Katja Woywood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katja Woywood bei der Premiere der 300. Folge Alarm für Cobra 11, April 2016

Katja Woywood (* 10. Mai 1971 in West-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Dreharbeiten zur ZDF-Serie Urlaub auf italienisch, die in der Nähe ihres Wohnhauses stattfanden, wurde ein Mitarbeiter des Fernsehteams auf die damals 14-jährige Katja Woywood aufmerksam. Er vermittelte ihr einen Castingtermin für die Hauptrolle in der Serie Der Schatz im Niemandsland, bei dem sie sich gegen fünf Mitbewerberinnen durchsetzen konnte.

Fortan spielte Katja Woywood in zahlreichen deutschen Fernsehfilmen und Serien mit. Einem größeren Publikum bekannt wurde sie 1989 durch ihre Rolle als Andrea in der Episode Ein Mädchen in Angst der Fernsehserie Die Schwarzwaldklinik. In der RTL-Serie Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei spielt sie seit Folge 189 die Rolle der Chefin, nachdem Charlotte Schwab (Anna Engelhardt) die Serie verlassen hatte. Ihr Filmname ist Kim Krüger.

Woywood ist seit August 1998 mit dem Schauspielkollegen Marco Girnth verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Katja Woywood – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien