Flughafen Nevşehir-Kapadokya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Nevşehir Kapadokya)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nevşehir Kapadokya Havalimanı
NevsehirAirport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LTAZ
IATA-Code NAV
Koordinaten
38° 46′ 19″ N, 34° 32′ 4″ OKoordinaten: 38° 46′ 19″ N, 34° 32′ 4″ O
945 m (3100 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 30 km nordwestlich von Nevşehir
Basisdaten
Eröffnung 1998
Betreiber DHMİ
Terminals 1
Start- und Landebahn
11/29 3000 m × 45 m Beton

Der Flughafen Nevşehir-Kapadokya, auch Flughafen Nevşehir oder Flughafen Kapadokya (türkisch Nevşehir Kapadokya Havalimanı, auch Kapadokya Havalimanı oder Nevşehir Havalimanı) ist ein türkischer Flughafen nahe der Stadt Nevşehir. Er wird durch die staatliche DHMİ betrieben.

Der Flughafen wurde 1998 dem Betrieb übergeben, wird ausschließlich zivil genutzt und ist als internationaler Flughafen klassifiziert. Er verfügt über einen Terminal mit einer Kapazität von 1.500.000 Passagieren im Jahr und eine befestigte Start- und Landebahn, welche mit einem Instrumentenfluglandesystem (ILS) ausgestattet ist. Das betonierte Vorfeld hat eine Größe von 240 × 120 Meter und kann fünf Verkehrsflugzeuge aufnehmen. Darüber hinaus finden sich eine VIP-Lounge, Cafés und eine Medizinstation.[1]

Die ihm zugeordnete Stadt Nevşehir liegt etwa 30 Kilometer entfernt. Sie ist mit Taxi, Privatwagen oder Flughafenbus zu erreichen. Vor dem Terminal gibt es einen Parkplatz für 400 Autos.[2]

Im Linienflugverkehr fliegt derzeit nur die staatliche Turkish Airlines nach Nevşehir, die ab hier mit 14 wöchentlichen Abflügen die vergleichsweise hochfrequentierte Strecke nach Istanbul, wo der Atatürk-Flughafen angeflogen wird, bedient.

Aufgrund von Reparaturarbeiten, wird der Flughafen zwischen dem 01. Mai 2017 bis zum 30. September 2017 für 5 Monate geschlossen sein.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzer Abriss zum Flughafen
  2. Daten zum Flughafen
  3. Kapadokya Havalimanı 5 aylığına kapanıyor. airporthaber.com, abgerufen am 17. Januar 2017 (türkisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]