Cerenzia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cerenzia
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Cerenzia (Italien)
Cerenzia
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Crotone (KR)
Koordinaten: 39° 15′ N, 16° 47′ OKoordinaten: 39° 15′ 0″ N, 16° 47′ 0″ O
Höhe: 664 m s.l.m.
Fläche: 24 km²
Einwohner: 1.152 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 48 Einw./km²
Postleitzahl: 88833
Vorwahl: 0984
ISTAT-Nummer: 101006
Volksbezeichnung: Cerentinesi
Schutzpatron: Theodor Tiro (9. November)
Website: Cerenzia
Überreste der Kathedrale des Heiligen Theodor Tiro

Cerenzia ist eine süditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Crotone in Kalabrien mit 1152 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015). Die Gemeinde liegt etwa 48 Kilometer nordwestlich von Crotone.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Berg bei Cerenzia befand sich die antike Siedlung Akerentia (auch: Acheronthia, Acerenthia), die nach dem Fluss Acheron benannt war. Sein italienisches Pendant ist der Lese. Von 1099 bis 1437 war Cerenzia Sitz des gleichnamigen Bistums. Heute handelt es sich nur noch um ein Titularbistum.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Staatsstraße 107 von Paola nach Crotone.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cerenzia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.