Grand Slam (Wrestling)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Grand Slam ist eine Auszeichnung im Wrestling. Diese wird Wrestlern verliehen, die im Laufe ihrer Karriere vier spezifische Meisterschaften einer Promotion gewonnen haben.

World Wrestling Entertainment[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der WWE wurde der Begriff Grand Slam ursprünglich von Shawn Michaels verwendet, nachdem dieser die European Championship am 20. September 1997 gewonnen hatte. Michaels hatte zuvor die WWF Championship, die Intercontinental Championship und die World Tag Team Championship errungen.

Im Mai 2001 gab die WWF bekannt, dass die Hardcore Championship ein akzeptabler Ersatz für die European Championship, zur Erreichung der Auszeichnung Grand Slam Champion, sei. Kane, der am 20. Mai 2001 die Intercontinental Championship gewonnen hatte, wurde als Grand Slam-Sieger anerkannt, da er der erste Wrestler war, der die Intercontinental Championship sowie die WWF Championship, World Tag Team Championship und die Hardcore Championship halten dürfte.

Im April 2006 wurde Kurt Angle als ehemaliger Grand Slam Champion gewürdigt, nachdem er die WWE Championship, Intercontinental Championship, European Championship, WWE Tag Team Championship gewonnen hatte. Dies deutet darauf hin, dass die WWE die WWE Tag Team Championship als Ersatz für die World Tag Team Championship anerkennt. Als Ersatz für die WWE Championship wird die World Heavyweight Championship anerkannt.

Nach WrestleMania 31 im Jahr 2015 aktualisierte die WWE die Version des Grand Slams, die aus den vier aktiven WWE-Titeln bestand: die WWE Championship, Intercontinental Championship, United States Champion und WWE Tag Team Championship.

Nach dem Brand Split wurde 2016 der Grand Slam neu etabliert, und die WWE gab an, dass zwei neue Meisterschaften, die Universal Championship und die SmackDown Tag Team Championship, als Ersatz für WWE Championship und Raw Tag Team Championship gelten.

Chris Jericho hat das Originalformat am schnellsten vervollständigt und es zwischen Dezember 1999 und Dezember 2001 in 728 Tagen die Auszeichnung erreicht, während Kurt Angle das moderne Format am schnellsten vervollständigte und es zwischen Februar 2000 und Oktober 2002 an 966 Tagen die Auszeichnung Grand Slam erreichte.

Liste der WWE Grand Slam Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Text
Datum Der Tag an dem die Meisterschaft zum ersten mal erhalten worden ist.
Datum in fett Der Tag an dem der Wrestler die Grand Slam bildete.
Namen in fett Wrestler die beide Formate bilden konnten.
Farben

Erhielt alle spezifische Meisterschaften eines Formates.

Erhielt den Titel als Mitglied des Raw-Rosters.

Erhielt den Titel als Mitglied des SmackDown-Rosters.

Erhielt den Titel als Mitglied des ECW-Rosters.

Erhielt den Titel als Mitglied des NXT-Rosters.
Erhielt den Titel als die Brand Extension außer kraft gesetzt war.

Ursprüngliches Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein männlicher Wrestler der WWE müsste mindestens eine Weltmeisterschaft, eine Sekundärmeisterschaft, eine Tertiär-Meisterschaft und eine Tag-Team-Meisterschaft erringen um das ursprüngliche Format der Grand Slam bilden zu können. Dieses wurde im Jahr 1997 eingeführt.

Champion Primär-Meisterschaften (eine benötigt) Tag-Team Meisterschaften (eine benötigt) Sekundär-Meisterschaft Tertiär-Meisterschaften (eine benötigt)
WWE World World Tag Team WWE Tag Team Intercontinental European Hardcore
Shawn Michaels März 31, 1996 November 17, 2002 August 28, 1994 Dezember 13, 2009 Oktober 27, 1992 September 20, 1997
Triple H August 23, 1999 September 2, 2002 April 29, 2001 Dezember 13, 2009 Oktober 21, 1996 Dezember 11, 1997
Kane Juni 28, 1998 Juli 18, 2010 Juli 13, 1998 April 19, 2011 Mai 20, 2001 April 1, 2001
Chris Jericho Dezember 9, 2001 September 7, 2008 Mai 21, 2001 Juni 28, 2009 Dezember 12, 1999 April 2, 2000 Mai 28, 2001
Kurt Angle Oktober 22, 2000 Januar 10, 2006 Oktober 20, 2002 Februar 27, 2000 Februar 8, 2000 September 10, 2001
Eddie Guerrero Februar 15, 2004 November 17, 2002 September 4, 2000 April 3, 2000
Rob Van Dam Juni 11, 2006 März 31, 2003 Dezember 7, 2004 März 17, 2002 Juli 22, 2002 Juli 22, 2001
Booker T Juli 23, 2006 Oktober 30, 2001 Juli 7, 2003 Mai 4, 2002
Jeff Hardy Dezember 14, 2008 Juni 7, 2009 Juni 29, 1999 April 2, 2017 April 10, 2001 Juli 8, 2002 Juli 10, 2001
John Bradshaw Layfield Juni 27, 2004 Mai 25, 1999 März 9, 2009 Oktober 22, 2001 Juni 3, 2002
Christian Mai 1, 2011 April 2, 2000 September 23, 2001 Oktober 30, 2001 März 17, 2002
Big Show November 14, 1999 Dezember 18, 2011 August 22, 1999 Juli 26, 2009 April 1, 2012 Februar 25, 2001

Modernes Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein männlicher Wrestler der WWE muss mindestens eine Weltmeisterschaft, zwei Sekundärmeisterschaft und eine Tag-Team-Meisterschaft erringen um das moderne Format der Grand Slam bilden zu können. Dieses wurde im Jahr 2015 eingeführt.

Champion Primär-Meisterschaften (eine benötigt)
Tag-Team Meisterschaften (eine benötigt)
Sekundär-Meisterschaften (beide benötigt)
WWE Universal Raw Tag Team SmackDown Tag Team Intercontinental United States
Kurt Angle Oktober 22, 2000 Oktober 20, 2002 Februar 27, 2000 Oktober 22, 2001
Eddie Guerrero Februar 15, 2004 November 17, 2002 September 4, 2000 Juli 27, 2003
Edge Januar 8, 2006 November 5, 2002 Juli 24, 1999 November 12, 2001
Big Show November 14, 1999 Juli 26, 2009 April 1, 2012 Oktober 19, 2003
The Miz November 22, 2010 November 16, 2007 Januar 27, 2019 Juli 23, 2012 Oktober 5, 2009
Daniel Bryan August 18, 2013 September 16, 2012 Mai 7, 2019 März 29, 2015 September 19, 2010
Chris Jericho Dezember 9, 2001 Juni 28, 2009 Dezember 12, 1999 Januar 9, 2017
Dean Ambrose Juni 19, 2016 August 20, 2017 Dezember 13, 2015 Mai 19, 2013
Roman Reigns November 22, 2015 August 19, 2018 Mai 19, 2013 November 20, 2017 September 25, 2016
Randy Orton Oktober 7, 2007 Dezember 4, 2016 Dezember 14, 2003 März 11, 2018
Seth Rollins März 29, 2015 April 7, 2019 Mai 19, 2013 April 8, 2018 August 23, 2015
Jeff Hardy Dezember 14, 2008 April 2, 2017 April 9, 2019 April 10, 2001 April 16, 2018
Kofi Kingston April 7, 2019 August 22, 2011 Juli 23, 2017 Juni 29, 2008 Juni 1, 2009
Rey Mysterio Juli 25, 2011 November 5, 2002 April 5, 2009 Mai 19, 2019

Frauenformat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine weibliche Wrestlerin der WWE muss beide Primärmeisterschaften, eine Tag-Team-Meisterschaft und eine Tertiär-Meisterschaft erringen um die Grand Slam bilden zu können.

Champion Primär-Meisterschaften (beide benötigt) Tag-Team Meisterschaft Tertiär-Meisterschaft
Raw SmackDown Tag Team NXT
Bayley 13. Februar 2017 19. Mai 2019 17. Februar 2019 22. August 2015

Impact Wrestling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Gewinner des Impact Grand Slams (ehemals TNA) wurde am 15. März 2009 beim Destination X Pay-per-View-Event gekrönt. Bei dieser Veranstaltung erhielt der dreifache TNA Triple Crown Champion AJ Styles die TNA Legends Championship. In der Folge am 19. von Impact, gab Mike Tenay bekannt, dass Styles der erste Gewinner des TNA Grand Slams wurde, da er eine Weltmeisterschaft (NWA oder TNA), eine Tag-Team-Meisterschaft (NWA oder TNA), die X-Division-Meisterschaft und die Legends-Meisterschaft erhalten hatte.

Nach TNAs Definition des Grand Slam sind Wrestler berechtigt, mehrmals die Grand Slam bilden zu können. Bisher hat nur AJ Styles den Grand Slam mehr als einmal bilden können.

Am 15. August 2016 wurde die King of the Mountain Championship eingestellt, als Lashley den Titel mit der TNA World Heavyweight Championship vereinigte. In einem Artikel auf der Impact Wrestling Website vom 26. März 2018 wurde die Eignung der Impact Grand Championship als Grand-Slam-Titel bestätigt. Am 4. Juni 2018 vereinigte Austin Aries während einer Pressekonferenz die Grand Championship mit der World Championship. Somit können nur noch Wrestler den Grand Slam bilden, die im laufe ihrer Karriere bereits die Television Championship oder die Grand Championship gewonnen haben.

Liste der Impact Grand Slam Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Text
Datum Der Tag, an dem die Meisterschaft zum ersten Mal erhalten worden ist.
Datum in fett Der Tag an dem der Wrestler die Grand Slam bildete.
Champion Primär-Meisterschaften (eine benötigt) Tag-Team Meisterschaften (eine benötigt) Sekundär-Meisterschaft Tertiär-Meisterschaften (eine benötigt)
NWA World Impact World NWA Tag Team Impact Tag Team Impact X Division TNA Television Impact Grand
AJ Styles Juni 11, 2003 September 20, 2009 Juli 3, 2002 Oktober 14, 2007 Juni 19, 2002 März 15, 2009
Abyss November 19, 2006 Februar 4, 2004 September 19, 2014 Mai 16, 2011 Januar 9, 2011
Samoa Joe April 13, 2008 Juli 15, 2007 Dezember 11, 2005 September 27, 2012
Eric Young April 10, 2014 Oktober 12, 2004 April 15, 2008 Dezember 7, 2008 Oktober 18, 2009
Austin Aries Juli 8, 2012 Januar 25, 2013 September 11, 2011 Januar 14, 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]