Kanton Vaugneray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Vaugneray
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Hauptort Vaugneray
Einwohner 31.723 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Fläche 267,16 km²
Gemeinden 18
INSEE-Code 6912

Lage des Kantons Vaugneray im
Département Rhône

Der Kanton Vaugneray ist ein französischer Kanton im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Er umfasst 19 Gemeinden im Arrondissement Villefranche-sur-Saône und hat seinen Hauptort (frz.: bureau centralisateur) in Vaugneray.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 18 Gemeinden[1] mit insgesamt 31.723 Einwohnern (Stand: 2015) auf einer Gesamtfläche von 267,16 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aveize 000000000001129.00000000001.129 16,64 000000000000068.000000000068 69014 69610
La Chapelle-sur-Coise 000000000000583.0000000000583 6,58 000000000000089.000000000089 69042 69590
Coise 000000000000763.0000000000763 9,03 000000000000084.000000000084 69062 69590
Duerne 000000000000811.0000000000811 11,41 000000000000071.000000000071 69078 69850
Grézieu-le-Marché 000000000000803.0000000000803 11,49 000000000000070.000000000070 69095 69610
Larajasse 000000000001856.00000000001.856 33,61 000000000000055.000000000055 69110 69590
Meys 000000000000853.0000000000853 14,65 000000000000058.000000000058 69132 69610
Pollionnay 000000000002388.00000000002.388 15,80 000000000000151.0000000000151 69154 69290
Pomeys 000000000001136.00000000001.136 13,10 000000000000087.000000000087 69155 69590
Rontalon 000000000001190.00000000001.190 12,67 000000000000094.000000000094 69170 69510
Saint-André-la-Côte 000000000000284.0000000000284 4,77 000000000000060.000000000060 69180 69440
Sainte-Catherine 000000000000996.0000000000996 13,76 000000000000072.000000000072 69184 69440
Sainte-Consorce 000000000001909.00000000001.909 5,81 000000000000329.0000000000329 69190 69280
Saint-Martin-en-Haut 000000000003907.00000000003.907 38,64 000000000000101.0000000000101 69227 69850
Saint-Symphorien-sur-Coise 000000000003627.00000000003.627 4,07 000000000000891.0000000000891 69238 69590
Thurins 000000000003015.00000000003.015 19,36 000000000000156.0000000000156 69249 69510
Vaugneray 000000000005418.00000000005.418 25,02 000000000000217.0000000000217 69255 69670
Yzeron 000000000001055.00000000001.055 10,75 000000000000098.000000000098 69269 69510
Kanton Vaugneray 000000000031723.000000000031.723 267,16 000000000000119.0000000000119 6912  

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die landesweite Neuordnung der französischen Kantone wurde der Kanton Vaugneray 2015 vergrößert, so umfasste er vorher die 14 Gemeinden Brindas, Charbonnières-les-Bains, Courzieu, Craponne, Grézieu-la-Varenne, Marcy-l’Étoile, Messimy, Pollionnay, Saint-Genis-les-Ollières, Saint-Laurent-de-Vaux, Sainte-Consorce, Thurins, Vaugneray und Yzeron. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 151,46 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 6931.

Vor der Schaffung der Métropole de Lyon zum 1. Januar 2015 gehörte der Kanton zum Arrondissement Lyon. Außerdem wurde die Gemeinde Saint-Laurent-de-Vaux mit 270 Einwohnern auf 2,64 km² (Stand: 2012) zur gleichen Zeit aufgelöst und nach Vaugneray eingemeindet.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Départementsrat
Amtszeit Namen Partei
1982–2015 Georges Barriol UMP
2015– Claude Goy
Daniel Jullien
UDI

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-267 du 27 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département du Rhône publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).