Fachbegriffe des Zimmerhandwerks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Fachbegriffe der Zimmerei)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachbegriffe des Zimmerhandwerks sind spezielle Begriffe, die im Zimmerhandwerk verwendet werden, um eine schnellere und präzisere Kommunikation zu erreichen.

Konstruktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zierbund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seilhieb
  • Schrägband
  • Prismenband
  • Faltband
  • Würfelband
  • Kerbband
  • Stufenprofil
  • Kreuzschlag

Bezeichnungen am Dach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnungen für Hölzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnungen am Holz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blätter
  • Klauen
  • Zapfen
  • Kämme
  • Versätze
  • Holznägel
  • Schwalbenschwänze

Siehe Holzverbindung

Arbeitsschritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hilfsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(auch Bundgeschirr)

Werkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handmaschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stationäre Maschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Hilfsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soziales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franz Stade (Hrsg.): Die Schule des Bautechnikers. Lehrgang zum Selbstunterrichte im Hochbau und den dazu gehörigen Hilfswissenschaften. Holzkonstruktionen. Moritz Schäfer-Verlag, Leipzig 1904.