Mordano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mordano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Mordano (Italien)
Mordano
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Metropolitanstadt: Bologna (BO)
Lokale Bezeichnung: Murdè(n)
Koordinaten: 44° 24′ N, 11° 49′ OKoordinaten: 44° 24′ 0″ N, 11° 49′ 0″ O
Höhe: 21 m s.l.m.
Fläche: 21 km²
Einwohner: 4.760 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 227 Einw./km²
Postleitzahl: 40027
Vorwahl: 0542
ISTAT-Nummer: 037045
Volksbezeichnung: Mordanesi, Bubanesi
Schutzpatron: Eustachius
Website: Mordano

Mordano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4760 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Bologna in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 38,5 Kilometer ostsüdöstlich von Bologna und grenzt unmittelbar an die Provinz Ravenna. Mordano ist die östlichste Gemeinde der Provinz Bologna. Im Norden der Gemeinde zieht sich von Westen nach Osten der Canale Emiliano Romagnolo. Die östliche Gemeindegrenze bildet der Santerno.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dino Grandi (1895–1988), "Graf von Mordano", faschistischer Politiker und Diplomat
  • Carlo Lucarelli (* 1960), Journalist und Regisseur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mordano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.