Chamoson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Wirtschaft usw.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Chamoson
Wappen von Chamoson
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Contheyw
BFS-Nr.: 6022i1f3f4
Postleitzahl: 1955
Koordinaten: 583201 / 116862Koordinaten: 46° 12′ 11″ N, 7° 13′ 16″ O; CH1903: 583201 / 116862
Höhe: 490 m ü. M.
Fläche: 32,4 km²
Einwohner: 3787 (31. Dezember 2017)[1]
Einwohnerdichte: 117 Einw. pro km²
Website: www.chamoson.net
Kirche St. Pierre de Clages, Gemeinde Chamoson

Kirche St. Pierre de Clages, Gemeinde Chamoson

Karte
Lac de SeninBassin de GodeyLac de DerborenceLac Supérieur de FullyLac de VauxLac de LouvieLac du Grand DésertLac de CleusonLac des DixLac des AudannesLac de TseuzierKanton BernKanton WaadtBezirk EntremontBezirk HérensBezirk HérensBezirk MartignyBezirk Saint-MauriceBezirk SidersBezirk SittenArdon VSChamosonContheyNendazVétrozKarte von Chamoson
Über dieses Bild
w

Chamoson (dt. Tschamboss) ist eine politische Gemeinde und eine Burgergemeinde des Bezirks Conthey im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz. Chamoson ist die zweitgrösste Weinbaugemeinde der Schweiz (siehe hierzu Weinbau in der Schweiz).

Der Ortsteil Saint-Pierre-de-Clages ist das einzige Bücherdorf der Schweiz. Im village Suisse du Livre haben sich 14 Antiquariate und Buchläden angesiedelt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chamoson liegt auf der Nordseite der Rhone an für den Weinbau hervorragender Südhanglange etwa auf halbem Weg zwischen Sion und Saint-Maurice, die beide in einer Entfernung von etwa 18 km liegen. Die Gemeinde besteht aus den Siedlungen Chamoson, Grugnay, Les Vérines, Mayens-de-Chamoson, Némiaz und Saint-Pierre-de-Clages. Die Nachbargemeinden von Chamoson sind im Norden Conthey, im Osten Ardon, im Südosten Nendaz, im Süden Riddes, im Westen Leytron und im Nordnordwesten Bex (VD).

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1900 1950 1980 2000 2010 2012 2014 2015 2016
Einwohner 1140 1731 2053 2094 2497 3068 3286 3461 3587 3721

Lawine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. August 2018 ist eine Schlammlawine auf dem Gemeindegebiet von Chamoson niedergegangen (im Ortsteil Grugnay). Verletzt wurde niemand, es entstand ein leichter Sachschaden.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chamoson hat eine Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Degersheim SG.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chamoson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Schlammlawine in Chamoson VS. In: Vaterland online. (vaterland.li [abgerufen am 8. August 2018]). Schlammlawine in Chamoson VS (Memento des Originals vom 8. August 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vaterland.li