Léran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Léran
Wappen von Léran
Léran (Frankreich)
Léran
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Pamiers
Kanton Mirepoix
Gemeindeverband Pays de Mirepoix
Koordinaten 42° 59′ N, 1° 55′ OKoordinaten: 42° 59′ N, 1° 55′ O
Höhe 375–545 m
Fläche 11,92 km2
Einwohner 595 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 09600
INSEE-Code

Der Touyre in Léran

Léran ist eine französische Gemeinde mit 595 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Ariège in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Pamiers und zum Kanton Mirepoix.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 571 599 592 548 595 539 570

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles François Henri Jean Marie de Lévis-Mirepoix (1849–1915), Marquis de Mirepoix, 4. Duque de San Fernando Luis, Bürgermeister von Léran 1889–1912, starb auf Burg Léran
  • Antoine de Lévis-Mirepoix (1884–1981), dessen Sohn, 5. Duque de San Fernando Luis, Bürgermeister 1912–1928, Schriftsteller, 1953 Mitglied der Académie française, geboren auf Burg Léran
  • Claude Silve (geborene Philomène de Lévis-Mirepoix, 1887–1978), dessen Schwester, Schriftstellerin, geboren in Léran

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Léran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien