Mitsubishi Regional Jet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Mitsubishi MRJ90)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitsubishi Regional Jet
MRJ
Typ: Zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug
Entwurfsland: JapanJapan Japan
Hersteller: Mitsubishi Aircraft Corporation
Erstflug: 11. November 2015
Indienststellung: geplant 2018[1]
Produktionszeit: seit 2015 in Serienproduktion[2]
Stückzahl: 5[3]

Der Mitsubishi Regional Jet, kurz MRJ, ist ein in Entwicklung befindliches zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug für 70 bis 96 Passagiere des japanischen Flugzeugherstellers Mitsubishi Aircraft Corporation, einem Gemeinschaftsunternehmen von Mitsubishi Heavy Industries, Toyota, Sumitomo und Mitsui.[4][5] Es ist das erste in Japan entwickelte Passagierflugzeug seit der 1962 fertiggestellten Turbopropmaschine NAMC YS-11.[6] Der Mitsubishi Regional Jet steht in Konkurrenz zu den Embraer E-Jets, den Bombardier Canadair Regional Jets und dem Suchoi Superjet 100.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entwicklung des Flugzeuges begann 2003 mit einer Studie im Auftrag des japanischen Wirtschaft- und Industrieministeriums METI für einen 30-sitzigen Regionaljet. Der offizielle Programmstart des zwischenzeitlich auf 70 bis 90 Sitze vergrößerten Entwurfs erfolgte am 28. März 2008 nach einer Bestellung durch All Nippon Airways. Der Bau der ersten Maschine begann am 30. September 2010 mit der Fertigung des Höhenleitwerkes. Der Erstflug wurde jedoch auf das zweite Quartal 2015 verschoben, die erste Auslieferung auf das zweite Quartal 2017.[7] Der Rollout fand am 18. Oktober 2014 statt.[8] Der Erstflug erfolgte am 11. November 2015 von 09:35 Uhr bis 11:02 Uhr (Ortszeit) durch den ersten Prototyp mit dem Kennzeichen JA21MJ und führte vom Flughafen Nagoya über die Ostküste Japans ein Stück über den Pazifik und anschließend wieder zurück zum Startflughafen. Bei dem anderthalbstündigen Flug befanden sich die beiden Piloten Yoshiyuki Yasumura und Kazuo Toda sowie drei Test-Ingenieure an Bord. Über 3,2 Millionen Zuschauer verfolgten Start und Landung live über das Internet.[9][10]

Konstruktion[Bearbeiten]

Der Mitsubishi Regional Jet ist das erste Flugzeug, für das der Getriebefan Pratt & Whitney PW1000G ausgewählt wurde.[11] Die Kastenholme der Tragflächen bestehen gegenüber der ursprünglichen Planung nicht aus Verbundwerkstoffen, sondern aus Aluminiumlegierungen. Das Cockpit ist mit dem Pro-Line-Fusion System von Rockwell Collins mit vier 36 × 28 cm großen Bildschirmen ausgerüstet. Die Steuerung des Flugzeuges erfolgt durch ein Fly-By-Wire System.

Varianten[Bearbeiten]

Der erste Prototyp des MRJ90 bei Rollversuchen am 3. Oktober 2015

Der MRJ wird in zwei Grundvarianten angeboten. Eine Version für 70 bis 80 Passagiere wird als MRJ70 bezeichnet, in dem MRJ90 sollen insgesamt 86 bis 96 Passagiere Platz finden. Diese beiden Versionen sind wiederum in je drei Untervarianten eingeteilt, welche jeweils ein unterschiedliches maximales Startgewicht und damit eine größere Reichweite besitzen. Dabei steht die Abkürzung "STD" für "Standard", "ER" für "Extended Range" und "LR" für "Longer Range".

Zudem ist eine Version für mehr als 100 Passagiere geplant, welche als MRJ100X bezeichnet wird.[12]

Bestellungen[Bearbeiten]

Datum Fluggesellschaft Bestellungen Optionen Anmerkungen
27. März 2008 JapanJapan All Nippon Airways 15[13] 10 Auslieferung geplant ab 2017
27. Dezember 2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trans States Airlines 50[14] 50 Auslieferung geplant ab 2017
17. Juli 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten SkyWest Airlines 100[15] 100 Auslieferung geplant ab 2018
14. Juli 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eastern Air Lines 20[16] 20 Auslieferung geplant ab 2019
14. Juli 2014 MyanmarMyanmar Air Mandalay 6[17] 4 Auslieferung geplant ab 2018
28. August 2014 JapanJapan J-Air 32[18] Auslieferung geplant ab 2021
Gesamt 223 184

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße MRJ70 MRJ90
Passagiere 70 bis 80 86 bis 96
Länge [m] 32,8 35,8
Spannweite [m] 30,9
Höhe [m] 10,5
Maximales Startgewicht [kg] 36.850 (ER 38.995, LR 40.200) 39.600 (ER 40.995, LR 42.800)
Leergewicht [kg] 21.700 22.600
Maximale Reichweite [km] 1.530 (ER 2.730, LR 3.380) 1.670 (ER 2.400, LR 3.310)
Reisegeschwindigkeit [Mach] 0,78
Höchstgeschwindigkeit [Mach] 0,82
Startstrecke [m] 1.450 (ER 1.620, LR 1.720) 1.490 (ER 1.600, LR 1.740)
Landestrecke [m] 1.430 1.480
Antrieb Zwei Pratt & Whitney PW1215G Zwei Pratt & Whitney PW1217G
Schubkraft [kN/Triebwerk]/[lbf] 66,7/15.000 75,6/17.000
Bestellungen 0 223
Optionen 0 184

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mitsubishi meldet ein weiteres Jahr Verspätung, abgerufen am 26. Dezember 2015
  2. MRJ Newsletter Vol. 6 (englisch), abgerufen am 11. November 2015
  3. Mitsubishi MRJ darf zum Erstflug starten
  4. China Economic Net „Toyota to sink $67.2 mln in Mitsubishi passenger jet“ (23. Mai 2008)
  5. Flight International 28 October 2014, S. 39 (englisch), abgerufen am 2. Juni 2015
  6. Neuer Passagierjet "Made in Japan": Jungfernflug geglückt bei spiegel.de, 11. November 2015 (abgerufen am 11. November 2015).
  7. [1] 26. August 2013
  8. Flight International 28 October 2014, S. 38 (englisch), abgerufen am 2. Juni 2015
  9. Luftfahrt-Industrie: Japans neues Passagierflugzeug hebt zum Jungfernflug ab bei faz.net, 11. November 2015 (abgerufen am 11. November 2015)
  10. MRJ、初飛行成功 離陸の瞬間「飛びたいと言っているようだった」 bei aviationwire.jp (japanisch), abgerufen am 11. November 2015
  11. Flight International: „Pratt & Whitney Geared Turbofan engine selected to power Mitsubishi Regional Jet“ (10. September 2007)
  12. Highest Commonality
  13. All Nippon Airways: „ANA Selects Mitsubishi Regional Jet“ (27. März 2008)
  14. airliners.de (1. Februar 2011)
  15. SkyWest Firms Order For 100 Mitsubishi Regional Jets
  16. Eastern Air Lines bestätigt MRJ-Kauf
  17. http://www.mrj-japan.com/press_releases/news_140715.html
  18. Recovering JAL to buy 32 of Mitsubishi's new jetliner

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Category:Mitsubishi Regional Jet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien