Liam Brady

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liam Brady
Spielerinformationen
Name William Brady
Geburtstag 13. Februar, 1956
Geburtsort DublinIrland
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
St. Kevin's Boys FC
Home Farm
1970–1973 FC Arsenal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1973–1980 FC Arsenal 235 (43)
1980–1982 Juventus Turin 76 (15)
1982–1984 Sampdoria Genua 57 0(6)
1984–1986 Inter Mailand 58 0(5)
1986–1987 Ascoli Calcio 17 0(0)
1987–1989 West Ham United 89 0(9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1974–1989 Irland 72 0(9)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1991–1993 Celtic Glasgow
1993–1995 Brighton & Hove Albion
2008–2010 Irland (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

William „Liam“ Brady (* 13. Februar 1956 in Dublin, Irland) ist ein ehemaliger irischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liam Brady begann seine Karriere bei St. Kevin's Boys FC und wurde danach vom FC Arsenal verpflichtet, mit denen er 1979 den FA Cup gewann. Außerdem stand der Ire mit dem Klub 1980 im Finale des Europapokals der Pokalsieger, das man allerdings gegen den FC Valencia verlor.

Im Jahr 1980 wechselte er zu Juventus Turin und wurde dort der erste ausländische Spieler nach Aufhebung des Ausländerverbots im italienischen Fußball. Mit Juve konnte er 1980/81 und 1981/82 zwei italienische Meisterschaften gewinnen. Am letzten Spieltag der Saison 1981/82 zeigte Liam Brady Professionalität: Obwohl er wusste, dass er zur nächsten Saison verkauft werden würde, trat er im Spiel gegen die US Catanzaro zu einem Elfmeter an, verwandelte diesen und bescherte seinem Team damit die Meisterschaft.

Zur Saison 1982/83 wurde Michel Platini von Juventus verpflichtet, daraufhin wechselte Brady zu Sampdoria Genua.

Nach zwei Jahren bei Samp ging er 1984 zu Inter Mailand, wo er wiederum zwei Saisons verbrachte und danach zu Ascoli Calcio wechselte, wo er ein Jahr spielte, bevor er schließlich zurück auf die Insel zu West Ham United wechselte, wo er 1989 seine aktive Laufbahn beendete.

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1991 wurde Liam Brady Trainer beim schottischen Verein Celtic Glasgow, wo er bis 1993 blieb, von 1993 bis 1995 trainierte er dann Brighton & Hove Albion.

Seit 1996 ist Liam Brady Verantwortlicher für die Jugendarbeit bei Arsenal. Zusätzlich arbeitete er ab 2008 beim irischen Verband als Assistent des neuen Trainers der Nationalmannschaft, Giovanni Trapattoni.[1]

Brady trat im April 2010 von seinem Posten zurück, um sich intensiver auf seine Aufgaben beim FC Arsenal konzentrieren zu können.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brady agrees terms with FAI, Website der FAI vom 7. März 2008
  2. Brady to step down, Irish Times vom 13. Februar 2010