Eva-Maria Grein von Friedl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eva-Maria Grein von Friedl (Künstlername; * 26. März 1980 als Eva-Maria Grein in Miltenberg am Main) ist eine deutsche Schauspielerin und Musicaldarstellerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit ihrer frühen Kindheit besuchte Eva-Maria Grein eine Ballettschule, später nahm sie auch Jazz-, Modern- und Steppunterricht und nahm private Gesangsstunden bei Dozenten der Hochschule für Musik Würzburg. Nach dem Abitur in Aschaffenburg ging sie als Gaststudentin ans Broadway Dance Studio und das Alvin Ailey American Dance Center in New York. Von 1999 bis 2003 studierte sie Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Sie trat in zahlreichen Bühnenproduktionen der Akademie auf.

In den Kinofilmen Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe und Aus der Tiefe des Raumes hatte Grein erste Auftritte vor der Kamera. Einem größeren Fernsehpublikum ist sie in der Rolle der Tessa Thalbach in der Telenovela Tessa – Leben für die Liebe sowie als Hochzeitsplanerin Marie Andresen im Traumschiff-Ableger Kreuzfahrt ins Glück bekannt geworden. 2009 und 2010 moderierte sie Die Frühlingsshow im ZDF.

Grein lernte 2006 bei den Dreharbeiten zur Telenovela Tessa – Leben für die Liebe den Schauspielkollegen Christoph von Friedl kennen, den sie im Sommer 2010 heiratete. Sie tritt seither unter dem Künstlernamen Eva-Maria Grein von Friedl auf.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bühne (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]