Kanton Monsols

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Monsols
Region Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Hauptort Monsols
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.268 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km²
Fläche 191,23 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 6923

Der Kanton Monsols ist ein ehemaliger französischer Kanton im Arrondissement Villefranche-sur-Saône im Département Rhône der Region Rhône-Alpes. Hauptort war Monsols. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten zum März 2015 seine Auflösung. Letzter Vertreter im conseil général des Départements war Daniel Martin (UDF).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste dreizehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Aigueperse 249 (2013) 12,95 19 Einw./km² 69002 69790
Azolette 127 (2013) 4,18 30 Einw./km² 69016 69790
Cenves 407 (2013) 26,48 15 Einw./km² 69035 69840
Monsols 946 (2013) 19,82 48 Einw./km² 69135 69860
Ouroux 339 (2013) 21,06 16 Einw./km² 69150 69860
Propières 461 (2013) 16 29 Einw./km² 69161 69790; 69870
Saint-Bonnet-des-Bruyères 387 (2013) 21,2 18 Einw./km² 69182 69790
Saint-Christophe 243 (2013) 14,62 17 Einw./km² 69185 69860
Saint-Clément-de-Vers 220 (2013) 8,6 26 Einw./km² 69186 69790
Saint-Igny-de-Vers 600 (2013) 27,35 22 Einw./km² 69209 69790
Saint-Jacques-des-Arrêts 104 (2013) 7,47 14 Einw./km² 69210 69860
Saint-Mamert 63 (2013) 3,21 20 Einw./km² 69224 69860
Trades 115 (2013) 7,9 15 Einw./km² 69251 69860