Fußball-Südasienmeisterschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fußball-Südasienmeisterschaft der Frauen, engl.: South Asian Football Federation Women's Cup (SAFF Women's Cup), ist ein seit 2010 alle 2 Jahre ausgetragenes Fußballturnier der South Asian Football Federation zur Ermittlung des offiziellen Südasienmeisters im Frauenfußball. Teilnahme berechtigt sind die acht Mitgliedsverbände der SAFF.

Erstteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgend alle Nationalmannschaften, die bisher an diesem Turnier teilgenommenen haben.

  • Fett geschriebene Mannschaften wurden bei ihrer ersten Teilnahme Südasienmeister.
  • Kursiv geschriebene Mannschaften waren bei ihrer ersten Teilnahme Ausrichter.
  • Mannschaften in Klammern nahmen unter einem anderen Namen zum ersten Mal teil.
Jahr(e) Erstteilnehmer
2010 AfghanistanAfghanistan Afghanistan BangladeschBangladesch Bangladesch BhutanBhutan Bhutan IndienIndien Indien
MaledivenMalediven Malediven NepalNepal Nepal PakistanPakistan Pakistan Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
2012–2014 keine Erstteilnehmer

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz drei
Sieger Ergebnis Zweiter Platz Dritter Platz Ergebnis Vierter Platz
2010
Details
Bangladesch
(Cox’s Bazar)
IndienIndien
Indien
1:0 NepalNepal
Nepal
nicht ausgetragen
2012
Details
Sri Lanka
(Colombo)
IndienIndien
Indien
3:1 NepalNepal
Nepal
nicht ausgetragen
2014
Details
Pakistan
(Islamabad)
IndienIndien
Indien
6:0 NepalNepal
Nepal
nicht ausgetragen
2016
Details
Bangladesch
(Shiliguri)
IndienIndien
Indien
3:1 BangladeschBangladesch
Bangladesch
nicht ausgetragen

Rangliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Titel Jahr(e) 2. Pl.
1 IndienIndien Indien 4 2010, 2012, 2014,02016 /
2 NepalNepal Nepal 3
3 BangladeschBangladesch Bangladesch 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]