Marzabotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marzabotto
Kein Wappen vorhanden.
Marzabotto (Italien)
Marzabotto
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Metropolitanstadt Bologna (BO)
Lokale Bezeichnung Marzabòt
Koordinaten 44° 20′ N, 11° 12′ OKoordinaten: 44° 20′ 0″ N, 11° 12′ 0″ O
Höhe 130 m s.l.m.
Fläche 74 km²
Einwohner 6.779 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km²
Postleitzahl 40043
Vorwahl 051
ISTAT-Nummer 037036
Schutzpatron San Giuseppe und San Carlo
Website www.comune.marzabotto.bo.it

Marzabotto ist eine Stadt in Italien in der Region Emilia-Romagna in der Metropolitanstadt Bologna im Tal des Reno in der Nähe von Bologna. Die Stadt hat 6747 Einwohner (Stand 31. Dezember 2009).

Bekannt ist der Ort unter anderem durch das Massaker von Marzabotto, in dem im September/Oktober 1944 das schlimmste Kriegsverbrechen deutscher Soldaten während des Zweiten Weltkrieges in Italien stattfand.

In der Nähe von Marzabotto ist die besterhaltene und -erforschte etruskische Stadt ausgegraben worden (siehe Marzabotto (antike Stadt)).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.