Diskussion:Sexting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Sexting“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Englisch / Deutsch - Übersetzung[Quelltext bearbeiten]

to text / texting (col.) = eine SMS schreiben (siehe auch www.leo.org) im Gegensatz dazu: to shoot an email (col.) = eine Email schicken

nur in der Hochsprach würde texting eine Nachricht schreiben bedeuten, aber daher kommt die Redewendung nicht! will heißen: auf englisch sind explizit SMS gemeint.

Kinderpornographie[Quelltext bearbeiten]

Zitat: Das Verbreiten und der Besitz von erotischem Bildmaterial Minderjähriger (Kinderpornographie) ist in den meisten Ländern verboten.

Der Kontext ist so vielleicht schwer erkennbar. Es geht um das absurde juristische Ergebnis, daß sich ein(e) 13jährig(r) der Kinderpornographie strafbar macht, wenn er/sie sich selbst fotografiert bzw. vom Freund oder der Freundin so ein Foto geschickt bekommt.

Aber die Sache hat ihr gutes: Vielleicht begreifen die älteren Damen und Herren langsam mal, daß man ab Beginn der Pubertät kein Kind mehr ist. --84.190.111.153 15:24, 3. Feb. 2009 (CET)

Verfälschende Studie[Quelltext bearbeiten]

Das Ergebnis der Studie wird im Artikel vollkommen über interpretiert. Die ganzen Zahlen beziehen sich auf Jugendliche die sich explizit zum Thema "Sexy Messaging" äußern wollten. Zitat aus der im Artikel verlinkten Umfrage (Frage 5): "This survey will include questions about “sexy messages and pictures” (like suggestive pictures sent to a boyfriend/girlfriend, for example) – and will require you to answer them in order to finish. If you are not comfortable sharing your opinions about that, then we encourage you to stop the survey now. Would you like to continue?" Eine Ableitung auf die Gesamtheit der amerikanischen Jugendlichen ist damit vollkommen unzulässig.

Im Augenblick gibt es relativ unterschiedliche/widersprüchliche Aussagen von Experten bzgl. der tatsächlichen Verbreitung. Eine hieb- und stichfeste repräsentative Studie gibt es noch nicht, da muss man wohl noch abwarten. Die unklare Datenlage sollte im Artikel natürlich schon angesprochen werden. Wenn man sich jedoch generell Verhaltensmuster von Jugendlichen und deren Häufigkeiten anschaut, dann ist eine weite Verbreitung zmindest plausibel.--Kmhkmh 12:04, 8. Mär. 2009 (CET)

Wo ist denn da die Strafbarkeit?[Quelltext bearbeiten]

Ich meine, wenn Erwachsene sich gegenseitig nackt fotografieren, dann ist das vollkommen legal. Aber wenn Kinder und Teenager genau das Gleiche tun wie die Erwachsenen, dann sollen sie dafür extrem hart bestraft werden, obwohl sie selbst noch unreif sind. Wo liegt denn darin der pädagogisch Sinn? Ist es denn nicht vollkommen natürlich, dass sich Kinder und Jugendliche irgendwann anfangen gegenseitig zu entdecken? Wie sollen denn werdende Erwachsene Sexualität lernen, wenn ihnen die moralischen Fesseln angelegt werden? Wie kann es denn sein, wenn 12 oder 13-jährige Kinder sich im Spaß gegenseitig nackt auf Handy fotografieren und Jahre später dafür angeklagt werden, wenn die "Tat" noch im nicht strafmüdigen Alter erfolgte? Dann frage ich mich wie Staatsanwälte an die Handys mit den Fotos rankommen, wenn sie den Jugendlichen die Handys nicht vorher gestohlen haben? Oder geben die Jugendlichen ihre Handys etwa freiwillig aus freien Stücken aus der Hand? Wo bleibt da der Datenschutz und die Privatsphäre? Und dann frage ich mich was aufreizende Posen sein sollen. Versteht nicht jeder Mensch was anderes darunter? Setzen da katholische Menschen nicht strengere Maßstäbe? Dann sollte man doch besser kranke Ideologien verbieten. Dann verstehe ich nicht wie man das Alter auf Bild dargestellter Personen erkennt. Es gibt doch Erwachsene, die noch ein kindliches Aussehen haben. Und was ist wenn Jugendliche sich gegenseitig aufreizend fotografiert hatten und Jahre später bei ihnen die gleichen Fotos im Erwachsenenalter auf dem Rechner gefunden werden. Ich meine, ist es wirklich hochgradig strafbar, wenn Erwachsene nackte Kinderfotos von sich selbst besitzen? Ist denn Nacktheit überhaupt Pornografie? -- Dissident 01:45, 17. Apr. 2009 (CEST)

Unter 14 Jahren ist es nicht strafbar und man wird später auch nicht dafür belangt. Sie geben auch nicht die Bilder heraus, sondern sie verbreiten sie oft selbst. Darauf hat dann die Öffentlichkeit Zugriff. Ob der Verstoß gegen Datenschutz und Privatsphäre oder die Klärung des Falls wichtiger ist, dass entscheidet der Richter. Das gleiche gilt für die Definition von aufreizenden Posen. Der Richter legt nur die Gesetze aus, er ist nicht verantwortlich für irgendwelche Unklarheiten im Gesetz. Keine Ahnung, gibt es religiös katholische Richter? Das Alter auf dem Bild ist nachweisbar durch das Aufnahmedatum, das man einfach aus den Metadaten des Fotos auslesen kann. Dann muss man nur noch ausrechnen, wann die Person geboren ist. Das mit den Fotos von sich selbst ist kein Problem, wenn alles privat bleibt. Es gibt keinen Grund, warum die Staatsanwaltschaft auf ein Mal den Computer durchsuchen will, außer es besteht ein Verdacht und eine Person, die das unbedingt melden wollte. Nackheit an sich ist keine Pornografie. Es gibt zwar Richtlinien im Gesetz, aber letztendlich bleibt es dem Richter überlassen. --88.66.174.2 05:20, 4. Okt. 2017 (CEST)
Das ist keine Frage des pädagogischen Sinns sondern der jeweiligen Rechtslage der betroffenen Länder und den dort vorherrschenden Einstellungen zur Sexualität.
Viele private Bilder gelangen gezielte Veröffentlichungen oder Weitergabe an Bekannte an die Öffentlichkeit (z.B.Revenge-Porn. Mobbing, Publicity-Sucht, ...) und dann gibt es ja noch Hacks was insbesondere Personen des öffentlichen Interesses und ihre Verwandten betrifft.--Kmhkmh (Diskussion) 05:44, 4. Okt. 2017 (CEST)

§184c ist missverständlich dargestellt[Quelltext bearbeiten]

Im Gesetz ist von "die sie [...] hergestellt haben" die Rede. Es gibt also keine Ausnahme für alle mit Einwilligung hergestellten Schriften. Es geht hier grob gesagt um die Straflosigkeit des Besitzes der "eigenen" Bilder! (nicht signierter Beitrag von 79.242.3.196 (Diskussion | Beiträge) 17:46, 17. Apr. 2009 (CEST))

Quellen[Quelltext bearbeiten]

--77.4.44.9 17:21, 26. Feb. 2012 (CET)

"sexting examples"[Quelltext bearbeiten]

Aäm, könnte mir vielleicht jemand den enzyklopädischen Wert des vierten Weblinks aus der Liste näher erklären? --92.252.8.213 11:21, 7. Nov. 2013 (CET)

Man mag ja streiten ob und welche expliziten Beispiele man zu diesem Thema braucht, aber wenn sich die Menupunkte "Sexting Resources" und "Sexting Laws" anschaut ist der enzyklopädische Wert eigentlich recht offensichtlich.--Kmhkmh (Diskussion) 13:26, 7. Nov. 2013 (CET)
... und hast du dir außer den Menupunkten auch noch den Rest der Seite angeschaut bzw. den Text gelesen? Das ist nichts anderes als ein hobbymäßig betriebener Anbagger-Ratgeber. --89.233.89.88 15:57, 11. Nov. 2013 (CET)
Ja, habe ich und die Deutung eines Teils der übrigen Texte als "Anbagger-Ratgeber" ändert auch nichts an dem von mir schon Gesagtem. Aufgrund der Inhalte der oben angegeben Menupunkte ist der enzyklopädische Mehrwert gegeben bzw. werden weiterführende sinvolle/wichtige Inhalte zur Verfügung gestellt.--Kmhkmh (Diskussion) 16:31, 11. Nov. 2013 (CET)
Ich habe mir gerade das Recht rausgenommen und die m. E. überflüssigen Links entfernt. Einer war defekt und einer führt zu einer veralteten News von 2009. Stattdessen habe ich ein Portal verlinkt, das zur Aufklärung derzeit in den Medien unterwegs ist (siehe http://www.antenne.de/bayern/Schulleiter-warnen-vor-Sexting-bei-Jugendlichen__nachrichten_756247_news.html) 16:34, 24. Feb. 2014 (CET) (ohne Benutzername signierter Beitrag von 178.26.107.149 (Diskussion))

Bild im Artikel[Quelltext bearbeiten]

Das aktuelle Bild würde ich aufgrund der Affäre um Edathy entfernen. Ich denke, jeder kann sich auch ohne der "Veranschaulichung" vorstellen, was man unter Sexting versteht. Ist zum Beispiel bekannt, wer die Person auf dem Bild ist und wie alt diese ist?

(ohne Benutzername signierter Beitrag von 178.26.107.149 (Diskussion)) (17:51, 24. Feb. 2014 (CET), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)

Der Artikel kommt vermutlich auch gut ohne das Bild aus, aber einen Zusammenhang mit der Edathy-Afääre kann ich nicht erkennen.--Kmhkmh (Diskussion) 18:10, 24. Feb. 2014 (CET)
Ich wüsste nicht warum ein harmloses Bild hier mit dem Verweis auf eine Politiker-Affäre raus sollte.--Avril1975 (Diskussion) 21:14, 3. Apr. 2014 (CEST)
Als ich das Bild rausgenommen habe, habe ich gar nicht an Edathy gedacht. Ich finde das Bild unangemessen. Die Herkunft ist "zweifelhaft". Es handelt sich um eine private Aufnahme, die nicht in die WP gehört. Ich bin klar für rausnehmen.--Isa Blake (Diskussion) 08:53, 4. Apr. 2014 (CEST)
Wie kommst du auf die Idee, dass private Aufnahmen nicht in die WP gehören? Entscheiden für Aufnahme von Bildern/Grafiken ist, ob sie den Artikelgegenstand sinnvoll/angemessen illustrieren und, sofern das eine Rolle spielt, authentisch sind. Ob die Bilder jedoch privat oder offiziell spielt im Zweifelsfall überhaupt keine Rolle.--Kmhkmh (Diskussion) 09:45, 4. Apr. 2014 (CEST)
Vielleicht habe ich mich da unklar ausgedrückt. Natürlich gehören private Aufnahmen in die WP. Ich meinte eher: privat und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. In diesem Fall habe ich große Zweifel, ob die dargestellte Person überhaupt davon weiß. Wir wissen nicht mal, ob sie überhaupt volljährig ist. Ihr kennt alle die Diskussion über dieses Thema.--Isa Blake (Diskussion) 09:53, 4. Apr. 2014 (CEST)
Das ist eine Diskussion, die im Zweifelsfall auf Commons zu führen ist und nicht hier und dort ist das Bild gegebenfalls zu löschen und man kann beim Bildautor auch nachfragen. Vermutingen ins Blaue auf dieser Disakussionsseite helfen da nicht wirklich.--Kmhkmh (Diskussion) 11:24, 4. Apr. 2014 (CEST)
Wir haben als Autoren ja schon eine gewisse Verantwortung, völlig unabhängig von Commons. Es geht ja darum, ob das Foto in diesen Artikel gehört oder nicht.--Isa Blake (Diskussion) 17:08, 4. Apr. 2014 (CEST)
Ich habe ja schon gesagt, dass ich jenseits deiner spekulationen, kein Problem mit dem Foto sehe. Auch wenn mir persönlich wurscht ist, ob es nun Artikel ist oder nicht. Thematisch/inhaltlich gehört das Foto sicherlich in den Artikel.--Kmhkmh (Diskussion) 17:29, 4. Apr. 2014 (CEST)

WP:Dritte Meinung: Das Bild im Artikel halte ich nicht für bedenklich, aber ob das Bild überhaupt von der Betroffenen freigegeben ist, ist fraglich. Der Uploader ist ein Einweg-Account. Kann das jemand auf commons anmahnen? Ich kenne mich da nicht aus. Vorläufig sollten wir es auch hier rausnehmen. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 18:26, 4. Apr. 2014 (CEST)

+1--Kmhkmh (Diskussion) 20:18, 4. Apr. 2014 (CEST)
3M: Bild ist überflüssig. Sexting muss nicht konkret mit einem Bild illustriert werden. Oder haltet ihr die Leser für Analphabeten in Sachen Vorstellungskraft? Bildunterschrift stimmt auch nicht, da das Bild ganz offensichtlich kein Selfie ist. --Brahmavihara (Diskussion) 18:29, 4. Apr. 2014 (CEST)
Was die Bilunterschrift betrifft verwechselst du hier Foto und Motiv, das im Foto dargestellte Motiv ist natürlich ein Selfie. Dass das Bild "überflüssig" ist, ist korrekt aber nicht zwangsläufig eine argument gegen das Bild, sondern lediglich dafür, dass es optional ist. Viele Bilder/Graphiken in WP sind in diesem sinne überflüssig, d.h. dass der Text auch ohne sie verständlich/vorstellbar ist.--Kmhkmh (Diskussion) 20:18, 4. Apr. 2014 (CEST)

3M: Bild gemäß WP:AI wieder einfügen. Es widerspricht keiner der Forderungen, die dort an die Bebilderung von Artikeln gestellt wird. Ob der Uploader das Recht hatte das Bild auf Commons zu laden ist dort per Bestätigung des Benutzers oder durch Löschantrag zu klären. 141.90.2.58 11:33, 24. Apr. 2014 (CEST)

3M: Privat oder nicht ist egal, die lizenzrechtlichen Fragen und eventuell die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen sind immer zu wahren. Den Status dieses Bildes in Bezug auf die Lizenz oder Persönlichkeitsrechte kann ich nicht beurteilen. Das ist auch nicht nötig: Bilder sind kein Selbstzweck, sie sollen den Inhalt des Artikels illustrieren, sie sollen unterstützen. Im Artikel wird zwar erwähnt dass im Rahmen des "Sexting" auch "erotische" Fotos verschickt werden. Diese Aussage bedarf aber ebenso wenig der visuellen Begleitung durch die Darstellung einer spärlich bekleideten Frau, wie der Begriff "SMS" durch ein Bild eines Mobiltelefons begleitet sein muss oder soll. Hier wird ohne nennenswerten Bezug zum Artikel das Bild einer barbusigen Frau angezeigt. Das ist entbehrlich, und dass auch in anderen Artikeln entbehrliche Bilder vorhanden sind ist für die hier zu klärende Frage unbedeutend. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 21:36, 3. Mai 2014 (CEST)

Entfernt bitte auch mal die pornografischen Fotos aus anderen Wikipedia-Beiträgen, z.B. bei "Penis" !--89.15.237.148 20:04, 6. Aug. 2017 (CEST)

Die Aufforderung ist nicht konkret genug, „z.B.“ ist nur scheinbar hilfreich. Sollten sich in der Wikipedia pornografische Darstellungen finden, so müssen sie natürlich sofort entfernt werden. Ich habe soeben die Artikel Penis und Penis des Menschen eingehend überprüft, einschließlich der Diskussionsseiten. Es sind keine pornografischen Darstellungen enthalten. Ich möchte aber ganz persönlich anmerken, dass die Wikipedia ein Lexikon ist. Der Zweck eines Lexikons ist die Information und die Vermittlung von Wissen. Dazu ist die Präsentation von Bildmaterial hilfreich und angemessen. Wer in einem beliebigen Lexikon einen Artikel zu einem Geschlechtsteil aufruft oder aufschlägt, und sich anschließend über den Anblick eines Geschlechtsteils empört, hat schlimme Probleme. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 00:19, 7. Aug. 2017 (CEST)
  • 3M Das Bild ist sinnvoll und mit Abstand das Beste, was wir zu diesem Thema haben. Ein zwischendurch eingefügtes Bild, auf dem nichts zu erkennen war, ist sinnlos. Pfui war noch nie ein Löschgrund. --M@rcela Miniauge2.gif 15:16, 9. Dez. 2017 (CET)
Habe weitere Bilder der Aufklärungskampangne "Sexting" von Pro Juventute hinzugefügt. Meiner Meinung nach stellen sie eine Bereicherung für den Artikel dar. Das vorhandene habe ich nach unten verschoben. (nicht signierter Beitrag von Alaffa (Diskussion | Beiträge) 02:07, 2. Jul. 2019 (CEST))

Definition[Quelltext bearbeiten]

Bei EU kids online versteht man nicht unbedingt das Senden von Bildern auf denen man selbst abgebildet ist via Handy sondern einfach "SENDING/RECEIVING SEXUAL MESSAGES ONLINE (‘SEXTING’)" ("received messages with a sexual content", "Seeing and receiving sexual messages, sexting") ... ? -- Cherubino (Diskussion) 03:27, 21. Mär. 2014 (CET)

Bilder sind lediglich die medial attraktivste Variante.--Kmhkmh (Diskussion) 18:53, 21. Mär. 2014 (CET)
Einleitung geändert. Grüße --h-stt !? 17:27, 4. Apr. 2014 (CEST)

Bekannte Fälle/Politiker[Quelltext bearbeiten]

Man sollte ich vielleicht darauf hinweisen, dass die inzwischen wohl bekanntesten Fälle gar nicht mehr unbedingt den Jugendlichen/Teenager-Bereich betreffen, sondern ältere Erwachsene im Bereich Politik. In den USA gibt es den Fall Anthony Weiner (en:Anthony Weiner sexting scandals) und in Australien en:Peter_Dowling ([1], [2]).--Kmhkmh (Diskussion) 17:42, 4. Apr. 2014 (CEST)

Ich glaube nicht, dass diese Wahrnehmung für unsere Zielgruppe im deutschsprachigen Raum zutrifft. Grüße --h-stt !? 09:53, 7. Apr. 2014 (CEST)
Das ist zwar richtig, das die Fälle in .de weit weniger bekannt sind als in den USA bzw. Australien. Sie waren jedoch in den internationalen Nachrichten und das ist schließlich hier ein (internationaler) Artikel über Sexting und nicht ein Artikel über die Wahrnehmung von Sexting im deutschsprachigen Raum.--Kmhkmh (Diskussion) 10:47, 7. Apr. 2014 (CEST)
Die Frage ist aber, ob diese Fälle das Bild des Sextings in unserem Kulturraum prägen? Und da sage ich eher nicht. Grüße --h-stt !? 18:04, 7. Apr. 2014 (CEST)
Nein, das ist eben genau nicht die Frage in Bezug auf Artikelinhalte. Noch einmal dies ist ein Artikel über das (internationale) Phänomen Sexting und kein Artikel über die Wahrnehmung oder Prägung im deutschsprachigen Kulturraum. Natürlich kann man im Rahmen des Artikels auch was zur einer (vermeintlichen?) speziellen Wahrnehmung im deutschsprachigen Kulturraum schreiben, sofern es dazu eine vernünftige Quelle gibt.--Kmhkmh (Diskussion) 20:23, 7. Apr. 2014 (CEST)
Dies ist ein Artikel in der de:Wikipedia. Imsofern sollte er vorrangig die Bedeutung des Lemmas im deutschen Sprachraum widerspiegeln. Jede Sprachversion der Wikipedia packt ein Thema anders an und spiegelt damit auch die jeweilige Kultur. Man vergleiche nur den Artikel "Feminismus" in der en:WP und der de:WP. Wir schreiben hier keine Artikel, die international Gültigkeit haben. Im deutschen Sprachraum wird der Begriff "Sexting" im wesentlichen mit der Versendung von Nackbildern in Verbindung gebracht. --Brahmavihara (Diskussion) 21:05, 7. Apr. 2014 (CEST)
Doch das tun wir, wir schreiben eine internationales Lexikon in deutscher Sprache und kein Lexikon über den deutschen Sprachraum oder deutschsprachige Wahrnehmungen. Natürlich lassen sich dabei aufgrund kultureller Unterschiede, einer deutschsprachigen Belegpräfrenz und unterschiedlicher Autoren - und Leserinteressen unterschiedliche Darstellungen nicht ganz vermeiden, d.h. aber keinesfalls wir diese künstlich fördern oder uns in unseren Artikeln gar auf deutsche Sichtweisen und Befindlichkeiten beschränken.--Kmhkmh (Diskussion) 21:20, 7. Apr. 2014 (CEST)

Noch einer neuer aus dem deutschsprachigen Raum:

--Kmhkmh (Diskussion) 22:29, 17. Aug. 2014 (CEST)

sextingexamples.org: Sexting[Quelltext bearbeiten]

Ich bitte um eine Erklärung, warum das eine reputable Quelle sein soll. Das ist eine impressumfreie Sexting-Anleitung (Wie bekomme ich sie rum? Wie bekomme ich ihn rum?) - gehört mMn gestrichen.
Zitat: "So you want to learn to Sext? And you really want to be good at it? My name is Stephen and I am a huge fan of using text messaging to make the opposite sex obsessed with me! Sexting and texting is really amazing it can get you so much more attention then you would ever expect in a normal conversation. I have been amazed at how powerful a simple flirty message can grab someone’s attention and turn their interest on like mad."--Brahmavihara (Diskussion) 20:14, 4. Apr. 2014 (CEST)

Wie kommt du auf die Idee, dass diese Seite eine reputable Quelle sein soll bzw. sein mÜsste. Sie steht nicht unter Belegen/Quellen sondern unter Weblinks. Warum sie als Weblink durchaus sinnvoll sein kann, wurde schon in einem Abschnitt weiter oben diskutiert. Sie stellt diverse Informationen zum Thema Sexting zusammen und verlinkt insbesondere auf zuständige Rechtsgrundlagen/Gesetze. Worin das Problem in einigen expliziten Sextingbeispielen, die sie auflisten liegen soll, kann ich wirklich nicht sehen.--Kmhkmh (Diskussion) 20:32, 4. Apr. 2014 (CEST)
EIn anderer User hat den Sinn dieses Weblinks weiter oben ebenfalls bezweifelt: "Das ist nichts anderes als ein hobbymäßig betriebener Anbagger-Ratgeber". Die Weblinks der WP sollten schon eine gewisse Qualität und ein gewisses Niveau aufweisen. Das sehe ich hier nicht gegeben. Ich sehe keinen "enzyklopädischen Mehrwert". Gerne einen Link auf eine einen solide recherchierten Presseartikel - aber keine (teils sexistischen) Anbagger-Tipps eines anonymen "Stephen" --Brahmavihara (Diskussion) 07:35, 5. Apr. 2014 (CEST)
Es ist der Diskussion nicht zuträglich eher fragwürdige Beschreibungen der Seite zu wiederholen und dabei gleichzeitig den explizit angegeben (enzyklopädischen) Mehrwert zu ignorieren.
Ansonsten gilt für den Link dasselbe für wie für das oben umstrittene Bild, d.h. der Artikel kann sicher auch gut ihn auskommen.
Was mich jedoch wirklich ärgert, ist, dass hier jedes Mal, wenn einem Mitarbeiter ein Inhalt nicht passt, zunächst eine eher abstruse Pseudoargumentation vorgeschoben wird. Bei den Bild wird zunächst ein Bezug zur Edathy hergestellt und dann insinuiert es gehöre nicht in den Artikel weil die Illustration nicht zwingend nötig wäre oder angeblich eine falsche Unterschrift besäße. Für den Weblink wird dann schnell mal gefordert er müsse die Anforderungen eines Beleges erfüllen. Warum kann man sich nicht auf die echten Sachgründen beschränken oder gegebenenfalls zugeben, dass eine Frage des editoriellen Ermessens ist, wo man mit dem Autor der es eingefügt nicht einer Meinung ist.--Kmhkmh (Diskussion) 11:49, 5. Apr. 2014 (CEST)
Aus WP:Weblinks: "Als Weblinks werden allgemein alle Links auf externe Webseiten bezeichnet. In Wikipediaartikeln gibt es am Ende eines Artikels häufig einen Abschnitt Weblinks, der Links auf Seiten mit weiterführenden Informationen enthält. Wikipedia ist aber kein Weblinkverzeichnis. Generell gilt: Die dort verlinkten Seiten müssen das genaue Artikelthema behandeln (nicht nur verwandte Themen), qualitativ hochwertig sein und Informationen enthalten, die (beispielsweise aus Platz- oder Aktualitätsgründen) nicht in den Artikel selbst integriert worden sind. Genauere Erläuterungen und Beschränkungen zu Weblinks folgen nun." Ich bin der Meinung, dass der fragliche Weblink nicht diesen Kriterien entspricht. Einen Mehrwert kann ich nicht erkennen. --Brahmavihara (Diskussion) 15:09, 5. Apr. 2014 (CEST)
Nochmal zum Stichwort "Pseudoargumentation". Ich glaube nicht, dass hier Pseudoargumente vorsätzlich vorgeschoben werden. Die Autoren versuchen ihre Entscheidungen zu begründen und benutzen dabei Argumente. Wenn diese Argumente bei dir nicht zünden, so sind es noch lange keine "Pseudoargumente". Ich wüsste zum Beispiel nicht, weshalb ich an die Qualität eines Weblinks geringere Ansprüche legen sollte als an einen Beleg. Wie heißt es so schön "Nur vom Feinsten". --Brahmavihara (Diskussion) 17:38, 5. Apr. 2014 (CEST)
Wenn kein Einspruch erfolgt, werde ich den Weblink in den nächsten Tagen entfernen. --Brahmavihara (Diskussion) 10:08, 6. Apr. 2014 (CEST)

Gibt es das tatsächlich oder ist das eher eine Erfindung der Medien (basierend auf wenigen Einzelfällen?)[Quelltext bearbeiten]

Mir kommt es manchnmal so vor, als hätten die Medien sich das ganze ausgedacht, basierend auf ein paar Einzelfällen. Kann man wirklich von einem Trend sprechen? (nicht signierter Beitrag von Lebostein (Diskussion | Beiträge) 11:12, 18. Jun. 2014 (CEST))

Das gibt es. Auch an den Schulen in meiner Gegend. Wenn man bedenkt, dass ab ca. der 8. Klasse die Smartphone-Ausstattung in den Klassen bei ca. 80% liegt, so sind schonmal die technischen Voraussetzungen bestens gegeben. --Brahmavihara (Diskussion) 12:20, 18. Jun. 2014 (CEST)
Ich bin bei solchen Themen ebenfalls skeptisch. Das Thema spricht sexuelle Phantasien an und verkauft sich gut, wie vor 40 Jahren der Schulmädchen-Report. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 15:53, 18. Jun. 2014 (CEST)

Der Kinder- und Jugendpsychologe Allan Guggenbühl hält das «Sexting»-Problem für «teilweise inszeniert» --Brahmavihara (Diskussion) 16:01, 18. Jun. 2014 (CEST)

Prevalence of sexting findet diverse Studien und Artikel zur Frage. --MatthiasGutfeldt (Diskussion) 16:07, 18. Jun. 2014 (CEST)
Wenn man die Kontaktdienste für Snapchat, wie Ghotscodes mit dem Begriff Sexting bemüht, wird ziemlich schnell klar, dass es sich bei der Mehrheit dieser Accounts entweder um Männer handelt, die lediglich pornographische oder erotische Bilder austauschen wollen, oder um professionelle Camgirls. Eine Aussage inwiefern Sexting in der im Artikel beschriebenen Form, also eine tatsächliche, verbreitete Praxis in Privatchats ist, lässt sich also kaum treffen. Mittlerweile müsste es doch neuere Erkenntnisse zu dem Thema geben? --Dydnah (Diskussion) 12:40, 31. Dez. 2017 (CET)

Damned if you do, damned if you don't ... if you're a girl: Relational and normative contexts of adolescent sexting in the United States[Quelltext bearbeiten]

Klingt interessant, da ich aber keinen Schimmer vom Thema habe, überlasse ich es den Wikipedia-Sexting-ExpertInnen, ob und wie das hier reingehört.

This study examines the relational, normative,gender, and age dynamics of adolescent sexting in the USA using open-ended questionnaires. Girls in the study were no more likely than boys to sext; however, they were more likely to experience pressure to do so, particularly from boys. Girls were commonly judged harshly whether they sexted (e.g., “slut”) or not (e.g., “prude”), whereas boys were virtually immune from criticism regardless. [3]

--MatthiasGutfeldt (Diskussion) 14:24, 18. Jun. 2014 (CEST)

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 06:01, 14. Jan. 2016 (CET)

Aktuelle Rechtsprechungspraxis? (Situation in Deutschland)[Quelltext bearbeiten]

2008 wurde das Gesetz wirksam, es sollten mittlerweile Erfahrungen damit vorliegen. Kann man die bitte mal ergänzen, oder, falls keine vorliegen, auch dieses dokumentieren? So wie er ist wirkt der Artikel wie angestaubt.

(Ralf Roletschek hat meinen Veraltet-Baustein revertiert.) --Ghettobuoy (Diskussion) 00:29, 27. Dez. 2017 (CET)

Bild[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte das Bild heute geändert und der englischsprachigen Version des "Sexting"-Artikels angeglichen. Das aktuelle ist sexistisch. Selbst auf der BILD wird kein "Oben-Ohne-Pin-Up" mehr verwendet. Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich unmöglich, dass das Bild nicht schon vorher entfernt wurde. (nicht signierter Beitrag von 2a04:4540:6809:b901:7d31:8942:e13:1a3b (Diskussion) 18:17, 10. Mai 2019‎)

Und was soll daran sexistisch sein? Schämst du dich des Menschseins, oder warum soll das sexistisch sein? Wir sind hier auch nicht die Bild und haben als enzyklopädie auch ganz andere Schwerpunkte. Als Enzyklopädie besteht unsere Arbeit darin, Sachverhältnisse so darzustellen wie sie sind. Und dazu gehören auch entsprechende Bilder. Ob etwas sexitisch ist oder nicht, ist oft mit dem Zusammenhang verbunden. Würde ich mir das Bild auf meine Benutzerseite packen, wäre es sexistisch. Fügt man es aber in einen passenden Artikel ein, so ist es nicht sexistisch, sondern dient dazu ein Thema verständlicher zumachen. --Natsu Dragoneel (Diskussion) 18:24, 10. Mai 2019 (CEST)
Du bist wohl feministisch nicht besonders reflektiert! Frauen einseitig als Sexualobjekte darzustellen ist in seriösen Medien verpönt. Sowas hat in der Wikipedia nichts zu suchen.(nicht signierter Beitrag von 2a04:4540:6809:b901:7d31:8942:e13:1a3b (Diskussion) 18:40, 10. Mai 2019)
Soll das jetzt ausarten wie Diskussion:Monica_Seles/Archiv#Unangemessenes_Foto? --M@rcela Miniauge2.gif 18:41, 10. Mai 2019 (CEST)
"Kein Konsens gemäß Disk" ist die Abwehr meiner Kritik. Das heißt aber auch nicht, dass Ihr Recht habt.
Ich wiederhole, damit auch Ihr es versteht: Frauen einseitig als Sexualobjekte darzustellen ist in seriösen Medien verpönt. Sowas hat in der Wikipedia nichts zu suchen!
Zumal das Bild von einem Flickr-Account generiert ist und das Mädchen vermutlich minderjährig ist. Damit würdet Ihr Euch sogar strafbar machen.(nicht signierter Beitrag von 2a04:4540:6809:b901:7d31:8942:e13:1a3b (Diskussion) 18:44, 10. Mai 2019‎)
Werte IP, bitte mache dich doch mal mit der Wikipedia selbst vernünftig vertraut. Du stößt hier auf einen Artikel mit einem Bild einer nackten Frau und schreist: SEXISMUS. Und beziehst das als Wertend gegen Frauen und übersiehst dabei, dass wir auch Bilder von nackte Männer und dessen Genitalien auf der WP haben. Und "Kein Konsens gemäß Disk" ist keine Abwehr deiner Kritik, sondern stellt ganz einfach die Regelung der Wikipedia da. Du hast eine Änderung gemacht, die wurde werwurfen. Daraufhin hast du richtigerweise die Disk aufgesucht, aber gleichzeitig deine Version wieder hergestellt. Das Konsenslose Wiederherstellen wäre bestensfalls als WP:Edit-War zusehen und schlimmstenfalls als WP:Vandalismus. Bei meinem durchgeführten Revert ging es nicht darum, ob ich das Bild verteidige oder nicht, sondern reinweg um den Konsens. Was ein Konsens ist, solltest du Wissen --Natsu Dragoneel (Diskussion) 18:48, 10. Mai 2019 (CEST)
Ob ein Bild von Flickr stammt, ist völlig irrelevant. Und die Beurteilung des Alters allein anhand eines Fotos ist kaum einem Menschen möglich. Es kommt hinzu, daß diese Frau sich selbst darstellt. --M@rcela Miniauge2.gif 18:56, 10. Mai 2019 (CEST)
Ein "Konsens" zwischen mittlerweile vier Personen, die offenbar nicht über Geschlechtergerechtigkeit reflektiert haben? Die Wikipedia hat ja bekanntlich ein Problem mit Feminismus, was hier wieder einmal vortrefflich illustriert wird. Das Bild ist von einem Flickr-Account, der gar nicht öffentlich ist, das heißt, es zu benutzen ist höchstwahrscheinlich auch noch illegal und Ihr begeht bei Verwendung eine Straftat.
Wenn Ihr es so natürlich findet, dann nehmt doch ein Selfie von Euch selbst, dass Euch nackt zeigt.(nicht signierter Beitrag von 2a04:4540:6809:b901:7d31:8942:e13:1a3b (Diskussion) 19:03, 10. Mai 2019)
Ist es vielmehr so, dass du darüber nicht reflektiert hast? Ich habe jedenfalls gerade so einige Seiten gefunden, wo auch Männer nackt dargestellt werden. Hast du dir auch gerade die Mühe gemacht? Oder können wir die Vorgeschobenen Gründe endlich beiseite schieben und uns drauf einigen, dass dir das Bild nicht passt? --Natsu Dragoneel (Diskussion) 19:11, 10. Mai 2019 (CEST)
Selbst mit viel Phantasie ist nichts zu entdecken, was auch nur ansatzweise in Zusammenhang mit einer Straftat stehen könnte. Viel Lärm um Nichts. --M@rcela Miniauge2.gif 19:14, 10. Mai 2019 (CEST)

Also ganz unberechtigt ist die Sexismuskritik nicht. Ich meine der Artikel ist zunächst einmal deutlich stärker bebildert als es wirklich nötig wäre und wenn man sich schon so eine opulente Beldiderung gönnt, was ja durchaus legitim sein mag, dann fällt schon auf, dass es sich ausschließlich um weibliche Beispiele bzw. Bilder von Frauen handelt.--Kmhkmh (Diskussion) 02:30, 2. Jul. 2019 (CEST)

Die beiden ersten Bilder sind seit heute Nacht im Artikel. --M@rcela Miniauge2.gif 10:08, 2. Jul. 2019 (CEST)
Ändert aber nichts am Eindruck den man jetzt hat.--Kmhkmh (Diskussion) 17:22, 2. Jul. 2019 (CEST)
Da hast du wie so oft Recht. Die beiden neuen Bilder gefallen mir nicht, das ist zu belehrend bis Propaganda. Und Verpixeln ist ein No-Go. Nur welches? --M@rcela Miniauge2.gif 18:40, 2. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe keine Präferenz was in Bezug auf die aktuellen Bilder.--Kmhkmh (Diskussion) 21:52, 2. Jul. 2019 (CEST)
Ist es so ok? Ich habe auch nur Präferenzen, was fotografische Qualität angeht... was bei Handyfotos natürlich ein bißchen komisch ist ;) --M@rcela Miniauge2.gif 22:33, 2. Jul. 2019 (CEST)
Naja, das potenzielle Sexismusproblem ist jetzt sicher behoben, aber inwieweit nackte Selfies wirklich eine sinnvolle Illustration von/zu Sexting sind, sei mal dahingestellt.--Kmhkmh (Diskussion) 00:04, 3. Jul. 2019 (CEST)
Beim Einfügen der Bilder habe ich dies oben auch kommentiert. Unter https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Sexting fanden sich die Bilder und ich finde das erste illustrierte gut, was Sexting ist und wozu es führen kann. (Werde berühmt) Den Sexismusvorwurf lasse ich gelten, es sollten nicht nur Fotos von einem Geschlecht eingebaut werden. - Mir Ging es beim zweiten Foto um die Illustration der Verbreitung von Sexting Messagerdienst und Soziale Medien. Das Bild der großen unverpixelten Frau habe ich aufgrund der Diskussion auch bewusst drin gelassen, auch wenn ich mich, wenn ich mich über Sexting und seine Verbreitung informieren will nicht unbedingt selbst mit Nacktfotos konfrontiert werden möchte. - Weiß jemand eine Wiki-Seite wo einem so Dinge erklärt werden wie dass verpixelte Bilder auf Wikipedia ein Nogo seien und dass warum man sich in der Community geeinigt hat, dass veröffentlichte Fotos nicht Kinder/Jugend-tauglich sein müssen. --Alaffa Diskussion16:52, 3. Jul. 2019 (CEST)
Habe den Artikel zur Illustration von Artikeln gefunden: WP:AI--Alaffa (Diskussion) 18:08, 3. Jul. 2019 (CEST)
Finde das mit Löschung/Ersetzung des Bildes der Aufklärungskampangne "Sexting" ein Informationsverlust stattfindet. Da ein Nefti nicht zwingend zum Sexting führt halte ich diese auch nicht für Ideal. Elementar für Sexting ist das Versenden/Empfangen über einen Messangerdienst bzw. das veröffentlichen/betrachten in Sozialen Medien. Charakteristischer/repräsentativer wäre entsprechend: File:Pro Juventute Aufklärungskampagne ‚Sexting’ Themenbild 02 (10817153305).jpg--Alaffa (Diskussion) 19:00, 3. Jul. 2019 (CEST)

Fällt das unaufgeforderte versenden/empfangen von eregierten Penissen auch unter Sexting?[Quelltext bearbeiten]

Das unaufgeforderte versenden/empfangen von eregierten Penissen ist ein relativ häufig anzutreffendes Phänomen. Gibt es dazu einen eigenen Begriff, ist es eine Unterkategorie von Sexting oder setzt sexting Einvernehmlichkeit voraus? Wie läßt sich so etwas rausfinden? Meiner Meinung nach sollte es in dem Artikel entweder als Spezialfall oder als Abgrenzung thematisiert werden. Wie sind Eure Meinungen?--94.216.84.40 19:29, 3. Jul. 2019 (CEST)

Nicht für alle Begriffe gibt es exakte Definition, klare Abgrenzung. Unerwünschte Penisbilder kann man hier als Spezial- oder Sonderfall erwähnen aber bitte nur mit entsprechenden Belegen. Tendenziell würde ich solche Penisbilder eher als sexuelle Belästigung als als Sexting kategorisieren.--Kmhkmh (DiskussioI) 21:50, 3. Jul. 2019 (CEST)
Da der obige Beitrag in dieser ganzen ausufernden Diskussionsseite als einziger mit den Begriffen befasst, möchte ich mal darauf hinweisen, dass die englischsprachige Version zu diesem Lemma folgenden Hinweis hat:

{{globalize|date=February 2016}}

Das ist der Punkt. Dass der Vorgang selbst weit verbreitet ist, kann ja wohl nicht ernsthaft bezweifelt werden (außer von besonders weltfremden Mitbürgern). Das ist nicht der Punkt. Dass aber dieser aus dem amerikanischen Englisch stammende Ausdruck allgemein verbreitet ist, auch im deutschen Sprachraum, bezweifle ich. Da hilft es auch nichts, auf die einschlägigen Zeitgeistmagazine hinzuweisen, die jeden amerikanischen Mode-"Begriff" sofort aufgreifen und im deutschen Sprachraum zu verbreiten versuchen. Ich habe den 'Vorgang selbst schon oft genug in Bus oder Straßenbahn beobachten können, wenn Schülerinnen und Schüler bestimmter Altersgruppen kichernd zusammenhocken. Zumindest kann man sich denken, warum sie kichern, man schaut denen nich tunbedingt über die Schulter. (können natürlich auch Mobbing- oder Gewaltszenen auf dem Schulhof sein, egal). Aber den hier verwendeten Ausdruck "sexting" habe ich noch nie zuvor gehört oder gelesen. Allerdings bin ich auch kein regelmäßiger Leser von Zeitgeist-Magazinen. Ich könnte natürlich, wenn die Schulen wieder voll geöffnet sind, die mitfahrenden Realschüler/innen (oft junge Leute mit Migrationshintergrund) frage, wie sie das nennen. Vielleicht gibt es da auch türkische, arabische und/oder Mischworte. Nicht, dass ich die Löschung dieses etwas fragwürdigen Artikels fordern würde, aber den/die eine/n oder andere/n möchte ich doch zum gelegentlichen Selberdenken verleiten,l in Bezug auf "Lemmata-Kreieren). Ansonsten, wie sagt der Schwabe (ganz asexuell?) "Lemia" (Antwort "Dumia"). --Kerchemer (Diskussion) 02:04, 31. Mai 2020 (CEST)

Für unaufgeforderte Penisvorzeiger gibt es den Artikel Dickpic und einen Absatz bei AirDrop#Cyber-Flashing; das braucht nicht unbedingt bei Sexting auch noch mit rein. --LexICon (Diskussion) 02:41, 31. Mai 2020 (CEST)