Eutelsat 115 West B

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eutelsat 115 West B
Launch of Falcon 9 carrying ABS-EUTELSAT (16510241270).jpg
Startdatum 2. März 2015, 03:50 UTC
Trägerrakete Falcon 9 v1.1
Startplatz CCAFS, LC-40
COSPAR-Bezeichnung 2015-010B
Startmasse 2205 kg
Hersteller Boeing Satellite Systems
Modell BSS-702SP
Satellitenbus Boeing 702
Lebensdauer 15 Jahre (geplant)
Stabilisation dreiachsenstabilisiert
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder 34 Ku-Band und 12 C-Band-Transponder
Sonstiges
Position
Erste Position 114,9° West
Liste der geostationären Satelliten
Eutelsat 115 West B nach der Trennung der zweiten Stufe.

Eutelsat 115 West B (ehemals Satmex 7) ist ein Kommunikationssatellit der Eutelsat S.A. (vormals European Telecommunications Satellite Organization) (Eutelsat) mit Sitz in Paris.

Er wurde am 2. März 2015 mit einer Falcon 9-Trägerrakete vom Startkomplex 40 der Cape Canaveral AFS zusammen mit ABS 3A in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht. Er soll auf dieser Position den Satelliten Eutelsat 115 West A (Satmex 5) ersetzen.[1]

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit 34 Ku-Band und 12 C-Band-Transpondern ausgerüstet und soll von der Position 114,9° West aus die USA sowie Teile von Kanada, Alaska und Südamerika mit Telekommunikationsdienstleistungen und Fernsehen versorgen. Er wurde auf Basis des Satellitenbus Boeing 702SP von Boeing Satellite Systems gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von 15 Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b NASASpaceFlight.com: SpaceX Falcon 9 launches debut dual satellite mission, abgerufen am 7. März 2015