Chinese Super League 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chinese Super League 2007
Logo der CSL
Meister Changchun Yatai
Champions League Changchun Yatai
Beijing Guoan
Absteiger Xiamen Lanshi
Mannschaften 15
Spiele 210  (davon 210 gespielt)
Tore 468  (ø 2,23 pro Spiel)
Torschützenkönig Li Jinyu (15)
CSL 2006

Die Chinese Super League 2007 war die 4. Spielzeit der höchsten chinesischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie wurde am 3. März 2007 eröffnet und endete am 14. November 2007.

Absteiger war Xiamen Lanshi. Chinesischer Meister wurde erstmals Changchun Yatai, das sich am letzten Spieltag mit einem 4:1-Sieg im Auswärtsspiel gegen Shenzhen Shangqingyin den Titel sicherte.

Teilnehmer der Saison 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Stadt Stadion
Beijing Guoan Peking Fengtai-Stadion
Changchun Yatai Changchun Changchun-Stadt-Stadion
Changsha Ginde Changsha He Long-Stadion
Dalian Shide Dalian Jinzhou-Stadion
Henan Jianye Zhengzhou Zhengzhou-Hanghai-Stadion
FC Liaoning Jinzhou Jinzhou-Stadt-Stadion
Qingdao Zhongneng Qingdao Qingdao-Tiantai-Stadion
Shaanxi Baorong Xi'an Shaanxi-Provinzstadion
Shandong Luneng Taishan Jinan Shandong-Provinzstadion
Shanghai Shenhua Shanghai Yuanshen Sports Centre Stadium
Shenzhen Shangqingyin Shenzhen Shenzhen-Stadion[Fn 1]
Tianjin Teda Tianjin Teda Stadion
Wuhan Guanggu Wuhan Xinhualu-Stadion
Xiamen Lanshi Xiamen Xiamen-Stadion
Zhejiang Greentown Hangzhou Hangzhou-Dragon-Stadion[Fn 2]
Fußnoten
  1. Am 24. und am 26. Spieltag wurden die Heimspiele im Guangdong-Provinzstadion in Guangzhou ausgetragen.
  2. Vom 19. bis zum 25. Spieltag wurden die Heimspiele im Meihu-Stadion in Yiwu ausgetragen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Changchun Yatai  28  16  7  5 048:250 +23 55
 2. Beijing Guoan  28  15  9  4 045:190 +26 54
 3. Shandong Luneng Taishan (M)(P)  28  14  6  8 053:290 +24 48
 4. Shanghai Shenhua  28  12  10  6 035:290  +6 46
 5. Dalian Shide  28  11  11  6 036:310  +5 44
 6. Tianjin Teda  28  12  8  8 031:220  +9 44
 7. Wuhan Guanggu  28  11  7  10 029:310  −2 40
 8. Qingdao Zhongneng  28  10  6  12 036:420  −6 36
 9. FC Liaoning  28  9  8  11 026:360 −10 35
10. Changsha Ginde  28  8  10  10 017:240  −7 34
11. Zhejiang Greentown (N)  28  6  10  12 025:350 −10 28
12. Henan Jianye (N)  28  5  12  11 020:280  −8 27
13. Shaanxi Baorong  28  4  14  10 024:290  −5 26
14. Shenzhen Shangqingyin  28  5  10  13 021:420 −21 25
15. Xiamen Lanshi  28  4  8  16 022:460 −24 20
Chinesischer Meister und Teilnahme an der AFC Champions League 2008: Changchun Yatai
Teilnahme an der AFC Champions League 2008: Beijing Guoan
Abstieg in die China League One 2008: Xiamen Lanshi
(M) Amtierender Meister: Shandong Luneng Taishan
(P) Amtierender Pokalsieger: Shandong Luneng Taishan
(N) Aufsteiger der letzten Saison: Zhejiang Greentown, Henan Jianye

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Spieler Mannschaft Tore
01. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Jinyu Shandong Luneng Taishan 15
02. China VolksrepublikVolksrepublik China Han Peng Shandong Luneng Taishan 13
03. HondurasHonduras Elvis Scott Changchun Yatai 12
04. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Guillaume Dah Zadi Changchun Yatai 10
BrasilienBrasilien Tiago Jorge Honório Beijing Guoan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]