Langschlag (Niederösterreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktgemeinde
Langschlag
Wappen Österreichkarte
Wappen von Langschlag
Langschlag (Niederösterreich) (Österreich)
Langschlag (Niederösterreich)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Zwettl
Kfz-Kennzeichen: ZT
Fläche: 61,02 km²
Koordinaten: 48° 35′ N, 14° 53′ OKoordinaten: 48° 34′ 40″ N, 14° 53′ 5″ O
Höhe: 765 m ü. A.
Einwohner: 1.730 (1. Jän. 2020)
Bevölkerungsdichte: 28 Einw. pro km²
Postleitzahl: 3921
Vorwahl: 02814
Gemeindekennziffer: 3 25 16
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Marktplatz 37
3921 Langschlag
Website: http://www.langschlag.at
Politik
Bürgermeister: Andreas Maringer (ÖVP)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2020)
(19 Mitglieder)
17
2
17 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Langschlag im Bezirk Zwettl
AllentsteigAltmelonArbesbachBad TraunsteinBärnkopfEchsenbachGöpfritz an der WildGrafenschlagGroß GerungsGroßgöttfritzGutenbrunnKirchschlagKottes-PurkLangschlagMartinsbergOttenschlag (Niederösterreich)PöllaRappottensteinSallingbergSchönbach (Niederösterreich)SchwarzenauSchweiggersWaldhausenZwettl-NiederösterreichLage der Gemeinde Langschlag (Niederösterreich) im Bezirk Zwettl (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Langschlag ist eine Marktgemeinde mit 1730 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020) im Bezirk Zwettl in Niederösterreich.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrum von Langschlag

Langschlag liegt im Westen des Waldviertels am Oberlauf der Zwettl (Fluss) in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 61 Quadratkilometer. Etwa 54 Prozent der Fläche sind bewaldet, 41 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt.[1]

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende 18 Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2020[2]):

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Bruderndorf, Bruderndorferwaldhäuser, Fraberg, Kainrathschlag, Kasbach, Kehrbach, Kleinpertholz, Koggschlag, Lamberg, Langschlag, Langschlägerwaldhäuser, Mittelberg, Mitterschlag, Münzbach, Schmerbach, Siebenhöf, Stierberg und Streith.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bad Großpertholz
Nachbargemeinden Groß Gerungs
Liebenau (OÖ)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wurde der Ort im Jahr 1209.

Langschlag erscheint bereits 1740 in den Kaufprotokollen als „Markt“ auf, 1923 erfolgte die Wiederverleihung des Marktrechtes.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrkirche zum hl. Stephanus.
Frauenwieserteich

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Langschlag (Niederösterreich)

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftssektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 210 landwirtschaftlichen Betrieben des Jahres 2010 wurden 79 im Haupt- und 119 im Nebenerwerb geführt. Die Haupterwerbsbetriebe bewirtschafteten mehr als die Hälfte der Fläche. Der größte Arbeitgeber im Produktionssektor war die Bauwirtschaft. Ein Drittel der Beschäftigten im Dienstleistungssektor arbeiteten im Handel, ein Viertel in Beherbergung und Gastronomie und knapp weniger in sozialen und öffentlichen Diensten.[3][4][5]

Wirtschaftssektor Anzahl Betriebe Erwerbstätige
2011 2001 2011 2001
Land- und Forstwirtschaft 1) 210 238 176 148
Produktion 13 12 50 77
Dienstleistung 62 39 184 148

1) Betriebe mit Fläche in den Jahren 2010 und 1999

Arbeitsmarkt, Pendeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 949 Erwerbstätigen arbeitet ein Drittel in der Gemeinde, zwei Drittel pendeln aus. Aus der Umgebung pendeln 79 Personen von anderen Gemeinden ein (Stand 2011).[6]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gemeindegebiet verläuft die Böhmerwald Straße B38. Der näheste Bahnhof ist 70 Kilometer entfernt in Linz.[7]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BW

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997–2018 Herbert Gottsbachner (ÖVP)
  • seit 2018 Andreas Maringer (ÖVP)[10]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Langschlag, Lower Austria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein Blick auf die Gemeinde Langschlag, Fläche und Flächennutzung. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 12. Januar 2021.
  2. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2020 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2020), (CSV)
  3. Ein Blick auf die Gemeinde Langschlag, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 12. Januar 2021.
  4. Ein Blick auf die Gemeinde Langschlag, Arbeitsstätten. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 12. Januar 2021.
  5. Ein Blick auf die Gemeinde Langschlag, Erwerbstätige. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 12. Januar 2021.
  6. Ein Blick auf die Gemeinde Langschlag, Erwerbstätige nach Entfernungskategorie des Berufspendelns. (PDF) Statistik Austria, abgerufen am 12. Januar 2021.
  7. Entfernungsrechner - Entfernung berechnen und darstellen. Abgerufen am 12. Januar 2021 (deutsch).
  8. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Langschlag. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 4. März 2019.
  9. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Langschlag. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 31. Januar 2020.
  10. Langschlag. Abgerufen am 12. Januar 2021 (österreichisches Deutsch).