Mützenich (bei Prüm)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Mützenich
Mützenich (bei Prüm)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Mützenich hervorgehoben

Koordinaten: 50° 15′ N, 6° 16′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Eifelkreis Bitburg-Prüm
Verbandsgemeinde: Prüm
Höhe: 500 m ü. NHN
Fläche: 6,43 km2
Einwohner: 115 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km2
Postleitzahl: 54608
Vorwahl: 06555
Kfz-Kennzeichen: BIT, PRÜ
Gemeindeschlüssel: 07 2 32 271
Adresse der Verbandsverwaltung: Tiergartenstraße 54
54595 Prüm
Website: www.pruem.de
Ortsbürgermeister: Dieter Hansen
Lage der Ortsgemeinde Mützenich im Eifelkreis Bitburg-Prüm
BitburgAuw bei PrümRoth bei PrümOlzheimNeuendorfKleinlangenfeldSchwirzheimBüdesheimWallersheimFleringenWeinsheimGondenbrettSellerichBuchetOberlascheidBleialfMützenichWinterscheidWinterspeltGroßlangenfeldBrandscheidPrümRommersheimGiesdorfHersdorfSeiwerathSchöneckenOberlauchNiederlauchOrlenbachWinringenDingdorfWatzerathPittenbachPronsfeldHabscheidHeckhuscheidMatzerathHeisdorfNimsreulandLaselWawernFeuerscheidNimshuscheidLützkampenGroßkampenbergKesfeldÜttfeldEuscheidStrickscheidLünebachLierfeldEilscheidDackscheidMerlscheidPintesfeldKinzenburgWaxweilerManderscheidLichtenbornArzfeldIrrhausenReiffSengerichLeidenbornHerzfeldEschfeldRoscheidHarspeltSevenig (Our)DahnenReipeldingenDaleidenDasburgPreischeidOlmscheidJuckenKickeshausenLauperathKrautscheidOberpierscheidNiederpierscheidLascheidHargartenLambertsbergMauelPlütscheidBurbachBalesfeldNeuheilenbachNeidenbachUschZendscheidSteinbornSankt ThomasMalbergweichMalberg (Eifel)KyllburgweilerSeinsfeldOberkailGransdorfGindorfPickließemOrsfeldKyllburgEtteldorfWilseckerBademSefferweichSeffernSchleidHeilenbachEhlenzOberweilerBickendorfNattenheimFließemRittersdorf (Eifel)LießemNiederweilerBiersdorf am SeeWiersdorfWißmannsdorfHamm (Eifel)EchtershausenBrechtFeilsdorfHütterscheidBaustertBrimingenMülbachOberweisBettingen (Eifel)OlsdorfWettlingenStockemHalsdorfEnzenDudeldorfGondorfMetterichHüttingen an der KyllRöhlScharfbilligSülmDahlemTrimportIdenheimIdesheimMeckelEßlingenOberstedemNiederstedemWolsfeldDockendorfIngendorfMesserichBirtlingenAltscheidBerkothNusbaumBiesdorfKruchtenHommerdingenHüttingen bei LahrMettendorfNiehlBurgLahrGeichlingenKörperichRoth an der OurGentingenAmmeldingen an der OurBerscheidBaulerWaldhof-FalkensteinKeppeshausenRodershausenGemündSevenig bei NeuerburgAfflerDauwelshausenScheitenkorbNasingenMuxerathObergecklerNiedergecklerSinspeltNiederradenKoxhausenHerbstmühleKarlshausenZweifelscheidLeimbachEmmelbaumAmmeldingen bei NeuerburgHeilbachUppershausenPlascheidHüttenNeuerburgScheuernFischbach-OberradenUtscheidWeidingenÜbereisenbachWallendorfBollendorfEchternacherbrückErnzenFerschweilerMindenMenningenEisenachGilzemKaschenbachNiederweisIrrelPrümzurlayAlsdorfHolsthumPeffingenSchankweilerSpangdahlemHerforstBeilingenPhilippsheimSpeicher (Eifel)PreistOrenhofenAuw an der KyllHostenNordrhein-WestfalenBelgienLuxemburgTrierLandkreis Trier-SaarburgLandkreis VulkaneifelLandkreis Bernkastel-WittlichKarte
Über dieses Bild
Ortsansicht Mützenich

Mützenich ist eine Ortsgemeinde im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Prüm an.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schweiler
  • Ihrenbrück

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort Mützenich hatte im Jahr 1777 zwölf Hausstätten, sieben davon gehörten zur prümischen Schultheißerei Bleialf und fünf zum kurtrierischen Amt Schönberg. Südlich von Mützenich liegt in der Gemarkung des Ortes die kleine Ansiedlung Schweiler, die 1777 sechs Hausstätten zählte und sich seitdem kaum vergrößert hat.

Mützenich gehörte lange Zeit zur Gemeinde Winterscheid und erlangte erst 1954 die Eigenständigkeit als selbstständige Gemeinde.

Statistik zur Einwohnerentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Mützenich, die Werte von 1939 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2]

Jahr Einwohner
1939 199
1950 207
1961 181
1970 159
1987 151
1990 141
Jahr Einwohner
1995 136
2000 127
2005 125
2010 113
2015 113
2018 115

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Mützenich besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Mützenich

Das Wappen wurde vom Heraldiker Christian Credner aus Lambertsberg gestaltet.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle aus dem 17. Jahrhundert
  • Über das Gemeindegebiet sind zahlreiche Wegekreuze verteilt

Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Mützenich

Grünflächen und Naherholung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dreistämmige Buche „Im Koppelsfenn“
  • In der Region in und um Mützenich stehen abwechslungsreiche Wanderstrecken zur Verfügung[4][5]
  • Ferienbauernhöfe und Ferienwohnungen

Siehe auch: Liste der Naturdenkmale in Mützenich

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Kriegsreporter beobachtete Ernest Miller Hemingway (amerikanischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger) die Schlacht im Hürtgenwald. Er befand sich am 18. September 1944 in Schweiler.[9]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ernst Wackenroder (Bearb.): Die Kunstdenkmäler des Kreises Prüm (= Paul Clemen [Hrsg.]: Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz. Band 12/II). Trier 1983, ISBN 3-88915-006-3, S. 40–41 (222 S., Mit 9 Taf. u. 185 Abb. im Text. Nachdr. d. Ausg. Schwann, Düsseldorf 1927).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mützenich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  4. Wanderrouten in und um Mützenich. Abgerufen am 8. Januar 2020.
  5. Wandern rund um Mützenich. Abgerufen am 8. Januar 2020.
  6. "Hüttenbrennen"; eine Eifler Tradition. Abgerufen am 29. Dezember 2019.
  7. Hüttensonntag in der Eifel. Abgerufen am 10. August 2017.
  8. Strohmannstag in der Eifel. Abgerufen am 16. Mai 2016.
  9. Ernest Hemingway in der Eifel. Abgerufen am 17. Dezember 2019.