie White Wedding, welche zunächst als Spielfilm entwickelt wurde. Außerdem drehte sie die beiden Kurzfilme Penrose und Das Kleid.

2018 wurde sie für die deutsche Serie Babylon Berlin gecastet und erhielt eine Ensemble-Rolle.[5]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cult lebt vegan und setzt sich für Tierschutz ein, u. a. in Zusammenarbeit mit Organisationen wie PETA2.[6]

Neben ihren Filmprojekten war sie in Werbespots für About You, Kleiderkreisel, Douglas und das Videospiel Star Wars: Battlefront II[7] zu sehen.

Sie spricht Deutsch, Englisch und Französisch.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wait For Me
  • Smell the Spell

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Caro Cult – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CTTA – Interview mit CARO CULT – Live act TV. Abgerufen am 10. März 2018 (deutsch).
  2. caro cult | Rath-Photografie. Abgerufen am 10. März 2018 (deutsch).
  3. Oliver Rath und die Berlin Bohème. In: Außergewöhnlich Berlin. 30. August 2014 (aussergewoehnlich-berlin.de [abgerufen am 10. März 2018]).
  4. Joe Utichi: Stéphane Barbato’s ‘Cockatoo Spritz’ Cannes Clip: VR Experience Hits Croisette. In: Deadline. 11. Mai 2016 (deadline.com [abgerufen am 10. März 2018]).
  5. ARD Degeto: „Babylon Berlin“ – Dreharbeiten für Staffel 3 der Erfolgsserie mit zahlreichen neuen Darstellern gestartet. In: ARD Degeto. Ard Degeto, 26. November 2018, abgerufen am 26. November 2018 (deutsch).
  6. PETA Deutschland e.V.: Kurz Nachgefragt: Caro Cult / PETA. 18. September 2017, abgerufen am 10. März 2018.
  7. EA Star Wars: Star Wars: Battlefront Live Action Trailer – Become More Powerful. 9. November 2015, abgerufen am 10. März 2018.