WTA Tour 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WTA Tour 2018
Zeitraum: Dezember 2017 – November 2018
Auflage: 48
Anzahl der Turniere: 58
Kategorien: Grand Slam (4)
WTA Championships (2)
WTA Premier Mandatory (4)
WTA Premier 5 (5)
WTA Premier (12)
WTA International (31)
Erfolge
Meiste Turniersiege: TschechienTschechien Petra Kvitová (5)
Meiste Finalteilnahmen: RumänienRumänien Simona Halep (6)
Meiste Preisgeld: RumänienRumänien Simona Halep (7.409.564 US-$)
Meiste Punkte: RumänienRumänien Simona Halep (6921)
Auszeichnungen
Spielerin des Jahres: RumänienRumänien Simona Halep
Doppel-Team des Jahres: TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
Aufsteigerin des Jahres: NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
Neuling des Jahres: WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka
Rückkehrerin des Jahres: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Die Grand-Slam-Siegerinnen 2018
Caroline Wozniacki (Den) (24852316737) (2) (cropped).jpg
Australian Open
Caroline Wozniacki
Simona Halep - 18517219444.jpg
French Open
Simona Halep
Kerber BM16 (37) (27698685691).jpg
Wimbledon Championships
Angelique Kerber
Osaka WM17 (4) (36143097936).jpg
US Open
Naomi Ōsaka

Die WTA Tour 2018 war der 48. Jahrgang der Damentennis-Turnierserie, die von der Women’s Tennis Association ausgetragen wurde.[1]

Die Teamwettbewerbe Hopman Cup und Fed Cup wurden wie die Grand-Slam-Turniere nicht von der WTA, sondern von der ITF organisiert. Hier werden sie dennoch aufgeführt, da die Spitzenspielerinnen auch diese Turniere in der Regel spielten.

Tourinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Änderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegenüber 2017 erfuhr der Turnierkalender die folgenden Änderungen:

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie
Grand Slam
Jahresendveranstaltung
Premier Mandatory
Premier 5
Premier
International
Sonstige
Hopman Cup
Fed Cup

Erklärungen
Die Zeichenfolge von z. B. 128E/96Q/64D/32M hat folgende Bedeutung:
128E = 128 Spielerinnen spielen im Einzel
96Q = 96 Spielerinnen spielen die Qualifikation im Einzel
64D = 64 Paarungen spielen im Doppel
32M = 32 Paarungen spielen im Mixed

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
01.01. Hopman Cup
AustralienAustralien Perth, Australien
ITF – AU-$
Hartplatz (Halle) − 8 Teams
SchweizSchweiz Belinda Bencic
SchweizSchweiz Roger Federer
DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
DeutschlandDeutschland Alexander Zverev
2:1
Brisbane International
AustralienAustralien Brisbane, Australien
Premier – 1.000.000 $ / 894.700 $
Hartplatz – 30E/32Q/16D
UkraineUkraine Elina Switolina WeissrusslandWeißrussland Aljaksandra Sasnowitsch 6:2, 6:1
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
7:5, 6:2
Shenzhen Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen, Volksrepublik China
International – 750.000 $ / 626.750 $
Hartplatz – 32E/16Q/16D
RumänienRumänien Simona Halep TschechienTschechien Kateřina Siniaková 6:1, 2:6, 6:0
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Simona Halep
TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
1:6, 6:1, [10:8]
ASB Classic
NeuseelandNeuseeland Auckland, Neuseeland
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
DeutschlandDeutschland Julia Görges DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 6:4, 7:64
ItalienItalien Sara Errani
NiederlandeNiederlande Bibiane Schoofs
JapanJapan Eri Hozumi
JapanJapan Miyu Katō
7:5, 6:1
08.01. Sydney International
AustralienAustralien Sydney, Australien
Premier – 799.000 $ / 733.900 $
Hartplatz – 30E/32Q/16D
DeutschlandDeutschland Angelique Kerber AustralienAustralien Ashleigh Barty 6:4, 6:4
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Latisha Chan
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
6:3, 6:1
Hobart International
AustralienAustralien Hobart, Australien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
BelgienBelgien Elise Mertens RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu 6:1, 4:6, 6:2
BelgienBelgien Elise Mertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
JapanJapan Makoto Ninomiya
6:2, 6:2
15.01. Australian Open
AustralienAustralien Melbourne, Australien
Grand Slam – 55.000.000 AU-$
Hartplatz – 128E/96Q/64D/32M
DanemarkDänemark Caroline Wozniacki RumänienRumänien Simona Halep 7:62, 3:6, 6:4
UngarnUngarn Tímea Babos
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
6:4, 6:3
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
KroatienKroatien Mate Pavić
UngarnUngarn Tímea Babos
IndienIndien Rohan Bopanna
2:6, 6:4, [11:9]
29.01. St. Petersburg Ladies Trophy
RusslandRussland St. Petersburg, Russland
Premier – 799.000 $ / 733.900 $
Hartplatz (Halle) − 28E/32Q/16D
TschechienTschechien Petra Kvitová FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic 6:1, 6:2
SchweizSchweiz Timea Bacsinszky
RusslandRussland Wera Swonarjowa
RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
2:6, 6:1, [10:3]
Taiwan Open
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh, Taiwan
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz (Halle) − 32E/24Q/16D
UngarnUngarn Tímea Babos UkraineUkraine Kateryna Koslowa 7:5, 6:1
China VolksrepublikVolksrepublik China Duan Yingying
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Yafan
JapanJapan Nao Hibino
GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
7:64, 7:65

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
05.02. Fed Cup, 1. Runde
WeissrusslandWeißrussland Minsk, Weißrussland
Hartplatz (Halle)
TschechienTschechien Prag, Tschechien
Hartplatz (Halle)
FrankreichFrankreich La Roche-sur-Yon, Frankreich
Hartplatz (Halle)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Asheville, Vereinigte Staaten
Hartplatz (Halle)

DeutschlandDeutschland Deutschland

TschechienTschechien Tschechien

FrankreichFrankreich Frankreich

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

WeissrusslandWeißrussland Weißrussland

SchweizSchweiz Schweiz

BelgienBelgien Belgien

NiederlandeNiederlande Niederlande

3:2

3:1

3:2

3:1
12.02. Qatar Total Open
KatarKatar Doha, Katar
Premier 5 – 3.173.000 $ / 2.897.250 $
Hartplatz – 56E/32Q/28D
TschechienTschechien Petra Kvitová SpanienSpanien Garbiñe Muguruza 3:6, 6:3, 6:4
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
LettlandLettland Jeļena Ostapenko
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
6:3, 6:3
19.02. Dubai Duty Free Tennis Championships
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Premier – 799.000 $ / 733.900 $
Hartplatz – 28E/32Q/16D
UkraineUkraine Elina Switolina RusslandRussland Darja Kassatkina 6:4, 6:0
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chan Hao-ching
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zhaoxuan
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Peng Shuai
4:6, 6:2, [10:8]
Hungarian Ladies Open
UngarnUngarn Budapest, Ungarn
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz (Halle) − 32E/24Q/16D
BelgienBelgien Alison Van Uytvanck SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 6:3, 3:6, 7:5
SpanienSpanien Georgina García Pérez
UngarnUngarn Fanny Stollár
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
4:6, 6:4, [10:3]
26.02. Abierto Mexicano TELCEL
MexikoMexiko Acapulco, Mexiko
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
UkraineUkraine Lesja Zurenko SchweizSchweiz Stefanie Vögele 5:7, 7:62, 6:2
DeutschlandDeutschland Tatjana Maria
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Heather Watson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kaitlyn Christian
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sabrina Santamaria
7:5, 2:6, [10:2]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
05.03. BNP Paribas Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indian Wells, Vereinigte Staaten
Premier Mandatory – 7.669.423 $ / 6.814.635 $
Hartplatz – 96E/48Q/32D
JapanJapan Naomi Ōsaka RusslandRussland Darja Kassatkina 6:3, 6:2
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
TschechienTschechien Barbora Strýcová
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
6:4, 6:4
19.03. Miami Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Key Biscayne, Vereinigte Staaten
Premier Mandatory – 7.669.423 $ / 6.814.635 $
Hartplatz – 96E/48Q/32D
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens LettlandLettland Jeļena Ostapenko 7:65, 6:1
AustralienAustralien Ashleigh Barty
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coco Vandeweghe
TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
6:2, 6:1

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
02.04. Volvo Car Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charleston, Vereinigte Staaten
Premier – 800.000 $ / 734.900 $
Sandplatz (grün) − 56E/48Q/16D
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens DeutschlandDeutschland Julia Görges 6:2, 6:1
RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
6:3, 6:3
Abierto GNP Seguros
MexikoMexiko Monterrey, Mexiko
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
SpanienSpanien Garbiñe Muguruza UngarnUngarn Tímea Babos 3:6, 6:4, 6:3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Naomi Broady
SpanienSpanien Sara Sorribes Tormo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk
MexikoMexiko Giuliana Olmos
3:6, 6:4, [10:8]
09.04. Samsung Open
SchweizSchweiz Lugano, Schweiz
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sand – 32E/32Q/16D
BelgienBelgien Elise Mertens WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka 7:5, 6:2
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
BelgienBelgien Elise Mertens
WeissrusslandWeißrussland Wera Lapko
WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka
6:1, 6:3
Claro Open Colsanitas
KolumbienKolumbien Bogotá, Kolumbien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/16D
SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová SpanienSpanien Lara Arruabarrena 6:2, 6:4
SlowenienSlowenien Dalila Jakupović
RusslandRussland Irina Chromatschowa
KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño
ArgentinienArgentinien Nadia Podoroska
6:3, 6:4
16.04. Fed Cup, Halbfinale
DeutschlandDeutschland Stuttgart, Deutschland
Sand (Halle)
FrankreichFrankreich Aix-en-Provence, Frankreich
Sand (Halle)

TschechienTschechien Tschechien

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

DeutschlandDeutschland Deutschland

FrankreichFrankreich Frankreich

4:1

3:2
23.04. Porsche Tennis Grand Prix
DeutschlandDeutschland Stuttgart, Deutschland
Premier – 816.000 $ / 750.900 $
Sandplatz (rot) (Halle) − 28E/32Q/16D
TschechienTschechien Karolína Plíšková Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coca Vandeweghe 7:62, 6:4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Atawo
DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
TschechienTschechien Květa Peschke
6:4, 6:75, [10:5]
TEB BNP Paribas İstanbul Cup
TurkeiTürkei Istanbul, Türkei
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/16D
FrankreichFrankreich Pauline Parmentier SlowenienSlowenien Polona Hercog 6:4, 3:6, 6:3
China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
SchweizSchweiz Xenia Knoll
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith
6:4, 6:4
30.04. Grand Prix De SAR La Princesse Lalla Meryem
MarokkoMarokko Rabat, Marokko
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/32Q/16D
BelgienBelgien Elise Mertens AustralienAustralien Ajla Tomljanović 6:2, 7:64
RusslandRussland Anna Blinkowa
RumänienRumänien Raluca Olaru
SpanienSpanien Georgina García Pérez
UngarnUngarn Fanny Stollár
6:4, 6:4
J&T Banka Prague Open
TschechienTschechien Prag, Tschechien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/32Q/16D
TschechienTschechien Petra Kvitová RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu 4:6, 6:2, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
TschechienTschechien Květa Peschke
RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu
WeissrusslandWeißrussland Lidsija Marosawa
6:4, 6:2

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
07.05. Mutua Madrid Open
SpanienSpanien Madrid, Spanien
Premier Mandatory – 6.685.828 € / 6.045.855 €
Sandplatz (rot) − 64E/32Q/28D
TschechienTschechien Petra Kvitová NiederlandeNiederlande Kiki Bertens 7:66, 4:6, 6:3
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
UngarnUngarn Tímea Babos
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
2:6, 6:4, [10:8]
14.05. Internazionali BNL d’Italia
ItalienItalien Rom, Italien
Premier 5 – 3.351.720 $ / 3.050.970 $
Sandplatz (rot) − 56E/32Q/28D
UkraineUkraine Elina Switolina RumänienRumänien Simona Halep 6:0, 6:4
AustralienAustralien Ashleigh Barty
NiederlandeNiederlande Demi. Schuurs
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:3, 6:4
21.05. Internationaux de Strasbourg
FrankreichFrankreich Straßburg, Frankreich
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/16D
RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 6:75, 7:63, 7:66
RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu
RumänienRumänien Raluca Olaru
UkraineUkraine Nadija Kitschenok
AustralienAustralien Anastassija Rodionowa
7:5, 7:5
NÜRNBERGER Versicherungscup
DeutschlandDeutschland Nürnberg, Deutschland
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/16D
SchwedenSchweden Johanna Larsson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alison Riske 7:64, 6:4
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
3:6, 6:3, [10:7]
28.05. French Open
FrankreichFrankreich Paris, Frankreich
Grand Slam – 28.028.600 €
Sandplatz (rot) – 128E/96Q/64D/32M
RumänienRumänien Simona Halep Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens 3:6, 6:4, 6:1
TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
JapanJapan Eri Hozumi
JapanJapan Makoto Ninomiya
6:3, 6:3
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Latisha Chan
KroatienKroatien Ivan Dodig
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
KroatienKroatien Mate Pavić
6:1, 6:75, [10:8]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
11.06. Nature Valley Open
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nottingham, Großbritannien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Rasen – 32E/24Q/16D
AustralienAustralien Ashleigh Barty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta 6:3, 3:6, 6:4
PolenPolen Alicja Rosolska
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Heather Watson
6:3, 7:65
Libéma Open
NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch, Niederlande
International – 250.000 $ / 226.750 $
Rasen – 32E/24Q/16D
SerbienSerbien Aleksandra Krunić BelgienBelgien Kirsten Flipkens 6:70, 7:5, 6:1
BelgienBelgien Elise Mertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
3:3 Aufgabe
18.06. Nature Valley Classic
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Birmingham, Großbritannien
Premier – 936.128 $ / 871.028 $
Rasen – 32E/32Q/16D
TschechienTschechien Petra Kvitová SlowakeiSlowakei Magdaléna Rybáriková 4:6, 6:1, 6:2
UngarnUngarn Tímea Babos
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
BelgienBelgien Elise Mertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
4:6, 6:3, [10:8]
Mallorca Open
SpanienSpanien Mallorca, Spanien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Rasen – 32E/24Q/16D
DeutschlandDeutschland Tatjana Maria LettlandLettland Anastasija Sevastova 6:4, 7:5
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
TschechienTschechien Lucie Šafářová
TschechienTschechien Barbora Štefková
6:1, 3:6, [10:3]
25.06. Nature Valley International
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eastbourne, Großbritannien
Premier – 917.664 $ / 852.564 $
Rasen – 48E/21Q/16D
DanemarkDänemark Caroline Wozniacki WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka 7:5, 7:65
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu
6:3, 7:5

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
02.07. Wimbledon
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London, Großbritannien
Grand Slam – £
Rasen – 128E/96Q/64D/32M
DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 6:3, 6:3
TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
TschechienTschechien Květa Peschke
6:4, 4:6, 6:0
OsterreichÖsterreich Alexander Peya
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
7:61, 6:3
16.07. Bucharest Open
RumänienRumänien Bukarest, Rumänien
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/32Q/16D
LettlandLettland Anastasija Sevastova KroatienKroatien Petra Martić 7:64, 6:2
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Andreea Mitu
MontenegroMontenegro Danka Kovinić
BelgienBelgien Maryna Sanewska
6:3, 6:4
Ladies Championship Gstaad
SchweizSchweiz Gstaad, Schweiz
International – 250.000 $ / 226.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/15D
FrankreichFrankreich Alizé Cornet LuxemburgLuxemburg Mandy Minella 6:4, 7:66
ChileChile Alexa Guarachi
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desirae Krawczyk
SpanienSpanien Lara Arruabarrena
SchweizSchweiz Timea Bacsinszky
4:6, 6:4, [10:6]
23.07. Moscow River Cup
RusslandRussland Moskau, Russland
International – 750.000 $ / 626.750 $
Sandplatz (rot) − 32E/24Q/16D
SerbienSerbien Olga Danilović RusslandRussland Anastassija Potapowa 7:5, 6:71, 6:4
RusslandRussland Anastassija Potapowa
RusslandRussland Wera Swonarjowa
RusslandRussland Alexandra Panowa
KasachstanKasachstan Galina Woskobojewa
6:0, 6:3
Jiangxi Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Nanchang, Volksrepublik China
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Qiang China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Saisai 7:5, 4:0 Aufgabe
China VolksrepublikVolksrepublik China Jiang Xinyu
China VolksrepublikVolksrepublik China Tang Qianhui
China VolksrepublikVolksrepublik China Lu Jingjing
China VolksrepublikVolksrepublik China You Xiadi
6:4, 6:4
30.07. Mubadala Silicon Valley Classic
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San José, Vereinigte Staaten
Premier – 799.000 $ / 733.900 $
Hartplatz – 28E/16Q/16D
RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu GriechenlandGriechenland Maria Sakkari 6:1, 6:0
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Latisha Chan
TschechienTschechien Květa Peschke
UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
UkraineUkraine Nadija Kitschenok
6:4, 6:1
Citi Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington D.C., Vereinigte Staaten
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/16Q/16D
RusslandRussland Swetlana Kusnezowa KroatienKroatien Donna Vekić 4:6, 7:67, 6:2
China VolksrepublikVolksrepublik China Han Xinyun
KroatienKroatien Darija Jurak
ChileChile Alexa Guarachi
NeuseelandNeuseeland Erin Routliffe
6.3, 6:2

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Sieger(in) Finalgegner(in) Ergebnis
06.08. Coupe Rogers
KanadaKanada Montreal, Kanada
Premier 5
Hartplatz – 56E/47Q/28D
RumänienRumänien Simona Halep Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens 7:66, 3:6, 6:4
AustralienAustralien Ashleigh Barty
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Latisha Chan
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
4:6, 6:3, [10:8]
13.08. Western & Southern Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati, Vereinigte Staaten
Premier 5
Hartplatz – 56E/48Q/28D
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens RumänienRumänien Simona Halep 2:6, 7:66, 6:2
TschechienTschechien Lucie Hradecká
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
BelgienBelgien Elise Mertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
6:2, 7:5
20.08. Connecticut Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven, Vereinigte Staaten
Premier
Hartplatz – 30E/48Q/16D
WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka SpanienSpanien Carla Suárez Navarro 6:1, 6:4
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
DeutschlandDeutschland Laura Siegemund
6:4, 6:77, [10:4]
27.08. US Open
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York, Vereinigte Staaten
Grand Slam – 53.000.000 $
Hartplatz – 128E/96Q/64D/32M
JapanJapan Naomi Ōsaka Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 6:2, 6:4
AustralienAustralien Ashleigh Barty
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coco Vandeweghe
UngarnUngarn Tímea Babos
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
3:6, 7:62, 7:66
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
KroatienKroatien Nikola Mektić
PolenPolen Alicja Rosolska
2:6, 6:3, [11:9]

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
10.09. Coupe Banque Nationale
KanadaKanada Québec, Kanada
International – 250.000 $ / 226.750 $
Teppich (Halle) − 32E/24Q/16D
FrankreichFrankreich Pauline Parmentier Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jessica Pegula 7:5, 6:2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Asia Muhammad
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maria Sanchez
KroatienKroatien Darija Jurak
SchweizSchweiz Xenia Knoll
6:4, 6:3
Hana-cupid Japan Women’s Open
JapanJapan Hiroshima, Japan
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/32Q/16D
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amanda Anisimova 6:2, 6:2
JapanJapan Eri Hozumi
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
JapanJapan Miyu Katō
JapanJapan Makoto Ninomiya
6:2, 6:4
17.09. Toray Pan Pacific Open
JapanJapan Tachikawa, Japan
Premier
Hartplatz (Halle) – 28E/24Q/16D
TschechienTschechien Karolína Plíšková JapanJapan Naomi Ōsaka 6:4, 6:4
JapanJapan Miyu Katō
JapanJapan Makoto Ninomiya
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:4, 6:4
Korea Open
Korea SudSüdkorea Seoul, Südkorea
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens AustralienAustralien Ajla Tomljanović 7:62, 4:6, 6:2
Korea SudSüdkorea Choi Ji-hee
Korea SudSüdkorea Han Na-lae
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Shu-ying
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
6:3, 6:2
Guangzhou International Women’s Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou, China
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Qiang KasachstanKasachstan Julija Putinzewa 6:1, 6:2
AustralienAustralien Monique Adamczak
AustralienAustralien Jessica Moore
MontenegroMontenegro Danka Kovinić
WeissrusslandWeißrussland Wera Lapko
4:6, 7:5, [10:4]
24.09. Dongfeng Motor Wuhan Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan, Volksrepublik China
Premier 5
Hartplatz – 56E/32Q/16D
WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka EstlandEstland Anett Kontaveit 6:3, 6:3
BelgienBelgien Elise Mertens
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:3, 6:3
Tashkent Open
UsbekistanUsbekistan Taschkent, Usbekistan
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/16Q/16D
RusslandRussland Margarita Gasparjan RusslandRussland Anastassija Potapowa 6:2, 6:1
SerbienSerbien Olga Danilović
SlowenienSlowenien Tamara Zidanšek
RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Raluca Olaru
7:5, 6:3

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
01.10. China Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Peking, China
Premier Mandatory
Hartplatz – 60E/32Q/28D
DanemarkDänemark Caroline Wozniacki LettlandLettland Anastasija Sevastova 6:3, 6:3
TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
4:6, 6:4, [10:8]
08.10. Upper Austria Ladies Linz
OsterreichÖsterreich Linz, Österreich
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz (Halle) − 32E/24Q/16D
ItalienItalien Camila Giorgi RusslandRussland Jekaterina Alexandrowa 6:3, 6:1
BelgienBelgien Kirsten Flipkens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Atawo
DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
4:6, 6:4, [10:5]
Prudential Hong Kong Tennis Open
HongkongHongkong Hongkong, China
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
UkraineUkraine Dajana Jastremska China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Qiang 6:2, 6:1
AustralienAustralien Samantha Stosur
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Shuai
JapanJapan Shūko Aoyama
WeissrusslandWeißrussland Lidsija Marosawa
6:4, 6:4
Tianjin Open
China VolksrepublikVolksrepublik China Tianjin, China
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz – 32E/24Q/16D
FrankreichFrankreich Caroline Garcia TschechienTschechien Karolína Plíšková 7:67, 6:3
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
TschechienTschechien Květa Peschke
AustralienAustralien Monique Adamczak
AustralienAustralien Jessica Moore
6:4, 6:2
15.10. Kremlin Cup
RusslandRussland Moskau, Russland
Premier
Hartplatz (Halle) − 28E/32Q/16D
RusslandRussland Darja Kassatkina TunesienTunesien Ons Jabeur 2:6, 7:63, 6:4
RusslandRussland Alexandra Panowa
DeutschlandDeutschland Laura Siegemund
KroatienKroatien Darija Jurak
RumänienRumänien Raluca Olaru
6:2, 7:63
BGL BNP Paribas Luxembourg Open
LuxemburgLuxemburg Stadt Luxemburg, Luxemburg
International – 250.000 $ / 226.750 $
Hartplatz (Halle) − 32E/32Q/16D
DeutschlandDeutschland Julia Görges SchweizSchweiz Belinda Bencic 6:4, 7:5
BelgienBelgien Greet Minnen
BelgienBelgien Alison Van Uytvanck
WeissrusslandWeißrussland Wera Lapko
LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
7:63, 6:2
22.10. BNP Paribas WTA Finals Singapore
SingapurSingapur Singapur
Jahresendveranstaltung – 7.000.000 $
Hartplatz – 8E/8D
UkraineUkraine Elina Switolina Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens 3:6, 6:2, 6:2
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
UngarnUngarn Tímea Babos
TschechienTschechien Barbora Krejčíková
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
6:4, 7:5
29.10. WTA Elite Trophy
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhuhai, China
Jahresendveranstaltung – 2.349.363 $
Hartplatz (Halle) − 12E/6D
AustralienAustralien Ashleigh Barty China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Qiang 6:3, 6:4
UkraineUkraine Nadija Kitschenok
UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
WeissrusslandWeißrussland Lidsija Marosawa
JapanJapan Shūko Aoyama
6:4, 3:6, [10:7]

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum1 Turnier Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
05.11. Fed Cup, Finale
TschechienTschechien Prag, Tschechien
Hartplatz (Halle)

TschechienTschechien Tschechien

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

3:0
1 das Datum kennzeichnet jeweils den Wochenanfang

Rücktritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Spielerinnen beendeten 2018 ihre Tenniskarriere:

Geldrangliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt wurden 2018 auf der WTA Tour über 160 Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgelobt. Zusätzlich zu den Turnierpreisgeldern wurden von der WTA insgesamt 3.000.000 US-Dollar als Bonuszahlungen an die Spielerinnen überwiesen.

Die Topverdiener der Saison 2018 (in US-Dollar)[15]

Platz Spielerin Einzel Doppel Mixed Gesamt
1. RumänienRumänien Simona Halep 6.314.890 44.674 7.409.564
2. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 6.007.719 6.657.719
3. JapanJapan Naomi Ōsaka 6.394.289 6.394.289
4. UkraineUkraine Elina Switolina 5.213.643 16.366 7.238 5.737.247
5. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber 5.686.362 5.686.362
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens 5.028.342 35.280 4.477 5.068.099
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 3.746.057 24.113 3.770.170
8. TschechienTschechien Karolína Plíšková 3.054.150 34.900 3.539.050
9. TschechienTschechien Petra Kvitová 3.301.389 3.301.389
10. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens 3.023.982 139.706 3.163.688
11. AustralienAustralien Ashleigh Barty 1.943.108 879.144 1.119 2.823.371
12. LettlandLettland Anastasija Sevastova 2.553.435 143.979 2.765.414
13. RusslandRussland Darja Kassatkina 2.646.711 32.730 2.747.441
14. SpanienSpanien Garbiñe Muguruza 2.071.708 3.781 2.675.489
15. LettlandLettland Jeļena Ostapenko 2.069.794 179.576 2.794 2.602.164
16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Keys 2.547.212 7.641 2.554.853
17. BelgienBelgien Elise Mertens 1.969.985 394.021 2.364.006
18. TschechienTschechien Kateřina Siniaková 985.335 1.075.482 2.794 2.063.611
19. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic 759.380 1.051.243 5.587 2.041.210
20. FrankreichFrankreich Caroline Garcia 1.814.824 2.039.824
21. DeutschlandDeutschland Julia Görges 1.965.025 28.396 1.993.421
22. TschechienTschechien Barbora Strýcová 1.031.796 926.409 1.958.205
23. WeissrusslandWeißrussland Aryna Sabalenka 1.778.083 89.789 1.867.872
24. SpanienSpanien Carla Suárez Navarro 1.645.782 1.645.782
25. China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Qiang 1.554.967 41.237 1.596.204
26. UngarnUngarn Tímea Babos 492.492 1.049.268 36.937 1.578.697
27. RusslandRussland Jekaterina Makarowa 761.694 780.181 20.980 1.562.855
28. EstlandEstland Anett Kontaveit 1.502.536 10.793 1.513.329
29. RusslandRussland Marija Scharapowa 1.312.643 1.312.643
30. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Coco Vandeweghe 493.474 706.981 2.794 1.303.249
31. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei 824.277 433.651 1.270.928
32. UkraineUkraine Lesja Zurenko 1.205.770 21.820 1.227.590
33. TschechienTschechien Barbora Krejčíková 118.643 1.064.898 1.183.541
34. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 1.170.659 4.717 1.175.376
35. RumänienRumänien Mihaela Buzărnescu 871.123 196.013 5.032 1.112.168
36. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta 740.050 75.252 2.794 1.043.096
37. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams 1.000.725 29.834 1.030.559
38. WeissrusslandWeißrussland Aljaksandra Sasnowitsch 965.927 41.723 1.007.650

Berücksichtigt sind alle Spielerinnen, die in der Saison 2018 mehr als eine Million US-Dollar an Preisgeldern verdient haben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2018 Calendar. (PDF) wtatennis.com, abgerufen am 27. Juli 2017 (englisch).
  2. Casey Dellacqua retires from tennis, players pay tribute. In: wtatennis.com. 10. April 2018, abgerufen am 14. April 2018 (englisch).
  3. Karin Knapp dice addio al tennis: “Si tratta di una decisione molto sofferta, ma purtroppo devo rassegnarmi all’idea che il mio ginocchio destro non ce la fa più”. In: livetennis.it. 12. Mai 2018, abgerufen am 22. Juni 2018 (italienisch).
  4. Vinci vanquished by Krunic in farewell match in Rome. In: wtatennis.com. 14. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  5. Medina Garrigues to retire at US Open. In: wtatennis.com. 27. Juli 2018, abgerufen am 28. Juli 2018 (28).
  6. Ukrainian double threat Olga Savchuk ends career at US Open. In: wtatennis.com. 4. September 2018, abgerufen am 4. September 2018 (englisch).
  7. Francesca Schiavone of Italy retires after outstanding career. In: wtatennis.com. 5. September 2018, abgerufen am 5. September 2018 (englisch).
  8. Nikolas Fink: WTA: Annika Beck gibt Karriereende bekannt - Medizinstudium statt Tennis. In: spox.com. 21. Oktober 2018, abgerufen am 21. Oktober 2018.
  9. Ehemalige Wimbledon-Finalistin Agnieszka Radwanska beendet Karriere. In: eurosport.de. Eurosport Deutschland, 14. November 2018, abgerufen am 14. November 2018.
  10. Florian Goosmann: Patty Schnyder sagt endgültig Good-Bye. In: spox.com. 24. November 2018, abgerufen am 24. November 2018.
  11. Haley Hunt: Former No. 32 Jovanovski retires at age 26. In: baseline.tennis.com. 30. November 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018.
  12. Nikolaus Fink: WTA: Marina Erakovic gibt Karriereende bekannt. In: spox.com. 10. Dezember 2018, abgerufen am 12. Dezember 2018.
  13. Florian Goosmann: Auch Williams-Schreck Razzano hört auf. In: spox.com. 15. Dezember 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018.
  14. Former World No.21 Aleksandra Wozniak announces retirement. In: wtatennis.com. 19. Dezember 2018, abgerufen am 21. Dezember 2018.
  15. WTA prize money leaders (wtatennis.com, abgerufen am 5. November 2018)