Kanton Villard-de-Lans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Villard-de-Lans
Region Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Hauptort Villard-de-Lans
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 11.570 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Fläche 255,00 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 3841

Der Kanton Villard-de-Lans war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Grenoble im Département Isère der Region Rhône-Alpes in Frankreich. Hauptort war Villard-de-Lans. Vertreterin im conseil général des Départements war von 2004 bis 2013 Pierre Buisson (DVD). Ihm folgte Chantal Carlioz (ebenfalls DVD) nach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste sieben Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Autrans 1.616 (2013) 44,02 37 Einw./km² 38021 38880
Corrençon-en-Vercors 357 (2013) 39,34 9 Einw./km² 38129 38250
Engins 496 (2013) 20,64 24 Einw./km² 38153 38360
Lans-en-Vercors 2.613 (2013) 38,67 68 Einw./km² 38205 38250
Autrans-Méaudre en Vercors 2.973 (2013) 33,87 88 Einw./km² 38225 38112
Saint-Nizier-du-Moucherotte 1.108 (2013) 11,26 98 Einw./km² 38433 38250
Villard-de-Lans 4.109 (2013) 67,2 61 Einw./km² 38548 38250