Eutelsat 33C

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eutelsat 28A)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eutelsat 33C
Startdatum 8. März 2001, 22:51 UTC
Trägerrakete Ariane 5 V140
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 2001-011A
Startmasse 2950 kg
Masse in der Umlaufbahn 1810 kg
Hersteller Alcatel Alenia Space
Modell Spacebus 3000
Lebensdauer 12 Jahre
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder 24 Ku-Band
Transponderleistung 90 W
Bandbreite 12×33 MHz, 12×72 MHz
EIRP Beam fixed 54 dBW
Beam steerable 52 dBW
Sonstiges
Position
Erste Position 28,5° Ost
Aktuelle Position 33° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Eutelsat 33C (ursprünglicher Name Eutelsat W1R, danach Eurobird 1 und Eutelsat 28A) ist ein Fernsehsatellit der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat) mit Sitz in Paris.

Er wurde 2001 vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All befördert. Er ist mit 20 Ku-Transpondern bestückt.

Am 1. März 2012 vereinheitlichte Eutelsat die Namen seiner Satelliten rund um den Markennamen,[1] damit wurde der Satellit nach seiner damaligen Position Eutelsat 28A benannt.

Im Juli 2015 wurde der Satellit auf die neue Position 33° Ost verschoben und erhielt die Bezeichnung Eutelsat 33C.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eutelsat – Ein Name, eine Gruppe, eine Flotte. eutelsat COMMUNICATIOS, 1. März 2012, abgerufen am 15. August 2012.
  2. Gunter Krebs: Eurobird 1 → Eutelsat 28A → Eutelsat 33C. In: Gunter's Space Page. 4. Juli 2015, abgerufen am 30. November 2015 (englisch).