Eutelsat 5 West A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eutelsat 5 West A
Stellat.JPG
1/10 Mockup von Eutelsat 5 West A
Startdatum 5. Juli 2002, 23:22 UTC
Trägerrakete Ariane 5 V153
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 2002-035A
Hersteller Alcatel Alenia Space
Modell Spacebus 3000
Lebensdauer 12 Jahre
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder 10 C-Band
35 Ku-Band
Transponderleistung 55 W C-Band
94 W Ku-Band
Bandbreite 41×36 MHz
4×72 MHz
EIRP

Ku-Band Superbeam 53 dBW (ausrichtbar auf arabische Halbinsel, Westafrika, Südafrika oder Brasilien)
Ku-Band Widebeam 48 dBW
Ku-Band Nordamerika 45 dBW

Sonstiges
Position
Erste Position 5° West
Aktuelle Position 5° West
Liste der geostationären Satelliten

Eutelsat 5 West A ist ein Fernsehsatellit der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat) mit Sitz in Paris.

Der Satellit wurde unter dem Namen Stellat 5 für die France Télécom gefertigt und am 5. Juli 2002 in die Erdumlaufbahn gebracht. Weil France Télécom sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren wollte wurde der Satellit an Eutelsat verkauft und erhielt die neue Bezeichnung Atlantic Bird 3.[1] Als Eutelsat am 1. März 2012 das Bezeichnungssystem der Satelliten änderte, erhielt er gemäß seiner Orbitalposition 5° West den Namen EUTELSAT 5 West A.[2]

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Satellit kann in Europa, Nordamerika, Afrika, Brasilien und auf der arabischen Halbinsel empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im C- und Ku-Band.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eutelsat buys Stellat 5. Broadcast, 14. August 2002, abgerufen am 14. August 2012 (englisch).
  2. Eutelsat – Ein Name, eine Gruppe, eine Flotte. Eutelsat, 1. Dezember 2011, abgerufen am 14. August 2012.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]