Eutelsat 16A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eutelsat W3C)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eutelsat 16A
Startdatum 7. Oktober 2011, 08:21 UTC
Trägerrakete Langer Marsch 3BE
Startplatz Kosmodrom Xichang
COSPAR-Bezeichnung 2011-057A
Startmasse 5400 kg
Abmessungen 5,8 x 2,0 x 2,2 m
Spannweite in Umlaufbahn 34 m
Hersteller Thales Alenia Space
Satellitenbus Spacebus 4000C3
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation Dreiachsen
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder 53 Ku-Band und 3 Ka-Band
Bandbreite 36 MHz, 54 MHz, 72 MHz und 108 MHz[1]
Sonstiges
Elektrische Leistung 12 kW[2]
Position
Erste Position 16° Ost
Aktuelle Position 16° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Eutelsat 16A ist ein Kommunikationssatellit der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat) mit Sitz in Paris.

Der Satellit hatte ursprünglich die Bezeichnung Eutelsat W3C. Er wurde am 7. Oktober 2011 mit einer Langer Marsch 3BE vom Kosmodrom Xichang in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht.[3] Dabei wurde die Startgelegenheiten von Eutelsat W3B und W3C im Februar 2010 getauscht, da ein Erdbeben in einem Werk des Herstellers von Eutelsat W3B in Italien Schäden verursachte die die Fertigstellung des Satelliten zu verzögern drohten. Um den Herstellungsprozeß zu beschleunigen wurde entschieden, beim Bau auch aus Vereinigten Staaten stammende Bauteile zu verwenden, was nach deren ITAR-Bestimmungen jedoch verboten ist.[4] Als Eutelsat am 1. März 2012 das Bezeichnungssystem der Satelliten änderte, erhielt Eutelsat W3C gemäß seiner Orbitalposition 16° Ost016 den Namen Eutelsat 16A.[5]

Der dreiachsenstabilisierte Satellit ist mit 53 Ku-Band- und 3 Ka-Band-Transpondern und drei ausfahrbaren sowie zwei festen Antennen ausgerüstet und soll von der Position 16° Ost aus Europa, Nordafrika, den Mittleren Osten, Inseln im indischen Ozean und das Gebiet zwischen Senegal und Madagaskar mit Fernsehen, Telekommunikationsdienstleistungen und Internet versorgen. Er soll auf dieser Position die älteren Satelliten Eurobird 16, Eutelsat W2M und SESAT 1 ersetzen. Der im März 2009 bestellte Satellit wurde auf Basis des Satellitenbus Spacebus 4000 der Thales Alenia Space gebaut und besitzt eine geplante Lebensdauer von 15 Jahren.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eutelsat: W3C @ 16° East (PDF; 2,3 MB)
  2. Thales: Eutelsat awards W3C telecom satellite to Thales Alenia Space
  3. a b Eutelsat Satellit W3C erfolgreich gestartet
  4. raumfahrer.net: Eutelsats W3B und W3C tauschen Startgelegenheiten, 21. Februar 2010
  5. Eutelsat – Ein Name, eine Gruppe, eine Flotte. Eutelsat, 1. Dezember 2011, abgerufen am 14. August 2012 (deutsch).