Flughafen Sivas-Nuri Demirağ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sivas Nuri Demirağ Havalimanı
SIVAS NURI DEMIRAG HAVAALANI.Airport - panoramio.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LTAR
IATA-Code VAS
Koordinaten

39° 48′ 50″ N, 36° 54′ 13″ OKoordinaten: 39° 48′ 50″ N, 36° 54′ 13″ O

1596 m (5236 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 23 km nordwestlich von Sivas, TurkeiTürkei Türkei
Basisdaten
Eröffnung 1957
Betreiber DHMI
Terminals 1
Passagiere 484.536[1] (2019)
Start- und Landebahn
01/19 3811 m × 30 m Beton

i1 i3


i8 i10 i12 i14

Der Flughafen Sivas-Nuri Demirağ (türkisch Sivas Nuri Demirağ Havalimanı) ist ein türkischer Flughafen nahe der Stadt Sivas. Der Flughafen ist nach dem wichtigsten türkischen Geschäftsmann Mühürzâde Mehmed Nuri Bey benannt, welcher um 1923 zahlreiche, wichtige Projekte in der jungen Republik Türkei realisierte, wie unter anderem die erste Flugzeugfabrik. Er wird durch die staatliche DHMI betrieben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen ging 1957 in Betrieb und ist nach zahlreichen Umbauten und Erweiterungen weiterhin in Betrieb. Während das Hauptaugenmerk anfangs auf die Militärluftfahrt gelegt wurde, wird der Flughafen inzwischen zivil und, wenn auch rückläufig, militärisch genutzt. Heute wird der Flughafen im Zivilluftverkehr fast ausschließlich für innertürkische Flügen genutzt. Nach drei Jahren Bauzeit wurde 2010 das neue Flughafenterminal eingeweiht. Damit wurden Flüge ins Ausland möglich, da der Flughafen vorher nicht internationale Standards aufweiste.

Flughafengelände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über einen Terminal mit einer Kapazität von 620.000 Passagieren im Jahr, eine befestigte Start- und Landebahn, die ein Instrumentenfluglandesystem (ILS) besitzt und einen Kontrollturm. Das zentrale Vorfeld hat eine Größe von 44 × 150 Meter.[2]

Die ihm zugeordnete Stadt Sivas liegt etwa 22 bis 23 Kilometer entfernt. Sie ist mit Taxi, Privatwagen oder Flughafenbus zu erreichen. Vor dem Terminal gibt es einen Parkplatz für 33 Autos.[3]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Destination[4]
Turkish Airlines Istanbul
Turkish Airlines

(durch AnadoluJet durchgeführt)

Istanbul-Sabiha Gökçen
Pegasus Airlines Istanbul-Sabiha Gökçen, Izmir-Adnan Menderes

Bis April 2019 flog Turkish Airlines ihren alten Heimatflughafen Istanbul-Atatürk an.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dhmi.gov.tr
  2. Kurzer Abriss zum Flughafen (Memento des Originals vom 24. Juni 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dhmi.gov.tr
  3. Daten zum Flughafen (Memento des Originals vom 24. Juni 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dhmi.gov.tr
  4. Flightradar24: Live Flight Tracker - Real-Time Flight Tracker Map. Abgerufen am 12. April 2019 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]