Hendrik Arnst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hendrik Arnst (* 1950 in Weimar) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arnst studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.

Den Beginn seiner Schauspielkarriere verbrachte Arnst am Landestheater Anklam, am Theater Aachen und auch an dem Nationaltheater Mannheim. Danach spielte er von 1993 bis 2012 an der Berliner Volksbühne. Nicht nur auf der Bühne sondern auch auf der Kinoleinwand schlüpft er in viele fiktive Rollen. Zu seinen bekanntesten gehören unter anderem Enemy at the Gates von Jean-Jacques Annaud oder auch The Cat’s Meow von Peter Bogdanovich. Auch in der TV-Serie Tatort, in der Kriminalfilmreihe Polizeiruf 110 und in der Comedy-Fernsehserie Hausmeister Krause – Ordnung muss sein ist Arnst zu sehen.

Hendrik Arnst ist verheiratet und lebt seit 1966 in Berlin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]