Dirk Demol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dirk Demol
Pflasterstein in Roubaix zu Ehren des Sieges von Dirk Demol bei Paris-Roubaix

Dirk Demol (* 4. November 1959 in Kuurne, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Dirk Demol fuhr im Laufe seiner aktiven Karriere für neun verschiedene Teams (1982–1995). Im Jahr 1988 gewann er das Rennen Paris–Roubaix.[1] Nach seiner Karriere als Radrennfahrer, wurde er Sportdirektor eines Amateur-Teams.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. teamradioshack.us (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2012
  2. livestrong.com (Memento des Originals vom 21. Oktober 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.livestrong.com (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2012