Cenves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cenves
Cenves (Frankreich)
Cenves
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Kanton Belleville
Gemeindeverband Saône-Beaujolais
Koordinaten 46° 16′ N, 4° 39′ OKoordinaten: 46° 16′ N, 4° 39′ O
Höhe 335–747 m
Fläche 26,48 km2
Einwohner 399 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 69840
INSEE-Code
Website http://www.cenves.org/

Cenves ist eine französische Gemeinde mit 399 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Villefranche-sur-Saône und zum Kanton Belleville (bis 2015: Kanton Monsols). Die Einwohner werden Cenvards genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cenves ist die nördlichste Gemeinde des Départements Rhône. Sie liegt etwa 14 Kilometer westsüdwestlich von Mâcon. Hier entspringt der kleine Fluss Petite Grosne. Cenves wird umgeben von den Nachbargemeinden Serrières im Norden, Vergisson im Nordosten, Solutré und Chasselas im Osten, Leynes im Osten und Südosten, Pruzilly im Süden und Südosten, Juliénas und Jullié im Süden, Deux-Grosnes mit Saint-Jacques-des-Arrêts im Südwesten, Germolles-sur-Grosne im Westen sowie Tramayes im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
320 279 283 308 319 328 380 407
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Foy aus dem 19. Jahrhundert
  • Priorei La Grange-du-Bois, 1145 gegründet
Turm der Kirche Sainte-Foy

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cenves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien