Pallagorio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pallagorio
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Pallagorio (Italien)
Pallagorio
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Crotone (KR)
Koordinaten 39° 18′ N, 16° 54′ OKoordinaten: 39° 18′ 0″ N, 16° 54′ 0″ O
Höhe 554 m s.l.m.
Fläche 41 km²
Einwohner 1.164 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 88818
Vorwahl 0962
ISTAT-Nummer 101016
Volksbezeichnung Pallagoresi
Schutzpatron Johannes der Täufer (24. Juni)
Website Pallagorio
Panorama über Pallagorio
Panorama über Pallagorio

Pallagorio (in Arbëresh, IPA: [ar'bəreʃ]: Puhëriu) ist eine süditalienische Gemeinde in der Provinz Crotone in Kalabrien mit 1164 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 40 Kilometer nordwestlich von Crotone und grenzt unmittelbar an die Provinz Cosenza. Die Nachbargemeinden sind Campana, Carfizzi, Casabona, San Nicola dell’Alto, Umbriatico und Verzino.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Möglicherweise handelt es sich bei Pallagorio ursprünglich um die Siedlung Chone der Konier. Die Siedlung war schon früh Teil von Magna Graecia.

Das Arbëresh etablierte sich um 1448 als albanische Söldner nach den Kämpfen aufseiten des Königs von Neapel, Alfons I. sich hier niederließen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pallagorio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.