Der Ranger – Paradies Heimat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelDer Ranger – Paradies Heimat
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2018
Produktions-
unternehmen
neue deutsche Filmgesellschaft
Länge 90 Minuten
Episoden 6+ (Liste)
Genre Drama
Titelmusik Jan-Philipp Kelber: „Right where I belong“
Drehbuch Andreas Brune, Sven Frauenhoff, Uschi Müller, Rainer Ruppert
Produktion Gabriela Brenner
Musik Jens Langbein, Robert Schulte-Hemming
Erstausstrahlung 23. November 2018 auf Das Erste
Besetzung

Der Ranger – Paradies Heimat ist eine deutsche Fernsehserie, die seit 2018 im Auftrag der ARD-Degeto und des MDR für das Das Erste produziert wird. Die Folgen haben eine Länge von ca. 90 Minuten und werden im Rahmen der Reihe Endlich Freitag im Ersten ausgestrahlt. Die Produktion erfolgt durch die neue deutsche Filmgesellschaft mbH. Die zentrale Figur der Serie ist der von Philipp Danne verkörperte Jonas Waldek, der mehrere Jahre als Ranger in Kanada tätig war und in seine Heimatstadt Stadt Wehlen zurückgekehrt ist, um dort im Nationalpark Sächsische Schweiz als Ranger zu arbeiten.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als das ZDF die Serie Forsthaus Falkenau im Jahr 2013 nach 25 Jahren absetzte, wollte die Produktionsfirma NDF unbedingt ein ähnliches, modernisiertes Format entwickeln. Kern der Handlung sollte diesmal ein Wildhüter in Bayern sein. Der Mitteldeutsche Rundfunk in Leipzig erfuhr von diesen Plänen – und schlug zu. So verlagerte sich die Geschichte aus dem Süden der Republik ins Elbsandsteingebirge nach Sachsen. Seitens der Produktionsfirma konnte Axel Barth, der bereits an der Serie Der Bergdoktor mitgewirkt und diese „erfolgreich aufgefrischt“ hatte, als Regisseur für dieses Projekt gewonnen werden – Ergebnis ist eine zeitgemäße und moderne Heimatfilmreihe. Philipp Danne, bekannt aus der Serie In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte spielt die Hauptrolle und hat dafür extra zwölf Kilo abgenommen. Der Drehort „Sächsische Schweiz“ war bis zu dieser Filmreihe eher wenig erschlossen. 70 Prozent der Kameraeinstellungen bestehen aus Außenaufnahmen – die Landschaft bildet somit die eigentliche Attraktion.[1]

Die Dreharbeiten zu den beiden ersten Folgen fanden im Jahr 2018 von Mai bis Juli im Nationalpark Sächsische Schweiz statt. Bei der Erstausstrahlung beider Filme im November desselben Jahres wurde die Serie vom Publikum gut angenommen. Zur Verleihung der Goldenen Kamera 2019 war die Serie neben 14 weiteren Produktionen bei der Publikumswahl „Beliebteste Heimat-Serie“ nominiert,[2] bei der die Fernsehzuschauer per SMS- und Telefonvoting den Sieger kürten, ging aber leer aus. Im Juli und August 2019 fanden die Dreharbeiten für die dritte und vierte Episode der Filmreihe statt.[3][4] Ende Juli 2020 wurde bekannt, dass es zwei weitere Folgen geben wird, für die ab dem 21. Juli 2020 gedreht wurde.[5][6][7][8] Im Juli 2021 begannen die Dreharbeiten für die Folgen sieben und acht.[9]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonas Waldek kommt nach Deutschland zurück, nachdem er in Kanada fünf Jahre als Ranger gearbeitet hat. Sein neuer Einsatzort ist der Nationalpark bei seinem Heimatort in Sachsen. Wirtschaftliche und rechtliche Schwierigkeiten des familiären Sägewerks bringen Waldek in einen Interessenskonflikt, ebenso beim Kampf um den Naturschutz. Immer wieder hat er es auch mit akuten Notfällen im Nationalpark zu tun, die er mit viel Einsatz und auch Einfühlungsvermögen bewältigen muss. Er lernt dabei die Verhaltensbiologin Emilia Graf kennen, die sich der Wolfsforschung verschworen hat und in die er sich verliebt.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Bemerkung Folge
Philipp Danne Jonas Waldek Ranger im Nationalpark, Sohn von Monika, Freund von Emilia 1–
Eva-Maria Grein von Friedl Rike Waldek Schwägerin von Jonas 1–
Liza Tzschirner Emilia Graf Verhaltensbiologin; Freundin von Jonas, Ex-Freundin von Moritz 1–
Heike Jonca Monika Waldek Mutter von Jonas, Schwiegermutter von Rike 1–
Matthias Brenner Karl Nollau Unternehmer (Bergbau, Hotel), Bekannter von Monika Waldek 1–
Jörg Witte Christoph Fischer Ranger im Nationalpark 1–
Sebastian Kaufmane Kai Evers Inhaber des Yosemite-Shops 1–

Neben- und Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Bemerkung Folge
Valentin Wessely Lukas Waldek Sohn von Rike, Neffe von Jonas 1–2
Dennis Hofmeister 3–6
Mike Maas Robert Uhlig 1–2
Dirc Simpson Dr. Dreier Leiter der Nationalparkverwaltung 1–2
Luca Gugolz Tim Nollau Sohn von Karl Nollau 1–4, 6
Emilia Bernsdorf Sofie 1
Judith Sehrbrock Connie Müller 1
Johannes Gärtner Bernd Lemke 1
Gerhard Hähndel Ingo Metz Jäger 1
Leonie Wesselow Paula 2
Tom Gronau Erik 2
Matti Schmidt-Schaller Morten 2
Erik Brünner Herr Wegener Architekt 2
Katrin Schwingel Senta Fischer 2
Götz Schubert Torsten Schrader Urlauber aus Berlin 3
Anaïs Chérif Maxi Schrader Tochter von Torsten Schrader 3
Julius Gause Robin Groß Sohn von Anna Groß 3
Denise Zich Anna Groß Partnerin von Torsten Schrader 3
Albrecht Ganskopf Mario Kramer Bankangestellter 3–4
Bernd-Christian Althoff Moritz Hochstätter Ex-Freund und ehem. Kollege von Emilia Graf;
arbeitet an der Universität in Dresden
3–6
Martin Gruber Maik Zerrlinger 4
David Korbmann Kevin Zerrlinger 4
Leonie Rainer Sarah Zerrlinger 4
Stefan König Manuel Hartmann 4
Paula Grasshoff Frieda Jeschke 4
Inka Friedrich Carolin Mendel 5
Bernd Michael Lade Ralf Faber 5
Fine Sendel Lena Mendel 5
Jonathan Lade Julian Faber 5
Christoph von Friedl Jan Meier 5
Oliver Juhrs Wilderer 5
Julia Dietze Nadine Körner 6
Timo Jacobs Daniel Körner 6
Matilda Lindbergh Vicky Körner 6
Maria Brendel Dr. Schmidt 6
René Schwittay Rocco Plaschke 6

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Zuschauer
1 Wolfsspuren 23. Nov. 2018 Axel Barth Andreas Brune & Sven Frauenhoff 3,93 Mio.[10]
2 Vaterliebe 30. Nov. 2018 Axel Barth Andreas Brune & Sven Frauenhoff 3,97 Mio.[11]
3 Entscheidungen 3. Jan. 2020 Franziska Hörisch Uschi Müller 5,15 Mio.[12]
4 Zeit der Wahrheit 10. Jan. 2020 Franziska Hörisch Uschi Müller & Rainer Ruppert 3,86 Mio.[13]
5 Junge Liebe 22. Jan. 2021 Imogen Kimmel Rainer Ruppert 5,57 Mio.[14]
6 Sturm 29. Jan. 2021 Imogen Kimmel Uschi Müller & Andreas Bradler 4,45 Mio.[15]
7 Himmelhoch (AT) Thomas Jauch Uschi Müller & Andreas Bradler
8 Zusammenhalt (AT) Thomas Jauch Rainer Ruppert

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Ein Mann, zwei Frauen, alle drei recht attraktiv – und doch chancenlos gegen das Elbsandsteingebirge“

– Tilmann P. Gangloff bei Tittelbach.tv[16]

„Ein glücklicher Naturbursche unterwegs zwischen Wald und Fels: Klar, der liebt seine Sächsische Schweiz. Und der Zuschauer wird dringend aufgefordert, es ihm gleichzutun.“

„Für Heimatfilmfans, die nicht auf Dialekt bestehen – denn hier sächselt niemand“

– Anne Diekhoff in Berliner Morgenpost[17]

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: Der Ranger – Paradies Heimat (Episode 1 & 2, EuroVideo Medien GmbH, Erscheinungstermin: 4. Dezember 2018)
  • 2020: Der Ranger – Paradies Heimat (Episode 3 & 4, EuroVideo Medien GmbH, Erscheinungstermin: 30. Januar 2020)
  • 2021: Der Ranger – Paradies Heimat (Episode 5 & 6, EuroVideo Medien GmbH, Erscheinungstermin: 11. Februar 2021)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Kunze / Tanja Beeskow: Exklusiver Clip aus "Der Ranger - Paradies Heimat". Abgerufen am 3. Oktober 2019.
  2. GOLDENE KAMERA 2019: Publikumswahl entscheidet über die "Beliebteste Heimat-Serie" im deutschen Fernsehen. Abgerufen am 3. Oktober 2019.
  3. Glenn Riedmeier: „Der Ranger“ bleibt im Dienst: ARD-Reihe mit Philipp Danne wird fortgesetzt. Abgerufen am 3. Oktober 2019.
  4. mdr.de: „Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für zwei neue Filme der Fernsehfilmreihe von ARD Degeto/ MDR: „Der Ranger – Paradies Heimat“. MDR.DE, abgerufen am 3. Oktober 2019.
  5. Glenn Riedmeier: „Der Ranger“: ARD-Reihe mit Philipp Danne und Liza Tzschirner wird fortgesetzt. 27. Juli 2020, abgerufen am 31. Juli 2020.
  6. Der Ranger - Paradies Heimat. Junge Liebe bei crew united, abgerufen am 31. Juli 2020.
  7. "Der Ranger – Paradies Heimat" - Freitag im Ersten - ARD | Das Erste. Abgerufen am 24. Oktober 2020.
  8. Der Ranger - Paradies Heimat. Sturm bei crew united, abgerufen am 24. Oktober 2020.
  9. Vera Tidona: "Der Ranger": Zwei neue Filme mit Philipp Danne und Liza Tzschirner werden gedreht. 22. Juli 2021, abgerufen am 24. Juli 2021.
  10. Timo Nöthling: Primetime-Check: Freitag, 23. November 2018. 24. November 2018, abgerufen am 3. Oktober 2019.
  11. David Grzeschik: Primetime-Check: Freitag, 30. November 2018. 1. Dezember 2018, abgerufen am 3. Oktober 2019.
  12. Daniel Sallhoff: Primetime-Check: Freitag, 3. Januar 2020. 4. Januar 2020, abgerufen am 4. Januar 2020.
  13. Daniel Sallhoff: Primetime-Check: Freitag, 10. Januar 2020. 11. Januar 2020, abgerufen am 11. Januar 2020.
  14. Laura Friedrich: Neuer Reichweitenrekord für «Der Ranger – Paradies Heimat». 23. Januar 2021, abgerufen am 23. Januar 2020.
  15. Laura Friedrich: Primetime-Check Freitag, 29. Januar 2021. 30. Januar 2021, abgerufen am 30. Januar 2020.
  16. Der Ranger – Paradies Heimat: Wolfsspuren + Vaterliebe – Kritik zum Film. In: Tittelbach.tv. Abgerufen am 3. Oktober 2019.
  17. Anne Diekhoff: „Der Ranger - Paradies Heimat“: Heimatfilm über Wölfe kann mehr als gedacht. 23. November 2018, abgerufen am 3. Oktober 2019 (deutsch).