Giuliana Olmos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Giuliana Olmos Tennisspieler
Nation: MexikoMexiko Mexiko
Geburtstag: 4. März 1993
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Richard Tompkins
Preisgeld: 40.596 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 81:41
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 354 (2. Oktober 2017)
Aktuelle Platzierung: 374
Doppel
Karrierebilanz: 59:25
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 97 (20. November 2017)
Aktuelle Platzierung: 100
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
15. Januar 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Giuliana Olmos (* 4. März 1993 in Schwarzach im Pongau, Österreich) ist eine mexikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olmos, die mit sechs Jahren das Tennisspielen begann, bevorzugt dabei den Hartplatz. Sie spielt hauptsächlich Turniere auf dem ITF Women’s Circuit, bei denen sie bisher vier Turniersiege im Einzel und neun im Doppel errungen hat. Ihre bislang besten Weltranglistenpositionen erreichte sie mit Rang 354 im Einzel sowie Rang 97 im Doppel.

Bei den NCAA Division I Tennis Championships 2015, den US-amerikanischen Collegemeisterschaften erreichte sie die 2. Runde im Dameneinzel. Bei den ITA Masters 2015 gewann sie mit ihrer US-amerikanischen Partnerin Gabby Smith den Titel im Damendoppel.

Bei den Zentralamerika- und Karibikspielen 2018 gewann sie die Goldmedaille im Doppel, Silber im Mannschaftsbewerb und im Doppel die Bronzemedaille.

Seit dem Jahr 2010 spielt sie für die mexikanische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie bislang einmal nominiert wurde und in drei Partien zwei Siege beisteuern konnte.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. Juni 2015 MexikoMexiko Manzanillo ITF $10.000 Hartplatz ChileChile Fernanda Brito 4:6, 7:65, 6:0
2. 14. Juni 2015 MexikoMexiko Manzanillo ITF $10.000 Hartplatz ItalienItalien Gaia Sanesi 6:1, 6:2
3. 27. Juni 2015 MexikoMexiko Manzanillo ITF $10.000 Hartplatz MexikoMexiko Nazari Urbina 5:7, 6:2, 7:5
4. 14. Januar 2017 FrankreichFrankreich Fort-de-France ITF $15.000 Hartplatz TschechienTschechien Monika Kilnarova 7:5, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 13. Januar 2017 FrankreichFrankreich Fort-de-France ITF $15.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk FrankreichFrankreich Sara Cakarevic
FrankreichFrankreich Emmanuelle Salas
6:3, 6:2
2. 27. Januar 2017 FrankreichFrankreich St. Martin ITF $15.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk NiederlandeNiederlande Chayenne Ewijk
NiederlandeNiederlande Rosalie Van Der Hoek
6:1, 6:1
3. 15. April 2017 MexikoMexiko Irapuato ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ronit Yurovsky
MexikoMexiko Marcela Zacarías
6:1, 6:0
4. 19. Mai 2017 Korea SudSüdkorea Incheon ITF $15.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk Korea SudSüdkorea Choi Ji-hee
Korea SudSüdkorea Kim Na-ri
6:3, 2:6, [10:8]
5. 17. Juni 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sumter ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kaitlyn Christian AustralienAustralien Ellen Perez
BrasilienBrasilien Luisa Stefani
6:2, 3:6, [10:7]
6. 29. Juli 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento ITF $60.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk SerbienSerbien Jovana Jakšić
WeissrusslandWeißrussland Vera Lapko
6:1, 6:2
7. 5. August 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Worth ITF $25.000 Hartplatz AustralienAustralien Ellen Perez JapanJapan Miharu Imanishi
JapanJapan Ayaka Okuno
6:4, 6:3
8. 1. Oktober 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Templeton ITF $60.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kaitlyn Christian SchweizSchweiz Viktorija Golubic
SchweizSchweiz Amra Sadikovic
7:5, 6:3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]