Clichy-sous-Bois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clichy-sous-Bois
Clichy-sous-Bois (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-Saint-Denis (93)
Arrondissement Le Raincy
Kanton Livry-Gargan
Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und
Grand Paris Grand Est
Koordinaten 48° 55′ N, 2° 33′ OKoordinaten: 48° 55′ N, 2° 33′ O
Höhe 66–121 m
Fläche 3,95 km²
Einwohner 28.782 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 7.287 Einw./km²
Postleitzahl 93390
INSEE-Code
Website http://www.clichy-sous-bois.fr

Rathaus Clichy-sous-Bois

Clichy-sous-Bois ist eine 15 Kilometer östlich von Paris gelegene französische Gemeinde mit 28.782 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Der 98 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Ort befindet sich im Département Seine-Saint-Denis und im Arrondissement Le Raincy. In der Stadt nahmen im Oktober 2005, nach dem Unfalltod zweier Jugendlicher, Unruhen ihren Ausgang, die in der Folge viele Teile Frankreichs erfassten. Die Einwohner werden Clichois genannt.

Die Stadt ist nicht zu verwechseln mit der nordwestlichen Pariser Vorstadt Clichy.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappenbeschreibung: In Grün und Silber gespalten mit einem Fünfblatt in verwechselten Farben unter einem roten Schildhaupt. Darin zwei silberne mit einem Blatt belaubte Weintrauben zu den Seiten eines silbergerahmten durchbrochenen lateinischen Kreuzes.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clichy-sous-Bois liegt an der Linie 4 der Pariser Straßenbahn und soll ein Halt der geplanten Linie 16 des Grand Paris Express werden.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Clichy-sous-Bois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien