Letzter Wille (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelLetzter Wille
ProduktionslandÖsterreich
OriginalspracheDeutsch
Jahr2020
Produktions-
unternehmen
MR Film
Länge50 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel
Ausstrahlungs-
turnus
montags um 20:15 Uhr
RegieMarkus Engel (Folgen 1–4),
Gerald Liegel (Folgen 5–8)
IdeeMarkus Engel
DrehbuchMarkus Engel,
Verena Kurth,
Timo Lombeck,
Marcel Kawentel
KameraChristoph Beck,
Gero Lasnig
SchnittAlexandra Löwy
Erstausstrahlung9. November 2020 auf ORF 1
Besetzung

Letzter Wille (Arbeitstitel: Erbschaftsangelegenheiten) ist eine österreichische Fernsehserie. Die Erstausstrahlung der acht 50-minütigen Folgen ist ab dem 9. November 2020 im Hauptabendprogramm auf ORF 1 vorgesehen.[1][2] Auf Flimmit soll die Serie am 26. Oktober 2020 veröffentlicht werden.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Schwarz ist ein Erbenermittler, mit seiner Mitarbeiterin Julia Marquart sucht er mögliche Erben für nicht beanspruchte Vermögen. Wenn Menschen sterben und es weder Nachkommen noch Verwandte noch ein Testament gibt, gehen die zurückbleibenden Werte an den Staat.

Bevor das passiert, muss Paul sicherstellen, dass es keine Anspruchsberechtigten gibt. Er dringt dabei in die Lebensgeschichten der Erblasser ein. Verknüpft sind diese mit Ereignissen der jüngeren österreichischen Vergangenheit wie der Besetzung der Hainburger Au und dem Glykolwein-Skandal.[2][4][5]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden 2018 in Wien und Niederösterreich statt.[5][6]

Produziert wurde der Film von der MR Film im Auftrag des Österreichischen Rundfunks. Die Idee stammt von Markus Engel, der gemeinsam mit Verena Kurth, Timo Lombeck und Marcel Kawentel auch für die Drehbücher verantwortlich zeichnete. Regie führten Markus Engel (Folgen 1–4) und Gerald Liegel (Folgen 5–8).[2]

Die Kamera führten Christoph Beck und Gero Lasnig.[4] Als Filmtonmeister fungierten Dietmar Zuson und Gregor Manhardt. Für das Szenenbild zeichnete Maria Gruber verantwortlich, für das Maskenbild Susanne Weichesmiller und Michaela Sommer und für das Casting Nicole Schmied.[5]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung Österreich Regie
1 1 Fahrräder Markus Engel
2 2 Das Loch Markus Engel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Letzter Wille bei Fernsehserien.de
  2. a b c Johannes Zeiler, Brigitta Kanyaro und ein „Letzter Wille“. 24. September 2020, abgerufen am 25. September 2020.
  3. Flimmit neu: Relaunch des ORF-Streamingportals. In: TV-Media, Nr. 42/2020, S. 16–17. Abgerufen am 8. Oktober 2020.
  4. a b Letzter Wille. In: mr-film.com. Abgerufen am 25. September 2020.
  5. a b c Letzter Wille bei crew united. Abgerufen am 25. September 2020.
  6. Johannes Zeiler und Brigitta Kanyaro regeln „Erbschaftsangelegenheiten“ (AT). 22. März 2018, abgerufen am 25. September 2020.