Luri (Korsika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luri
Luri (Frankreich)
Luri
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Bastia
Kanton Capobianco
Gemeindeverband Communauté de communes du Cap Corse
Koordinaten 42° 54′ N, 9° 24′ OKoordinaten: 42° 54′ N, 9° 24′ O
Höhe 0–1.136 m
Fläche 27,53 km2
Einwohner 845 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 20228
INSEE-Code

Luri

Luri ist eine Gemeinde auf dem Cap Corse auf der französischen Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Capobianco.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luri grenzt im Osten an das Tyrrhenische Meer. Nachbargemeinden sind Meria im Norden, Pino im Westen, Barrettali im Südwesten und Cagnano im Süden. Das Siedlungsgebiet liegt durchschnittlich auf 600 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus dem Vallée de Luri mit den Dörfern Santa Severa, Tufo, Campu, Renola, Piazza, Poggio, Castiglione und Castello, Luri Suprano mit den Dörfern Liccetu, Fieno, Spergane, Piana und Alzetu.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 622 615 540 564 671 750 694 845

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château de Motti aus dem 11. Jahrhundert
  • Château de Poggi Luri aus dem 13. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Luri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien