Humla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
हुम्ला जिल्ला
Distrikt Humla
Lage des Distriktes Humla (dunkleres Violett) in der Provinz Karnali und in Nepal
Lage des Distriktes Humla (dunkleres Violett) in der Provinz Karnali und in Nepal
Basisdaten
Staat Nepal
Provinz Karnali
Sitz Simikot
Fläche 5655 km²
Einwohner 50.858 (Volkszählung 2011)
Dichte 9 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 NP-P6
Webauftritt www.ddchumla.gov.np
Simikot, Verwaltungssitz von Humla
Simikot, Verwaltungssitz von Humla

Koordinaten: 29° 59′ N, 82° 2′ O

Der Distrikt Humla (Nepali हुम्ला जिल्ला Humlā Jillā) ist einer von 77 Distrikten in Nepal und gehört seit der Verfassung von 2015 zur Provinz Karnali.[1] Verwaltungssitz ist Simikot.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt liegt im äußersten Nordwesten des Landes und grenzt an Tibet (VR China). Er umfasst eine vergletscherte Gebirgsgruppe nördlich des Himalaya-Hauptkamms. Humla wird von der Humla Karnali in anfangs südsüdöstlicher und später in südwestlicher Richtung durchflossen. Der Distrikt liegt im Einzugsgebiet der Humla Karnali.

Humla war Ende 2018 der einzige Distrikt der noch nicht an das nationale Straßennetz angeschlossen war, nachdem im November der Nachbar-Distrikt Dolpa durch eine Straße mit dem Distrikt Jajarkot verbunden wurde.[2] Außerdem gehörte er im Jahr 2017 mit einem Wert des Human Development Index von weniger als 0,4 zu den zehn ärmsten und unterentwickeltsten Distrikten Nepals.[3]

Humla liegt in einer Höhe von 1524 Metern bis 7337 Metern über dem Meeresspiegel. Auf Grund des gebirgigen Geländes, das weitgehende mit Felsen, Kies oder Schnee, ist nur etwa die Hälfte der Fläche des Distriktes für die Landwirtschaft geeignet. Nur in geringem Umfang werden Weizen und Gerste angebaut, Hauptnahrungsquelle sind Kartoffeln.[4]

Die Höchsttemperatur in diesem Distrikt liegt zwischen 10 °C und 25 °C und die Tiefsttemperatur liegt zwischen −10 ° und −28 °. Die jährliche Regenmenge von zwischen 25,4 und 146,9 mm ist vergleichsweise gering im Vergleich mit anderen Gebieten Nepals.[4]

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Volkszählung 2001 hatte er 40.595 Einwohner; 2011 waren es 50.858.[5]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt besteht aus den folgenden Gaunpalikas:[6]

Bis 2017 wurde der Distrikt in die folgenden Village Development Committees (VDCs) unterteilt:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Distrikt Humla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schedule-4 States, and Districts to be included in the concerned States. – Nepal Law Commission. Abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  2. Dolpa headquarters linked to national road network. Abgerufen am 1. Januar 2019 (englisch).
  3. Bajura, not Saptari, is the most backward district of Nepal. 14. Dezember 2017, abgerufen am 17. Januar 2019.
  4. a b संक्षिप्त परिचय : हुम्ला जि.स.स (Einführung in nepalesischer Sprache). Abgerufen am 1. Januar 2019.
  5. Central Bureau of Statistics, Census 2011: National Report (S. 51–52, Population Total und Area in Sq. Km). (Memento vom 25. Mai 2013 im Internet Archive) (PDF; 7,8 MB)
  6. Nepal: Administrative Unit - State 6 Map | UN Nepal Information Platform. Abgerufen am 1. Januar 2019.